Abo
  • Services:
Anzeige

ISO lehnt Microsofts Office Open XML vorerst ab

Erneute Abstimmung über ISO-Standard 2008

Die International Organization for Standardization (ISO) hat Berichten zufolge Open XML noch nicht als Standard zugelassen, da die Stimmen hierfür nicht ausreichten. Nun wird es 2008 erneut eine Abstimmung geben. Microsoft ist zuversichtlich, dass "Office Open XML" (OOXML) dann standardisiert wird.

Im Standards Blog berichtet Andrew Updegrove, dass die ISO Microsofts Dateiformat nicht standardisiert hat. Microsoft selbst bestätigt dies ebenfalls in einer Mitteilung, zeigt sich aber zuversichtlich, dass bei einer erneuten Abstimmung im März 2008 auch das eigene Format zum ISO-Standard erkoren wird.

Anzeige

Microsoft sieht die Beteiligung an dem Abstimmungsprozess jedoch als ersten Schritt für sein Format, das nach Ansicht des Unternehmens weltweit von wichtigen Firmen unterstützt wird und damit wertvoll für die Anwender ist. Die von den Nationen abgegebenen Kommentare und Verbesserungsvorschläge sollen nun umgesetzt werden, so dass diese bei der nächsten Abstimmung zustimmen können, so Microsoft.

Die Webseite NoOOXML dokumentiert die abgegebenen Stimmen. Demnach enthielten sich zuletzt Mexiko und Indonesien, Frankreich stimmte gegen einen ISO-Standard, Großbritannien ebenfalls, reichte jedoch zusätzliche Kommentare mit ein. Auch Irland und Korea stimmten mit Nein, machten aber von ihrem Recht Gebrauch, technische Kommentare abzugeben. Sollte Microsoft diesen Verbesserungsvorschlägen nachkommen, ist es wahrscheinlich, dass sich diese Nein-Stimmen bei einer erneuten Abstimmung in positive Stimmen verwandeln. Indien etwa hatte dies direkt angekündigt.

Nachdem das Konkurrenzformat OpenDocument bereits ein ISO-Standard ist, hatte Microsoft sein von der Ecma zertifiziertes Dateiformat für eine Schnellzertifizierung bei der ISO eingereicht. Da es damit nun nicht geklappt hat, wird Anfang 2008 erneut abgestimmt.

Kritiker bemängeln vor allem, dass Open XML mit über 6.000 Seiten so umfangreich ist, dass kein Mitbewerber die Spezifikationen je vollständig umsetzen kann. Außerdem soll das Format eng mit den Microsoft-Produkten verbunden sein. Der Linux-Verband rechnet seit der Ja-Stimme aus Deutschland dennoch damit, dass man sich künftig mit zwei Standards arrangieren muss.


eye home zur Startseite
BSDDaemon 07. Sep 2007

Hast du die letzten Monate echt gepennt? Es wurde doch nun wirklich oft genug erklärt...

EinBisslIgnorant 05. Sep 2007

Vielleicht einfach mal ein paar Jahre zurückschauen, hier ein Beispiel dafür, daß die...

BSDDaemon 05. Sep 2007

Microsoft will in der Werbung sagen können: "Seht her: OpenXML ist ein offizieller...

BSDDaemon 05. Sep 2007

Was jetzt gescheitert ist ist der Fast Track Versuch. Dieser ist gescheitert. Aber im...

BSDDaemon 05. Sep 2007

MS wird ODF ganz sicher nicht implementieren. Das überlassen die den Plugin Schreibern...


Gibt's doch gar nicht / 26. Sep 2007

850 * 77,1 = 10000

karl-tux-stadt.de / 05. Sep 2007

M$ = Open Source?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  2. über Hays AG, München
  3. Staatliche Münzen Baden-Württemberg, Stuttgart
  4. Online Verlag GmbH Freiburg, Freiburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf einer Geforce GTX 1070/1080

Folgen Sie uns
       


  1. Hoversurf

    Hoverbike Scorpion-3 ist ein Motorradcopter

  2. Rubbelcard

    Freenet-TV-Guthabenkarten gehen in den Verkauf

  3. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  4. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  5. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  6. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  7. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  8. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  9. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  10. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

Kernfusion: Angewandte Science-Fiction
Kernfusion
Angewandte Science-Fiction
  1. Kernfusion Wendelstein 7-X funktioniert nach Plan

MX Board Silent im Praxistest: Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
MX Board Silent im Praxistest
Der viel zu teure Feldversuch von Cherry
  1. MX Board Silent Mechanische Tastatur von Cherry bringt Ruhe ins Büro
  2. Smartphone TCL will neues Blackberry mit Tastatur bringen
  3. Tastaturhülle Canopy hält Magic Keyboard und iPad zum Arbeiten zusammen

  1. Re: Kleine Korrektur

    Smincke | 05:10

  2. Re: 400 ¤ und gekauft (kt)

    Komischer_Phreak | 04:48

  3. Re: Damit liefern wir den "Emerging Market...

    Komischer_Phreak | 04:44

  4. S7 gibt es auch auf dem deutschen Markt

    Komischer_Phreak | 04:44

  5. Re: Klatschehelles Handy gesucht

    Komischer_Phreak | 04:41


  1. 18:30

  2. 18:14

  3. 16:18

  4. 15:53

  5. 15:29

  6. 15:00

  7. 14:45

  8. 14:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel