Abo
  • Services:
Anzeige

IFA 2007 mit weniger Besuchern als erwartet

235.000 Menschen besuchten das Berliner Messegelände

Ein insgesamt positives Fazit zieht der Veranstalter gfu und die Messe Berlin zur Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007, obgleich die erwarteten Besucherzahlen nicht erreicht wurden. Von den anvisierten 250.000 Besuchern kamen nur 235.000 - eine Steigerung gegenüber dem Vorjahr.

"Die IFA 2007 ist in der Tat ein großer Erfolg für uns. Die Bestwerte mit Zuwächsen von mehr als 15 Prozent bei Ausstellern, 10 Prozent bei Fach- und Privatbesuchern und 10 Prozent beim Ordervolumen der Markenhersteller sprechen eine eindeutige Sprache", meint Dr. Christian Göke, Geschäftsführer der Messe Berlin. Nach Worten von Göke sei die IFA für die Entwicklung der Unterhaltungselektronik die wichtigste jährliche, internationale Branchenplattform.

Anzeige

Dr. Rainer Hecker, Aufsichtsratsvorsitzender der gfu, meint ergänzend, dass sich Fach- und Privatbesuchern auf Grund der rasanten technologischen Entwicklung der Unterhaltungselektronik-Industrie neue digitale Horizonte bei den Produkten und Dienstleistungen eröffnet hätten. "Auf Grund der starken Resonanz zur IFA 2007 sind wir außerordentlich zufrieden", sagte Hecker weiter.

Zur IFA 2007 kamen 235.000 Besucher und schauten sich an, was die 1.212 Aussteller aus 32 Ländern zu zeigen hatten. Ein Jahr zuvor besuchten 225.000 Menschen die Messe und im Vorfeld der IFA 2007 wurden 250.000 Besucher erwartet. Diese Marke wurde vor zwei Jahren erreicht, während sie in diesem Jahr erneut verfehlt wurde. Die vermietete Fläche soll sich im Vergleich zum Vorjahr um 12 Prozent erhöht haben. Führende Unternehmen aus der Branche äußerten sich positiv über die Messe und meinten, dass dies der ideale Ort für Order-Geschäfte sei und die Möglichkeit biete, sich einen Überblick über neue Techniken zu verschaffen. Außerdem wurde der direkte Kontakt zum Kunden gelobt. Das Ordervolumen soll im Vergleich zum Vorjahr um 10 Prozent gestiegen sein.

Zu den Schwerpunktthemen zählten nach Veranstalterangaben hochauflösende Medien, IPTV, Digital Imaging, Digital Music sowie Navigation. Die nächste IFA im Jahr 2008 findet vom 29. August bis 3. September 2008 wieder auf dem Berliner Messegelände statt.


eye home zur Startseite
thommy 08. Sep 2007

Nein, das ist nicht die Cebit. (Tageskarte Erwachsene ohne Ermaessigung 9,50 € im...

Ich! 06. Sep 2007

Es schon vorletztes sowie auch letztes Jahr nix wirklich neues gab. Die LCD-TVs werde nur...

sparvar 05. Sep 2007

klar - deswegen kamen auch mehr als im vorjahr...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Duerenhoff GmbH, Essen
  2. Basler AG, Ahrensburg bei Hamburg
  3. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm
  4. CCV Deutschland GmbH, Au i.d. Hallertau


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  2. Willy.tel

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  3. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  4. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  5. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  6. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  7. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  8. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  9. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel

  10. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt: Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
Star Citizen Alpha 3.0 angespielt
Es wird immer schwieriger, sich auszuloggen
  1. Cloud Imperium Games Star Citizen bekommt erst Polituren und dann Reparaturen
  2. Star Citizen Reaktionen auf Gameplay und Bildraten von Alpha 3.0
  3. Squadron 42 Mark Hamill fliegt mit 16 GByte RAM und SSD

Snet in Kuba: Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
Snet in Kuba
Ein Internet mit Billigroutern und ohne Porno
  1. Boeing und SpaceX Experten warnen vor Sicherheitsmängeln bei Raumfähren
  2. Ericsson Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt
  3. FTTC Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

Vorschau Kinofilme 2018: Lara, Han und Player One
Vorschau Kinofilme 2018
Lara, Han und Player One
  1. Kinofilme 2017 Rückkehr der Replikanten und Triumph der Nasa-Frauen
  2. Star Wars - Die letzten Jedi Viel Luke und zu viel Unfug

  1. Re: langsam übertreibt youtube..

    dontcare | 19:30

  2. Re: Und bei PYUR bzw. TeleColumbus sind es...

    /lib/modules | 19:27

  3. Re: Videos von brennenden und sterbenden Menschen...

    dontcare | 19:26

  4. Re: bash stinkt

    ubuntu_user | 19:20

  5. Re: "Wenn es einen elektrischen Supersportwagen...

    JackIsBlack | 19:09


  1. 19:25

  2. 19:18

  3. 18:34

  4. 17:20

  5. 15:46

  6. 15:30

  7. 15:09

  8. 14:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel