Abo
  • Services:

BH200 - LGs neuer Kombi-Player für Blu-ray und HD-DVD

Nachfolger des BH100 als direkter Konkurrent zu Samsungs BD-UP5000

LG Electronics hat in den USA einen Nachfolger für den kombinierten Blu-ray- und HD-DVD-Player "Super Blu Player BH100" angekündigt. Anders als der BH100 soll der BH200 ein vollwertiger HD-DVD-Player sein - er kann also auch die Menüs und interaktiven Inhalte von HD-DVD-Filmen wiedergeben.

Artikel veröffentlicht am ,

LG BH100
LG BH100
Zwar war der koreanische Hersteller mit dem BH100 der erste, der einen Kombi-Player für die beiden Formate angekündigt hat und liefern kann. Allerdings stahl Samsung dem BH100 mit der Ankündigung des BD-UP5000 die Show. Anders als der BH100 kann der BD-UP5000 auch die HD-DVD-Menüs nutzen und verfügt auch über eine Ethernet-Schnittstelle für Firmware-Updates und die interaktiven Online-Extras von Blu-ray- und HD-DVD-Scheiben.

Inhalt:
  1. BH200 - LGs neuer Kombi-Player für Blu-ray und HD-DVD
  2. BH200 - LGs neuer Kombi-Player für Blu-ray und HD-DVD

Nur ausgeliefert wird der BD-UP5000 in Europa noch nicht, das Gerät kommt laut Samsung erst im Oktober/November 2007 für 999,- Euro. Der Erstling BH100 ist in Europa seit Juli 2007 für 1.599,- Euro erhältlich, der Preis im Handel liegt mittlerweile bei 1.100,- Euro. Damit ist das Gerät etwa so teuer wie der Kauf je eines Blu-ray- und HD-DVD-Players - mit dem Unterschied, dass beim Blu-ray-Player nicht auf Ethernet verzichtet werden muss.

Mit dem nun offiziell für die USA angekündigten BH200 legt LG nach und verspricht volle Kompatibilität zu erweitertem BD Java (inkl. Bild-in-Bild-Funktion) und HDi sowie Online-Inhalten bei Blu-ray- ("BD-Live") und HD-DVD-Filmen. Die Ausgabe mit bis zu 1080p erfolgt mit 24, 30 oder 60 Bildern/s über HDMI 1.3. Der Kombiplayer kann den größerem Farbraum ("Deep Colour") der Filme ausgeben, allerdings bedarf das dann auch eines entsprechenden Fernsehers oder Projektors.

BH200 - LGs neuer Kombi-Player für Blu-ray und HD-DVD 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 59,98€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 12.10.)
  3. ab 69,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.10.)

senfderdritte 06. Sep 2007

Jup für den Preis bekommt man einen super DVD Player und eine gute DVD Sammlung...

WayneWunderts 06. Sep 2007

...muss jetzt schon Ankündigungen machen, wie toll ihre Produkte sind, die sie zwar jetzt...

Globaldeath 05. Sep 2007

Man liest immer das was man lesen will ;-)


Folgen Sie uns
       


BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht

BMW setzt auf elektrischen Motorsport: Die Münchener treten als zweiter deutscher Autohersteller in der Rennserie Formel E an. BMW hat in München das Fahrzeug für die Saison 2018/19 vorgestellt.

BMW stellt seinen Formel-E-Rennwagen vor - Bericht Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Amazon Alexa: Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
Amazon Alexa
Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass

Amazon hat einen Subwoofer speziell für Echo-Lautsprecher vorgestellt. Damit sollen die eher bassarmen Lautsprecher mit einem ordentlichen Tiefbass ausgestattet werden. Zudem öffnet Amazon seine Multiroom-Musikfunktion für Alexa-Lautsprecher anderer Hersteller.

  1. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  2. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark
  3. Alexa-Soundbars im Test Sonos' Beam und Polks Command Bar sind die Klangreferenz

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

    •  /