Abo
  • Services:

IFA 2007 mit weniger Besuchern als erwartet

235.000 Menschen besuchten das Berliner Messegelände

Ein insgesamt positives Fazit zieht der Veranstalter gfu und die Messe Berlin zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007, obgleich die erwarteten Besucherzahlen nicht erreicht wurden. Von den anvisierten 250.000 Besuchern kamen nur 235.000 - eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

Artikel veröffentlicht am ,

"Die IFA 2007 ist in der Tat ein großer Erfolg für uns. Die Bestwerte mit Zuwächsen von mehr als 15 Prozent bei Ausstellern, 10 Prozent bei Fach- und Privatbesuchern und 10 Prozent beim Ordervolumen der Markenhersteller sprechen eine eindeutige Sprache", meint Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin. Nach Worten von Göke sei die IFA für die Entwicklung der Unterhaltungselektronik die wichtigste jährliche, internationale Branchenplattform.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  2. Computacenter AG & Co. oHG, verschiedene Standorte

Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, meint ergänzend, dass sich Fach- und Privatbesuchern auf Grund der rasanten technologischen Entwicklung der Unterhaltungselektronik-Industrie neue digitale Horizonte bei den Produkten und Dienstleistungen eröffnet hätten. "Auf Grund der starken Resonanz zur IFA 2007 sind wir außerordentlich zufrieden", sagte Hecker weiter.

Zur IFA 2007 kamen 235.000 Besucher und schauten sich an, was die 1.212 Aussteller aus 32 Ländern zu zeigen hatten. Ein Jahr zuvor besuchten 225.000 Menschen die Messe und im Vorfeld der IFA 2007 wurden 250.000 Besucher erwartet. Diese Marke wurde vor zwei Jahren erreicht, während sie in diesem Jahr erneut verfehlt wurde. Die vermietete Fläche soll sich im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent erhöht haben. Führende Unternehmen aus der Branche äußerten sich positiv über die Messe und meinten, dass dies der ideale Ort für Order-Geschäfte sei und die Möglichkeit biete, sich einen Überblick über neue Techniken zu verschaffen. Außerdem wurde der direkte Kontakt zum Kunden gelobt. Das Ordervolumen soll im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gestiegen sein.

Zu den Schwerpunktthemen zählten nach Veranstalterangaben hochauflösende Medien, IPTV, Digital Imaging, Digital Music sowie Navigation. Die nächste IFA im Jahr 2008 findet vom 29. August bis 3. September 2008 wieder auf dem Berliner Messegelände statt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-60%) 39,99€
  2. (-43%) 33,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  4. 33,49€

thommy 08. Sep 2007

Nein, das ist nicht die Cebit. (Tageskarte Erwachsene ohne Ermaessigung 9,50 € im...

Ich! 06. Sep 2007

Es schon vorletztes sowie auch letztes Jahr nix wirklich neues gab. Die LCD-TVs werde nur...

sparvar 05. Sep 2007

klar - deswegen kamen auch mehr als im vorjahr...


Folgen Sie uns
       


Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018)

Das Asus Zenbook 13 (UX333FN) ist ein sehr kompaktes Ultrabook mit Geforce-Grafik und ein paar cleveren Ideen.

Asus Zenbook 13 (UX333FN) ausprobiert (Ifa 2018) Video aufrufen
Oldtimer-Rakete: Ein Satellit noch - dann ist Schluss
Oldtimer-Rakete
Ein Satellit noch - dann ist Schluss

Ursprünglich sollte sie Atombomben auf Moskau schießen, dann kam sie in die Raumfahrt. Die Delta-II-Rakete hat am Samstag ihren letzten Flug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Stratolaunch Riesenflugzeug bekommt eigene Raketen
  2. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  3. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden

iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhone Xs und iPhone Xs Max sind bierdicht
  3. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /