• IT-Karriere:
  • Services:

Googles Online-Feed-Reader erhält Suchfunktion

Kleinere Verbesserungen am Google Reader vorgenommen

Der Online-Feed-Reader Google Reader ließ bisher eine Suchfunktion schmerzlich vermissen. Gerade für ein Produkt von Google war dies äußerst ungewöhnlich. Damit lassen sich alle abonnierten News-Feeds durchsuchen und Google Reader erhielt einige kleine Verbesserungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Darüber hinaus durchforstet die Suchfunktion in Google Reader auch alle News-Feeds, die mit anderen geteilt werden. Ferner ist es nun möglich, die Seiten-Navigation auszublenden, die Menge der ungelesenen News-Feeds zählt nun bis 1.000 hoch. Zudem kann der Google Reader nun über die Vor- und Zurück-Knöpfe im Browser bedient werden, um zwischen verschiedenen Modi zu wechseln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 375,20€

Thorsten Rehm 07. Sep 2007

Mir wäre eine Notiz Funktion lieber. So muss ich immer, wenn auch nicht schlecht, aber...

DanielRevox 06. Sep 2007

Na soooo neu is die Funktion nun auch nicht... Geht auch schon seit Ewigkeiten mit "u...

jumijoze 06. Sep 2007

Sieht danach aus: http://groups.google.com/group/google-reader-troubleshoot/browse_thread...


Folgen Sie uns
       


IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte)

Golem.de erzählt die über 100-jährige Geschichte von Big Blue im Video.

IBM - von der Lochkarte zum Quantencomputer (Golem Geschichte) Video aufrufen
    •  /