Abo
  • Services:

xda comet - Smartphone mit WLAN, HSDPA und 1 GByte Speicher

Neues Windows-Mobile-Smartphone von O2

O2 hat ein neues Smartphone der xda-Reihe vorgestellt. Das Windows-Mobile-Smartphone xda comet beherrscht HSDPA sowie WLAN und ist mit einem internen Speicher von 1 GByte ausgerüstet. Als weitere Auffälligkeiten besitzt das Mobiltelefon eine 2-Megapixel-Kamera mit Autofokus und Blitz.

Artikel veröffentlicht am ,

xda comet
xda comet
Das xda comet soll besonders kurze Reaktionszeiten aufweisen, da im Innern ein XScale-Prozessor von Intel vom Typ PXA 270 mit einer Taktrate von 624 MHz zum Einsatz kommt. Der eingebaute Touchscreen liefert eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln und zeigt darauf vermutlich bis zu 65.536 Farben an.

Stellenmarkt
  1. Eurowings Aviation GmbH, Köln
  2. mobilcom-debitel GmbH, Büdelsdorf

Das 106 x 58 x 18,5 mm messende Gerät besitzt einen internen Flash-Speicher von 1 GByte, der sich über Mini-SD-Karten aufstocken lässt. Das HSDPA-Smartphone agiert außerdem im UMTS-Netz und unterstützt die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz. Als weitere Drahtlostechniken sind WLAN und Bluetooth integriert.

Die 2-Megapixel-Kamera arbeitet mit einem Autofokus, was scharfe Bilder verspricht. Bei Dunkelheit soll ein Blitz für die nötige Ausleuchtung sorgen. Neben dem integrierten Musik-Player steht ein UKW-Radio mit RDS-Funktion zur Unterhaltung bereit.

Im xda comet steckt Windows Mobile 6 in der Professional-Ausführung. Zum Leistungsumfang gehören PIM-Applikationen zur Termin-, Adress- und Aufgabenverwaltung sowie für die E-Mail-Korrespondenz. Außerdem liegen die Mobile-Ausführungen von Word, Excel und PowerPoint sowie der Internet Explorer und Windows Media Player in den Mobile-Versionen bei. O2 spendiert dem Gerät noch die Software "Media Plus", mit der sich Videos, Musik und Fotos bequem verwalten lassen sollen.

Das 148 Gramm wiegende Gerät schafft mit einer Akkuladung gerade mal eine maximale Sprechzeit von 4 Stunden. Dieser Wert gilt vermutlich bei Nutzung im GSM-Netz. Im UMTS-Betrieb verringert sich dieser Wert üblicherweise deutlich. Noch weiter gehen die Akkulaufzeiten nach unten, wenn WLAN aktiviert wird. Die Bereitschaftszeit beziffert O2 mit 8 Tagen.

Das Windows-Mobile-Smartphone xda comet soll Ende September 2007 auf den Markt kommen. Bei Abschluss eines 24-Monats-Vertrages kostet das Gerät 149,99 Euro. Eine Preisangabe ohne Mobilfunkvertrag hat O2 nicht verraten.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  2. (u. a. ES Blu-ray 10,83€, Die nackte Kanone Blu-ray-Box-Set 14,99€)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Picmac 19. Mai 2008

Hi, habe ein Problem mit meinem PhonePad von HTC. Es ist auf meinem XDA comet...

Bastl 22. Jan 2008

Hi, ich sehe da nichts von TMC, sondern nur einen FM Empfänger mit RDS. Das heisst noch...

Klugscheisser 06. Sep 2007

Design: 6 setzen !

lied 06. Sep 2007

Na ich mach Urlaub mit Freunden, wenn du keine hast mit denen du in den Urlaub fahren...

Windows Mobile Fan 05. Sep 2007

Gerade die 2 neuen iPAQs gefunden: http://www.theunwired.net/?item=unveiled-hp-ipaq-614...


Folgen Sie uns
       


Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay

Wir zeigen die ersten 10 Minuten von Bright Memory, dem actionreichen Indie-Ego-Shooter mit spektakulären Schwertkampf-Einlagen.

Bright Memory Episode 1 - 10 Minuten Gameplay Video aufrufen
IT-Jobs: Ein Jahr als Freelancer
IT-Jobs
Ein Jahr als Freelancer

Sicher träumen nicht wenige festangestellte Entwickler, Programmierer und andere ITler davon, sich selbstständig zu machen. Unser Autor hat vor einem Jahr den Schritt ins Vollzeit-Freelancertum gewagt und bilanziert: Vieles an der Selbstständigkeit ist gut, aber nicht alles. Und: Die Freiheit des Freelancers ist relativ.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Job-Porträt Die Cobol Cowboys auf wichtiger Mission
  2. IT Frauen, die programmieren und Bier trinken
  3. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix

WLAN-Tracking und Datenschutz: Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?
WLAN-Tracking und Datenschutz
Ist das Tracken von Nutzern übers Smartphone legal?

Unternehmen tracken das Verhalten von Nutzern nicht nur beim Surfen im Internet, sondern per WLAN auch im echten Leben: im Supermarkt, im Hotel - und selbst auf der Straße. Ob sie das dürfen, ist juristisch mehr als fraglich.
Eine Analyse von Harald Büring

  1. Gefahr für Werbenetzwerke Wie legal ist das Tracking von Online-Nutzern?
  2. Landtagswahlen in Bayern und Hessen Tracker im Wahl-O-Mat der bpb-Medienpartner
  3. Tracking Facebook wechselt zu First-Party-Cookie

Eden ISS: Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner
Eden ISS
Raumfahrt-Salat für Antarktis-Bewohner

Wer in der Antarktis überwintert, träumt irgendwann von frischem Grün. Bei der Station Neumayer III hat das DLR vor einem Jahr ein Gewächshaus in einem Container aufgestellt, in dem ein Forscher Salat und Gemüse angebaut hat. Das Projekt war ein Test für künftige Raumfahrtmissionen. Der verlief erfolgreich, aber nicht reibungslos.
Ein Interview von Werner Pluta

  1. Eden ISS DLR will Gewächshaus-Container am Südpol aus Bremen steuern
  2. Eu-Cropis DLR züchtet Tomaten im Weltall
  3. NGT Cargo Der Güterzug der Zukunft fährt 400 km/h

    •  /