Abo
  • Services:

Opera 9.5 - Geburtstagsgeschenk für Jon

Neue Opera-Version mit zahlreichen Neuerungen

Opera-Chef Jon S. von Tetzchner hat am heutigen 4. September 2007 Geburtstag und das Erscheinen der ersten Alpha-Version von Opera 9.5 ist von den Entwicklern als Geschenk für den Firmenboss gedacht. Die wesentlichen Neuerungen von Opera 9.5 beziehen sich auf die Rendering-Engine und die E-Mail-Funktionen, die komplett neue IMAP-Funktionen erhalten haben. Optisch fällt eine bessere Einbindung in MacOS X und Linux auf.

Artikel veröffentlicht am ,

Opera 9.5
Opera 9.5
Seit Juni 2007 warten die Opera-Fans auf das Erscheinen von Opera 9.5, denn damals wurde eine erste Vorabversion in den "nächsten Wochen" in Aussicht gestellt. Daraus wurde nun "in den nächsten Monaten", denn die erste Alpha-Version von Opera 9.5 steht nun erst zum Ausprobieren als Download bereit.

Inhalt:
  1. Opera 9.5 - Geburtstagsgeschenk für Jon
  2. Opera 9.5 - Geburtstagsgeschenk für Jon

Komplett neu geschrieben wurde die JavaScript-Engine, die ECMAScript 4 sowie Getter- und Setter-Methoden unterstützt. Die neue Engine soll weniger Speicher benötigen und zügiger zu Werke gehen. Außerdem wurde die Unterstützung für CSS3 weiter ausgebaut und hat viel Mühe auf eine möglichst vollständige Unterstützung der CSS3-Selektoren aufgewendet. Opera 9.5 besteht die gesamte Test-Suite für Selektoren von css3.info, die insgesamt 578 Testszenarien enthält.

Opera 9.5
Opera 9.5
Zum Vergleich: Opera 9.2 beherrscht von 43 CSS3-Selektoren nur 25 Selektoren vollständig und drei nur fehlerhaft, 15 wurden erst gar nicht unterstützt, Gran Paradiso in der Alpha 4 schaffte 32 Selektoren (4 fehlerhaft, 7 nicht unterstützt), die aktuelle Safari 3 Beta schafft nur 25 (je 9 fehlerhaft und 9 nicht unterstützt) und das Schlusslicht aller modernen Browser bildet der Internet Explorer 7 mit gerade mal 13 unterstützten Selektoren (4 fehlerhaft, 26 nicht unterstützt).

Auch die CSS-Eigenschaft 'text-shadow', die eigentlich zu CSS2 gehört und bisher nur Browser mit Webkit bzw. KHTML-Rendering-Engine sowie iCab unterstützen, wird von Opera nun abgedeckt. Außerdem verarbeitet Opera nun experimentelle CSS-Eigenschaften, die mit dem Präfix "-o-" versehen werden müssen. Da Opera noch im Alpha-Status steckt, gibt es noch vereinzelt Probleme bei der Darstellung.

Opera 9.5 - Geburtstagsgeschenk für Jon 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. jetzt bis zum 28.06. direkt bei Apple bestellen und die 0% Raten-Finanzierung erhalten
  2. (u. a. Lost Planet: Extreme Condition für 2,29€ und On Rusty Trails für 2,49€)
  3. 131,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...
  4. 172,98€ (beide Artikel in den Warenkorb legen, um 60€ Direktabzug zu erhalten. Einzelpreise im...

TRex2003 10. Sep 2007

zeig mir mal ne Komponente.

crash 07. Sep 2007

Das liegt bestimmt daran, dass das JavaScript auf Ebay total scheiße geschrieben ist (bei...

dario 06. Sep 2007

Also eine Seite mit ~200 Bildern klingt nicht grad so als wär sie browserfreundlich und...

oiu 05. Sep 2007

Unter Linux zeigt mir Opera keine thumbnails, wenn ich eine Datei auswähle (z.B. um sie...

oiu 05. Sep 2007

Mit 9.23 funktionieren die Videoseiten bei mir allesamt (Win XP und Ubuntu FF), nur...


Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Gemini PDA im Test: 2004 ist nicht 2018
Gemini PDA im Test
2004 ist nicht 2018

Knapp über ein Jahr nach der erfolgreichen Finanzierung hat das Startup Planet Computers mit der Auslieferung seines Gemini PDA begonnen. Die Tastatur ist gewöhnungsbedürftig, längere Texte lassen sich aber mit Geduld durchaus damit tippen. Die Frage ist: Brauchen wir heute noch einen PDA?
Ein Test von Tobias Költzsch und Sebastian Grüner

  1. Atom Wasserfestes Mini-Smartphone binnen einer Minute finanziert
  2. Librem 5 Freies Linux-Smartphone wird größer und kantig
  3. Smartphone-Verkäufe Xiaomi erobert Platz vier hinter Huawei, Apple und Samsung

Sony: Ein Kuss und viele Tode
Sony
Ein Kuss und viele Tode

E3 2018 Mit einem zärtlichen Moment in The Last of Us 2 hat Sony sein Media Briefing eröffnet - danach gab es teils blutrünstiges Gameplay plus Rätselraten um Death Stranding von Hideo Kojima.
Ein Bericht von Peter Steinlechner

  1. Smach Z ausprobiert Neuer Blick auf das Handheld für PC-Spieler
  2. The Division 2 angespielt Action rund um Air Force One
  3. Ghost of Tsushima Dynamischer Match im offenen Japan

3D-Druck on Demand: Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt
3D-Druck on Demand
Wenn der Baumarkt Actionfiguren aus Stahl druckt

Es gibt viele Anbieter für 3D-Druck on Demand und die Preise fallen. Golem.de hat die 3D-Druckdienste von Toom, Conrad Electronic, Sculpteo und Media Markt getestet, um neue Figuren der Big-Jim-Reihe zu erschaffen.
Ein Praxistest von Achim Sawall


      •  /