• IT-Karriere:
  • Services:

Google patentiert Handy-Bezahlfunktion

Patentschrift enthüllt Namen der Bezahlfunktion

Google hat ein Patent angemeldet, um Waren mit dem Handy zu bezahlen. Der Dienst hat in der Patentschrift auch schon einen Namen: GPay. Bislang ist aber nicht bekannt, wann Google einen solchen Dienst anbieten wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Patentantrag mit der Nummer 20070203836 wurde von Google im Februar 2006 eingereicht und nun vom US-Patentamt veröffentlicht. Die Patentschrift beschreibt ein Verfahren, um Waren über ein Mobiltelefon zu bezahlen. Hierbei könnten etwa SMS als Rechnungsbeleg dienen, um anzuzeigen, dass eine Ware oder Dienstleistung bezahlt wurde. Das System wird von Google als Alternative zu Kreditkarten gesehen. So soll damit auch die Bezahlung möglich sein, wenn Privatpersonen Produkte untereinander handeln.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung 860 Evo Basic SATA-SSD 1TB für 86,76€, Sony Dualshock 4 für 39,96€)
  2. (u. a. Sony KD-55A89 Bravia 55-Zoll-OLED + 100€ Playstation-Store-Guthaben für 1.299€, Fritz...
  3. (u. a. Samsung Galaxy S20+ 128GB 6,7 Zoll AMOLED für 599,99€, Samsung Galaxy Watch 3 für 289...
  4. 49,99€ (Bestpreis!)

carthago 07. Sep 2007

kein thema US 20040005535A1 TITEL: process of reincanation US 20030152907A1 process of...

Euro-Collector 04. Sep 2007

Ich besitze die europäischen Markenrechte am Namen DPay. Die Ähnlichkeit von DPay mit...

Evil Google 03. Sep 2007

Alle verklagen die das jetzt schon nutzen?

Ekelpack 03. Sep 2007

Das waren Zeiten, als "gay" noch "glücklich" und "rubber" noch "Radiergummi" hieß.

Gaga33 live on... 03. Sep 2007

Aha. Und? Ähm, ich meine: Welche Botschaft willst Du unter die Leute streuen? Oder ist...


Folgen Sie uns
       


    •  /