Navigon 2110 - GPS-Navigation für Einsteiger

TMC-Empfänger in Kfz-Ladekabel untergebracht

Nachdem Navigon zur CeBIT 2007 die ersten selbst entwickelten Navigationsgeräte 5100/5110 sowie 7100/7110 vorgestellt hat, wird auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007 in Berlin ein entsprechendes Modell für den kleinen Geldbeutel vorgestellt.

Artikel veröffentlicht am ,

Navigon 2100
Navigon 2100
Der Navigon 2100/2110 verwendet die gleiche Navigon-Software wie die großen Brüder, so dass sich der Neuling leicht bedienen lassen sollte. Im Kfz-Ladekabel befindet sich eine TMC-Antenne, um aktuelle Verkehrsinformationen zu erhalten, um etwa Staus oder Unfälle zu umfahren. Damit verzichtet der Neuling als erstes Navigon-Gerät auf eine separate TMC-Antenne.

Stellenmarkt
  1. Product Owner (m/w/d)
    Scheidt & Bachmann Fuel Retail Solutions GmbH, Mönchengladbach
  2. Senior Service Manager Linux Server (m/w/d)
    BWI GmbH, Berlin, Bonn, Meckenheim, Wilhelmshaven
Detailsuche

Die Navigationssoftware arbeitet mit 2D- sowie 3D-Ansicht und ist mit einer verbesserten Routenkalkulation versehen, um den optimalen Weg zu einem Zielort zu ermitteln. Ein Fahrspurassistent führt den Fahrer bei mehrspurigen Straßen auf die richtige Fahrbahn. Die Software stellt mehr als 2 Millionen Point of Interests (POIs) bereit, um etwa Tankstellen, Restaurants, Hotels oder andere Geschäfte zu finden. Mit einem PIN-Code kann das Gerät für Diebe unbrauchbar gemacht werden.

Navigon 2100
Navigon 2100
Der interne Speicher von 64 MByte lässt sich allem Anschein nach nicht erweitern, weil ein entsprechender Speicherkartensteckplatz fehlt. Der interne Akku kann das 160 Gramm wiegende Gerät bis zu 3,5 Stunden mit Strom versorgen, um sich etwa auf einem Spaziergang navigieren zu lassen.

Im Herbst 2007 soll das Navigationssystem auf den Markt kommen. Mit Kartenmaterial für Deutschland, Österreich und die Schweiz gibt es den Navigon 2100 für 199,- Euro, während das Navigon 2110 mit Karten für Westeuropa ausgeliefert wird und somit 279,- Euro kostet. Das Gerät gibt es in den Gehäusefarben Schwarz oder Weiß.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


fellkapuze 04. Sep 2007

Das ist doch alles Unsinn.. Profi-Gerät / einsteigergerät. Ich brauche mein Navi...

pencoe 04. Sep 2007

Na ja, in 64MB würde man ja auch höchstens das deutsche Autobahnnetz unterbringen... ;-)

ThomasStolz 04. Sep 2007

AFAIK: Ein Kabel weniger, TMC-Empfang über KFZ-Kabel ;) Thomas



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Layouten mit LaTex
Setzt du noch oder gestaltest du schon?

LaTex bietet viele Möglichkeiten, Briefe durch Schriftarten, Buchstabenbreiten und spezielle Kopf- und Fußzeilen besonders aussehen zu lassen.
Eine Anleitung von Uwe Ziegenhagen

Layouten mit LaTex: Setzt du noch oder gestaltest du schon?
Artikel
  1. Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
    Wissenschaft
    LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

    Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

  2. Qualitätsprobleme: Volkswagen produziert den ID. Buzz wieder
    Qualitätsprobleme
    Volkswagen produziert den ID. Buzz wieder

    VW hat die Produktion des ID. Buzz wieder aufgenommen, nachdem es zuvor wegen Qualitätsproblemen mit dem Akku eine Zwangspause gab.

  3. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • EVGA RTX 3080 Ti günstig wie nie: 1.010€ • MindStar (MSI RTX 3060 429€, MSI Optix 31,5“ WQHD 165Hz 369€) • Samsung QLED 85" günstig wie nie: 1.732,72€ • Alternate (Tower-Gehäuse & CPU-Kühler v. Raijintek) • Der beste 2.000€-Gaming-PC • LG TV 65" 120Hz -56% [Werbung]
    •  /