Abo
  • Services:
Anzeige

Swarovski: Kristallverzierte USB-Sticks mit Passwort-Schutz

Weiteres Zubehör: Kopfhörer und Kette für MP3-Player

Swarovski und Philips haben ihre diesjährigen Weihnachtsgeschenke vorgestellt: mit Swarovski-Kristallen verziertes Technik-Zubehör. Als Zielgruppe haben sie Frauen ausgemacht, die schnöde Technik gern modisch aufgepeppt haben wollen. Die Accessoires aus der Serie "Active Crystals" umfassen Kopfhörer und USB-Sticks aus Silbermetall und schimmernden Kristallen.

Active Crystals
Active Crystals
Die beiden Firmen haben die Kopfhörer "Space", "Icon" sowie "Mirage" und die Halskette "Amazone" der Linie "Active Crystals" auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007 präsentiert. Die kleinen Stereo-Hörer unterscheiden sich im Schliff der Kristalle, mit denen Swarovski die Produkte verziert. Alle Modelle sind kabelgebunden, Bluetooth-Modelle gibt es nicht. Der Hersteller lieferte keine technischen Angaben zu den Kopfhörern, lediglich vom Modell "Icon" ist bekannt, dass es 20 Gramm wiegen soll.

Anzeige

Neben den Kopfhörern hat Philips auch die Halskette "Amazone" mit magnetischen Zylindern vorgestellt. Auf einer Seite kann der Verschluss einen kleinen MP3-Player halten und auf der anderen Seite zwei silber-metallene Ohrhörer mit facettiertem Kristall.

Active Crystals
Active Crystals
Außerdem haben die Kooperationspartner zwei herzförmige USB-Sticks namens "Heart Ware" und "Heart Beat" gezeigt, die so groß wie ein Halskettenanhänger sind. Sie hängen an einer Kordel und es gibt sie in den Varianten Silber plus Kristall und Metall. Beide Sticks fassen 1 GByte und verfügen über einen Passwortschutz. Ebenfalls mit 1 GByte kommen die USB-Sticks "Lock In" und "Lock Out" für den Schlüsselbund. Ein leichter Druck auf die Zylinderseite gibt den USB-Stick frei.

Die Kollektion "Active Crystals" soll ab August 2007 in Warenhäusern und Swarovski-Läden zu haben sein. Preise verriet Philips bislang nicht.

Nachtrag vom 3. September 2007 um 13:47 Uhr:
Auch wenn Philips keine Preisangaben machte, so listet die Webseite www.swarovski.com die Preise der Modelle aus der Kollektion "Active Crystals". Die USB-Sticks Heart Beat, Heart Ware, Lock In und Lock Out kosten jeweils 148,- Euro. Den Icon-Kopfhörer gibt es für 69,- Euro und der Mirage-Kopfhörer kostet 98,- Euro. Der Preis für das Space-Modell liegt bei 79,- Euro und der Amazone-Kopfhörer schlägt mit 130,- Euro zu Buche.


eye home zur Startseite
ein Mädel 05. Sep 2007

du Blödmann bist sicher so ein Arsch mit Mütze, Golffahrer und Nazi noch obendrauf

TRex2003 04. Sep 2007

Was kann man denn von der Leistung erwarten? Ist das so ein 8MB/s Stick, bei dem ich...

TRex2003 04. Sep 2007

wow, was für nen Horizont hast du denn? Kommst du aus dem Zuhältergeschäft?

se_ultimativ 04. Sep 2007

full ack! und: swaovski verarbeitet auch edelsteine...

Turd 03. Sep 2007

Jau. Die Ösen sind sogar groß genug für dich, um es als cockring zu benutzen.


Design Blog vom Designer / 20. Okt 2008

Swarovski USB Stick



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ckc ag, Region Braunschweig/Wolfsburg
  2. Bosch Engineering GmbH, Abstatt
  3. TAP.DE Solutions GmbH, München
  4. Giesecke & Devrient 3S GmbH, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis CPU 206,39€)
  2. 189€
  3. (u. a. MSI Z370 SLI Plus für 111€ + 5,99€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Breko

    Waipu TV gibt es jetzt für alle Netzbetreiber

  2. Magento

    Kreditkartendaten von bis zu 40.000 Oneplus-Käufern kopiert

  3. Games

    US-Spielemarkt wächst 2017 zweistellig

  4. Boeing und SpaceX

    ISS bald ohne US-Astronauten?

  5. E-Mail-Konto

    90 Prozent der Gmail-Nutzer nutzen keinen zweiten Faktor

  6. USK

    Nintendo Labo landet fast im Altpapier

  7. ARM-SoC-Hersteller

    Qualcomm darf NXP übernehmen

  8. Windows-API-Nachbau

    Wine 3.0 bringt Direct3D 11 und eine Android-App

  9. Echtzeit-Strategie

    Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin

  10. Ein Jahr Trump

    Der Cheerleader der deregulierten Wirtschaft



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  2. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar
  3. Raumfahrt 2017 Wie SpaceX die Branche in Aufruhr versetzt

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Facebook Messenger Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

  1. Re: Wie viel Performance ist vom mobilen Ryzen zu...

    David64Bit | 20:09

  2. Grund für Fehler

    dasquiddi | 20:06

  3. Re: "Überraschung"

    teenriot* | 20:04

  4. Re: Ich werde google sicher nicht meine...

    Niaxa | 20:01

  5. Re: Die US Regierung...

    David64Bit | 20:00


  1. 18:53

  2. 17:28

  3. 16:59

  4. 16:21

  5. 16:02

  6. 15:29

  7. 14:47

  8. 13:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel