Abo
  • Services:

Ein Dual-SIM-Handy aus Hongkong

Zwei Steckplätze zur parallelen Nutzung von zwei SIM-Karten

Matsunichi Europe hat auf der IFA 2007 in Berlin ein Dual-SIM-Handy gezeigt. Das D620 hat zwei SIM-Kartensteckplätze nebst zugehöriger Netzarchitektur. Der Nutzer kann damit beispielsweise eine private und eine geschäftliche SIM-Karte zugleich nutzen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Matsunichi D620
Matsunichi D620
Mit dem D620 muss der Nutzer ergo nur mehr ein statt zwei Mobiltelefone mitnehmen, denn jede der beiden SIM-Karten kann sich in ein anderes Mobilfunknetz einbuchen. Der Nutzer ist so über beide SIM-Karten gleichzeitig erreichbar. Auch die Bell Pepper Mobile AG hat mit einem Gerät namens Twin Bell ein Dual-SIM-Handy vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Berlin
  2. OKI EUROPE LIMITED, Branch Office Düsseldorf, Düsseldorf

Während das Twin Bell als UMTS-Telefon mit 2-Megapixel-Kamera daherkommt, ist das Matsunichi-Handy eher bescheiden ausgestattet: So funkt es nur auf den beiden GSM-Netzen 900 sowie 1.800 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 12. Zum Surfen im Internet dient ein WAP-Browser, Daten können via Bluetooth übertragen werden. Foto-Notizen nimmt die 1,3-Megapixel-Kamera auf, der Media-Player gibt MP3, AAC, WAV und die Videoformate MPEG4 und 3GGP wieder.

Das interne Telefonbuch fasst 300 Kontakte und 200 SMS-Nachrichten passen in den internen Speicher. Wie groß der interne Speicher ist, hat der Hersteller nicht angegeben. Auch zu einem Kartensteckplatz findet sich nichts im Datenblatt. Die Akkulaufzeit für Dauertelefonate liegt bei sehr schwachen 2 Stunden. Die Stand-by-Zeit gibt Matsunichi mit maximal 8 Tagen an.

Zu Preisen und Verfügbarkeit des Mobiltelefons liegen noch keine Angaben vor.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  2. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)
  3. (u. a. Oculus Go 32GB/64 GB für 149,90€/199,90€ inkl. Versand - Bestpreis!)

jenny0815 12. Jun 2009

Hallo, hab den dual sim adapter. leider funktioniert die umschaltung nicht. entweder...

fachmann 08. Okt 2007

du bist auch so n trojaner - i hab mir ma so n gerät gekauft u. bin happy-hippo solang...

Ansgar 03. Sep 2007

Eine neue kleine, deutsche Handyfirma bietet demnächst auch so ein Gerät an. Sieht gut...

Schmarn 03. Sep 2007

Sehr toller Beitrag! *rolleyes* Weißt ganz genau, wie ich das meine! Sieht nicht 100...


Folgen Sie uns
       


Golem.de besucht Pininfarina (Reportage)

Golem.de hat bei Pininfarina in Turin hinter die Kulissen geschaut und sich mit den Designern des Elektrosportwagens PF0 unterhalten.

Golem.de besucht Pininfarina (Reportage) Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /