Abo
  • Services:

"Far Cry" als werbefinanzierte Vollversion zum Download

Ubisoft experimentiert in den USA mit kostenlosen Spiele-Downloads

Für zahlende US-Kunden des Download-Dienstes "Fileplanet" bietet Ubisoft seit kurzem Titel wie "Rayman Raving Rabbids", "Prince of Persia: Sand of Time" und sogar "Far Cry" kostenlos zum Download an. In den Spielen wird dafür Werbung eingeblendet.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut Angaben von Ubisoft ist das Angebot zunächst auf die USA begrenzt. Um die Dateien herunterladen zu können, ist ein kostenpflichtiger Account bei Fileplanet nötig, der im Jahr rund 40,- US-Dollar kostet. Da bei diesen Zugängen die Download-Geschwindigkeit nicht begrenzt ist, ist das auch sinnvoll: Die Vollversion von Far Cry ist rund 2,7 GByte groß, vergleichsweise klein sind "Rayman Raving Rabbids" und "Prince of Persia: Sands of Time" mit rund 1,2 GByte.

Wie Fileplanet auf der Download-Seite vermerkt, sind die Spiele werbefinanziert - wie sich dies gestaltet, ist noch nicht bekannt. Der Hoster gibt nur an, es handle sich um "In-Game Advertising". Um die Spiele auch nutzen zu können, ist zudem ein Account bei Ubi.com notwendig.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 23,99€
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 12,49€
  4. (-58%) 23,99€

MuRaT2612 21. Mai 2009

hallo, ich will mal wissen wo man farcry kostenlos downloaden kann weil auf gemershell...

hanky 23. Dez 2008

scheisse

supersuper2 09. Sep 2007

Bei mir kommt nach Eingabe des Logins, bei Ghost Recon eine Meldung das es nur in den USA...

Anonymer Feigling 05. Sep 2007

Die Quelle habe ich auch benutzt. Übrigens kann man auch die eine Ad-DLL loswerden und...

uncut 05. Sep 2007

ausser vollem ragdoll und blut, inklusive rotfärbendem wasser bei gegnerabschuss im...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /