Abo
  • Services:

Ein Dual-SIM-Handy aus Hongkong

Zwei Steckplätze zur parallelen Nutzung von zwei SIM-Karten

Matsunichi Europe hat auf der IFA 2007 in Berlin ein Dual-SIM-Handy gezeigt. Das D620 hat zwei SIM-Kartensteckplätze nebst zugehöriger Netzarchitektur. Der Nutzer kann damit beispielsweise eine private und eine geschäftliche SIM-Karte zugleich nutzen.

Artikel veröffentlicht am , yg

Matsunichi D620
Matsunichi D620
Mit dem D620 muss der Nutzer ergo nur mehr ein statt zwei Mobiltelefone mitnehmen, denn jede der beiden SIM-Karten kann sich in ein anderes Mobilfunknetz einbuchen. Der Nutzer ist so über beide SIM-Karten gleichzeitig erreichbar. Auch die Bell Pepper Mobile AG hat mit einem Gerät namens Twin Bell ein Dual-SIM-Handy vorgestellt.

Stellenmarkt
  1. Bosch Gruppe, Abstatt
  2. Rheinische Gesellschaft für Innere Mission und Hilfswerk GmbH, Leichlingen

Während das Twin Bell als UMTS-Telefon mit 2-Megapixel-Kamera daherkommt, ist das Matsunichi-Handy eher bescheiden ausgestattet: So funkt es nur auf den beiden GSM-Netzen 900 sowie 1.800 MHz und unterstützt GPRS der Klasse 12. Zum Surfen im Internet dient ein WAP-Browser, Daten können via Bluetooth übertragen werden. Foto-Notizen nimmt die 1,3-Megapixel-Kamera auf, der Media-Player gibt MP3, AAC, WAV und die Videoformate MPEG4 und 3GGP wieder.

Das interne Telefonbuch fasst 300 Kontakte und 200 SMS-Nachrichten passen in den internen Speicher. Wie groß der interne Speicher ist, hat der Hersteller nicht angegeben. Auch zu einem Kartensteckplatz findet sich nichts im Datenblatt. Die Akkulaufzeit für Dauertelefonate liegt bei sehr schwachen 2 Stunden. Die Stand-by-Zeit gibt Matsunichi mit maximal 8 Tagen an.

Zu Preisen und Verfügbarkeit des Mobiltelefons liegen noch keine Angaben vor.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

jenny0815 12. Jun 2009

Hallo, hab den dual sim adapter. leider funktioniert die umschaltung nicht. entweder...

fachmann 08. Okt 2007

du bist auch so n trojaner - i hab mir ma so n gerät gekauft u. bin happy-hippo solang...

Ansgar 03. Sep 2007

Eine neue kleine, deutsche Handyfirma bietet demnächst auch so ein Gerät an. Sieht gut...

Schmarn 03. Sep 2007

Sehr toller Beitrag! *rolleyes* Weißt ganz genau, wie ich das meine! Sieht nicht 100...


Folgen Sie uns
       


Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018)

Die biegbaren Displays von Royole bieten auch an der Bruchkante ein sehr gutes Bild. Wann ein Endverbraucherprodukt mit einem derartigen flexiblen Bildschirm auf den Markt kommt, ist noch nicht bekannt.

Biegbare OLEDs von Royole (Ifa 2018) Video aufrufen
Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Fifa 19 und PES 2019 im Test: Knapper Punktsieg für EA Sports
Fifa 19 und PES 2019 im Test
Knapper Punktsieg für EA Sports

Es ist eher eine Glaubens- als eine echte Qualitätsfrage: Fifa 19 oder PES 2019? Golem.de zieht anhand der Versionen für Playstation 4 den Vergleich - und kommt zu einem schwierigen, aber eindeutigen Urteil.
Ein Test von Olaf Bleich und Benedikt Plass-Fleßenkämper

  1. Fifa 19 angespielt Präzisionsschüsse, Zweikämpfe und mehr Taktik
  2. EA Sports Fifa 18 bekommt kostenloses WM-Update
  3. Bestseller Fifa 18 schlägt Call of Duty in Europa

Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

    •  /