Abo
  • Services:

Google patentiert Handy-Bezahlfunktion

Patentschrift enthüllt Namen der Bezahlfunktion

Google hat ein Patent angemeldet, um Waren mit dem Handy zu bezahlen. Der Dienst hat in der Patentschrift auch schon einen Namen: GPay. Bislang ist aber nicht bekannt, wann Google einen solchen Dienst anbieten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Patentantrag mit der Nummer 20070203836 wurde von Google im Februar 2006 eingereicht und nun vom US-Patentamt veröffentlicht. Die Patentschrift beschreibt ein Verfahren, um Waren über ein Mobiltelefon zu bezahlen. Hierbei könnten etwa SMS als Rechnungsbeleg dienen, um anzuzeigen, dass eine Ware oder Dienstleistung bezahlt wurde. Das System wird von Google als Alternative zu Kreditkarten gesehen. So soll damit auch die Bezahlung möglich sein, wenn Privatpersonen Produkte untereinander handeln.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Metal Gear Solid V 5,75€, For Honor 8,99€, Mad Max 4,25€)
  2. 19,49€
  3. 699€ (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

carthago 07. Sep 2007

kein thema US 20040005535A1 TITEL: process of reincanation US 20030152907A1 process of...

Euro-Collector 04. Sep 2007

Ich besitze die europäischen Markenrechte am Namen DPay. Die Ähnlichkeit von DPay mit...

Evil Google 03. Sep 2007

Alle verklagen die das jetzt schon nutzen?

Ekelpack 03. Sep 2007

Das waren Zeiten, als "gay" noch "glücklich" und "rubber" noch "Radiergummi" hieß.

Gaga33 live on... 03. Sep 2007

Aha. Und? Ähm, ich meine: Welche Botschaft willst Du unter die Leute streuen? Oder ist...


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Yuneec H520: 3D-Modell aus der Drohne
Yuneec H520
3D-Modell aus der Drohne

Multikopter werden zunehmend auch kommerziell verwendet. Vor allem machen die Drohnen Luftbilder und Inspektionsflüge und vermessen. Wir haben in der Praxis getestet, wie gut das mit dem Yuneec H520 funktioniert.
Von Dirk Koller


    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
    Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
    Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

    Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
    Ein Test von Ingo Pakalski


      Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
      Mars Insight
      Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

      Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

      1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
      2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
      3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

        •  /