TrueImage 11 mit Zeitmaschine

Neue Version der Imaging-Software speichert PC-Konfiguration

Acronis bringt mit TrueImage 11 Home eine neue Version der Backup- und Imaging-Lösung auf den Markt. Die neue Version erhielt eine neue Funktion, um Änderungen am Betriebssystem per Knopfdruck rückgängig zu machen. Außerdem wurde der Task-Manager verbessert.

Artikel veröffentlicht am ,

Die neue Funktion in TrueImage 11 Home hört auf den Namen Try&Decide und speichert die aktuelle Betriebssystem-Konfiguration. Zu dieser gespeicherten Konfiguration kann der Nutzer dann jederzeit wechseln. Damit können bedenkenlos etwa noch unbekannte Softwareprodukte ausprobiert werden. Durch eine "Zeitreise" zurück sind auf dem System keine Spuren der Installation zu sehen. Aber auch umfangreiche Änderungen am Betriebssystem können auf diesem Wege ohne Probleme rückgängig gemacht werden.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Schwerpunkt Anwendungsbetreuung
    Dr. Mach GmbH & Co. KG, Ebersberg
  2. Online-Datenanalyst Deutsch (m/w/d)
    TELUS International Germany GmbH, Home-Office
Detailsuche

Als weitere Neuerung wurde der Task-Manager überarbeitet, der nun auch im PC-Leerlauf agiert und abhängig von bestimmten Ereignissen aktiv werden kann. Zudem liegt dem Produkt nun auch der Acronis Drive Cleaner bei, um Daten zuverlässig zu löschen, sowie ein Werkzeug, um temporäre Dateien mit einem Klick zu entfernen.

True Image 11 Home soll für die Windows-Plattform noch im September 2007 zum Preis von 49,95 Euro in die Regale kommen. Der Upgrade-Preis liegt bei 29,95 Euro.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Nameless 29. Nov 2007

Die "Zeitreise" funktioniert auch, wenn der Kernel beschädigt ist?

sphere 07. Sep 2007

Wenn ich Software testen will, ohne dass mein System verändert wird, nehme ich doch...

jockl 07. Sep 2007

Meine Meinung. Ich habe TrueImage9 Home erworben. Davor nutzte ich die v8 und war...

Anonymer Nutzer 07. Sep 2007

Ja, klar, ich werd' mir auch was von Symantec auf den Rechner schmieren, Du...

joek_de 06. Sep 2007

Dafür gibts halt das iPhone und den iPod touch, ohne die wäre Leopard ja schon im 1...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Raumfahrt
SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond

Ob sich Elon Musk so die erste Ankunft einer SpaceX-Rakete auf dem Mond vorgestellt hat?

Raumfahrt: SpaceX-Rakete stürzt voraussichtlich im März auf den Mond
Artikel
  1. Deutschland: E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall
    Deutschland
    E-Commerce wird immer mehr zum Normalfall

    E-Commerce wird immer mehr als das Normale und Übliche empfunden, meint der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel.

  2. Letzte Meile: Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen
    Letzte Meile
    Telekom will Preise für VDSL-Vermietung stark erhöhen

    Die Telekom will von 1&1, Vodafone und Telefónica künftig erheblich mehr für die Anmietung der letzten Meile.

  3. G413 SE, G413 TKL SE: Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld
    G413 SE, G413 TKL SE
    Logitech bringt zwei mechanische Tastaturen für weniger Geld

    Normalerweise sind mechanische Tastaturen von Logitech sehr teuer - nicht so die G413 SE und TKL SE. Die verzichten dafür auf RGB.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3090 24GB 2.349€ • RTX 3070 Ti 8GB 1.039€ • 1TB SSD PCIe 4.0 127,67€ • RX 6900XT 16 GB 1.495€ • Razer Gaming-Tastatur 155€ • LG OLED 65 Zoll 1.599€ • Razer Gaming-Maus 39,99€ • RX 6800XT 16GB 1.229€ • GOG New Year Sale: bis zu 90% Rabatt • Razer Gaming-Stuhl 179,99€ [Werbung]
    •  /