Abo
  • Services:

Asterpix - Nach Hypertext kommt Hypervideo

Webvideos mit Links und Zusatzinformationen versehen

Das vor rund einem Jahr gegründete Unternehmen Asterpix will aus Videos so genannte Hypervideos machen. Ähnlich wie bei Hypertext Links in Texte eingebettet werden, verknüpft Asterpix Objekte in Webvideos mit Webseiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Asterpix
Asterpix
Dabei bedient sich Asterpix der Inhalte verschiedener Video-Communitys wie YouTube oder MySpace und bettet diese in einen eigenen Player ein. Dieser in Flash realisierte Video-Player erlaubt es dann, zusätzliche Informationen in die Videos einzufügen.

Stellenmarkt
  1. reichelt elektronik GmbH & Co. KG, Sande
  2. Atlas Copco - Synatec GmbH, Stuttgart

Einzelne Regionen des Videos werden markiert und mit einer Beschreibung, Tags und einem Link versehen. Wandert der Mauszeiger später über die entsprechende Region, stoppt das Video und die für das jeweilige Objekt hinterlegten Informationen werden eingeblendet, so die Idee.

Asterpix
Asterpix
Die Asterpix-Software versucht, das markierte Objekt zu erkennen und die Verknüpfung aufrechtzuerhalten, so lange es im Bild ist. Damit das Ganze dabei nicht zum Suchspiel ausartet, leuchten Markierungen im Video auf, sobald eine Information verfügbar ist.

Die so erweiterten Videos können dann mit dem Asterpix-Player in andere Websites eingebettet werden. Dies wirft die Frage auf, wie die Video-Hoster darauf reagieren, bleibt deren Video-Player, der ggf. auch Werbung anzeigt, dabei doch außen vor.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 33,99€
  2. (-80%) 10,99€
  3. (-55%) 8,99€
  4. 32,99€

Altermannmithut 06. Sep 2007

Man möge mich korrigieren wenn ich mich irre aber imho macht Apples Quicktime das schon...

Floyd Threepwood 05. Sep 2007

Sowas als Neuerung zu Verkaufen grenzt schon an den Rand der Dummheit. Wenn Firmen nicht...

Ano Nymous 05. Sep 2007

http://www6.tagesschau.de/static/flash/irak/

xxxxxxxxxxx12 05. Sep 2007

zumindest wenn das mit den anbietern nicht abgesprochen ist. irgendwie parasitär das ganze.


Folgen Sie uns
       


Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger

Wir zeigen die ersten Schritte in Blender 2.80 Beta im Video.

Blender 2.80 Tutorial für Einsteiger Video aufrufen
Asana-Gründer im Gespräch: Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen
Asana-Gründer im Gespräch
"Die Konkurrenz wird es schwer haben, zu uns aufzuschließen"

Asana ist aktuell recht erfolgreich im Bereich Business-Software - zahlreiche große Unternehmen arbeiten mit der Organisationssuite. Für Mitgründer Justin Rosenstein geht es aber nicht nur ums Geld, sondern auch um die Unternehmenskultur - nicht nur bei Asana selbst.
Ein Interview von Tobias Költzsch


    Enterprise Resource Planning: Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten
    Enterprise Resource Planning
    Drei Gründe für das Scheitern von SAP-Projekten

    Projekte mit der Software von SAP? Da verdrehen viele IT-Experten die Augen. Prominente Beispiele von Lidl und Haribo aus dem vergangenen Jahr scheinen diese These zu bestätigen: Gerade SAP-Projekte laufen selten in time, in budget und in quality. Dafür gibt es Gründe - und Gegenmaßnahmen.
    Von Markus Kammermeier


      Android-Smartphone: 10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen
      Android-Smartphone
      10 Jahre in die Vergangenheit in 5 Tagen

      Android ist erst zehn Jahre alt, doch die ersten Geräte damit sind schon Technikgeschichte. Wir haben uns mit einem Nexus One in die Zeit zurückversetzt, als Mobiltelefone noch Handys hießen und Nachrichten noch Bällchen zum Leuchten brachten.
      Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

      1. Sicherheitspatches Android lässt sich per PNG-Datei übernehmen
      2. Google Auf dem Weg zu reinen 64-Bit-Android-Apps
      3. Sicherheitslücke Mit Skype Android-PIN umgehen

        •  /