Abo
  • Services:

Yahoo kauft Werbenetzwerk BlueLithium für 300 Mio. US-Dollar

Yahoos Vertriebsteam soll für mehr Umsatz sorgen

Für rund 300 Millionen US-Dollar in bar übernimmt Yahoo das Online-Werbenetzwerk BlueLithium, das erst 2004 gegründet wurde. BlueLithium ist laut Yahoo das am schnellsten wachsende globale Werbenetzwerk.

Artikel veröffentlicht am ,

Yahoo will das effektivste Online-Werbenetzwerk weltweit aufbauen und dabei soll nun BlueLithium helfen. Derzeit ist BlueLithium nach Zahlen von comScore Media Metrix in den USA die Nummer 5 und in Großbritannien die Nummer 2 mit rund 145 Millionen Unique Visitors pro Monat.

Website-Betreiber, die BlueLithium nutzen, sollen künftig von Yahoos Vertriebsteam profitieren, das für mehr Umsätze sorgen soll. Dabei soll BlueLithium als Unternehmen erhalten bleiben, dann als eine Tochter von Yahoo. Der BlueLithium-CEO soll das Unternehmen zumindest übergangsweise weiterführen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 55€ + 1,99€ Versand
  2. (aktuell u. a. QPAD DX-5 Maus 9,99€, NZXT Kraken X62 AM4 ready, Wasserkühlung 139,90€)
  3. 5€ inkl. FSK-18-Versand
  4. 5€ inkl. FSK-18-Versand

muggelminorität 05. Sep 2007

Ich weiß ja nicht wie oft die Golemredaktion 300.000.000 Dollar durch die Gegend fährt...

blasd 05. Sep 2007

Microsoft kauft Yahoo auf!

Quizmaster 05. Sep 2007

Und hier die Frage des Jahrunderts: Findet Ihr das gut oder schlecht? Einfach ehrlich...


Folgen Sie uns
       


Audi Holoride ausprobiert (CES 2019)

Dirk Kunde probiert für Golem.de den Holoride von Audi aus. Gemeinsam mit Marvel-Figuren wie Rocket aus Guardians of the Galaxy sitzt er dafür auf der Rückbank, während es um eine Rennstrecke geht.

Audi Holoride ausprobiert (CES 2019) Video aufrufen
Alternative Antriebe: Saubere Schiffe am Horizont
Alternative Antriebe
Saubere Schiffe am Horizont

Wie viel Dreck Schiffe in die Luft blasen, bleibt den meisten Menschen verborgen, denn sie tun es auf hoher See. Fast 100 Jahre wurde deshalb nichts dagegen unternommen - doch die Zeiten ändern sich endlich.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Autonome Schiffe Und abends geht der Kapitän nach Hause
  2. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  3. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem

IT-Sicherheit: 12 Lehren aus dem Politiker-Hack
IT-Sicherheit
12 Lehren aus dem Politiker-Hack

Ein polizeibekanntes Skriptkiddie hat offenbar jahrelang unbemerkt Politiker und Prominente ausspähen können und deren Daten veröffentlicht. Welche Konsequenzen sollten für die Sicherheit von Daten aus dem Datenleak gezogen werden?
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Datenleak Ermittler nehmen Verdächtigen fest
  2. Datenleak Politiker fordern Pflicht für Zwei-Faktor-Authentifizierung
  3. Politiker-Hack Wohnung in Heilbronn durchsucht

Vivy & Co.: Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit
Vivy & Co.
Gesundheitsapps kranken an der Sicherheit

35C3 Mit Sicherheitsversprechen geizen die Hersteller von Gesundheitsapps wahrlich nicht. Sie halten sie jedoch oft nicht.
Von Moritz Tremmel

  1. Krankenkassen Vivy-App gibt Daten preis
  2. Krankenversicherung Der Papierkrieg geht weiter
  3. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche

    •  /