"Far Cry" als werbefinanzierte Vollversion zum Download

Ubisoft experimentiert in den USA mit kostenlosen Spiele-Downloads

Für zahlende US-Kunden des Download-Dienstes "Fileplanet" bietet Ubisoft seit kurzem Titel wie "Rayman Raving Rabbids", "Prince of Persia: Sand of Time" und sogar "Far Cry" kostenlos zum Download an. In den Spielen wird dafür Werbung eingeblendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Angaben von Ubisoft ist das Angebot zunächst auf die USA begrenzt. Um die Dateien herunterladen zu können, ist ein kostenpflichtiger Account bei Fileplanet nötig, der im Jahr rund 40,- US-Dollar kostet. Da bei diesen Zugängen die Download-Geschwindigkeit nicht begrenzt ist, ist das auch sinnvoll: Die Vollversion von Far Cry ist rund 2,7 GByte groß, vergleichsweise klein sind "Rayman Raving Rabbids" und "Prince of Persia: Sands of Time" mit rund 1,2 GByte.

Wie Fileplanet auf der Download-Seite vermerkt, sind die Spiele werbefinanziert - wie sich dies gestaltet, ist noch nicht bekannt. Der Hoster gibt nur an, es handle sich um "In-Game Advertising". Um die Spiele auch nutzen zu können, ist zudem ein Account bei Ubi.com notwendig.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


MuRaT2612 21. Mai 2009

hallo, ich will mal wissen wo man farcry kostenlos downloaden kann weil auf gemershell...

hanky 23. Dez 2008

scheisse

supersuper2 09. Sep 2007

Bei mir kommt nach Eingabe des Logins, bei Ghost Recon eine Meldung das es nur in den USA...

Anonymer Feigling 05. Sep 2007

Die Quelle habe ich auch benutzt. Übrigens kann man auch die eine Ad-DLL loswerden und...

uncut 05. Sep 2007

ausser vollem ragdoll und blut, inklusive rotfärbendem wasser bei gegnerabschuss im...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
3D-Druck-Messe Formnext 2021
Raus aus der Nische

3D-Druck wird immer schneller, schöner und effizienter. Die Technologie ist dabei, die Produktion zu revolutionieren und in unseren Alltag einzuziehen.
Ein Bericht von Elias Dinter

3D-Druck-Messe Formnext 2021: Raus aus der Nische
Artikel
  1. K|Lens One: Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt
    K|Lens One
    Erstes Lichtfeldobjektiv für Spiegelreflexkameras entwickelt

    Das Spin-off eines Max-Planck-Instituts hat ein Lichtfeldobjektiv für herkömmliche DSLRs entwickelt. Auf Kickstarter kann es unterstützt werden.

  2. Zu wenig Triebwerke: Musk warnt vor SpaceX-Pleite
    Zu wenig Triebwerke
    Musk warnt vor SpaceX-Pleite

    Elon Musk sieht sich der nächsten "Produktionshölle" ausgesetzt. Diese Mal stockt die Fertigung im Raumfahrtunternehmen SpaceX.

  3. KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus
     
    KI sagt Bundeswehr das Weltraumwetter voraus

    Viele Firmen haben längst den Nutzen künstlicher Intelligenz (KI) für ihre Geschäftsmodelle erkannt. Wie die Bundeswehr KI wirksam einsetzen könnte, erprobt sie mit der BWI als Digitalisierungspartner.
    Sponsored Post von BWI

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Crucial-SSDs zu Bestpreisen • Nur noch heute: Bis zu 75% auf Switch-Spiele • G.Skill 64GB Kit 3800MHz 319€ • Bis zu 300€ Direktabzug auf TVs, Laptops uvm. bei MM/Saturn • Blizzard-Geschenkkarten • Alternate (u. a. Biostar Mainboard 64,90€) • Xbox Series S 275,99€ [Werbung]
    •  /