Abo
  • IT-Karriere:

VirtualBox 1.5 - Neue Version des freien Virtualisierers

Software mit virtuellen seriellen Schnittstellen

Die neue Version 1.5 der freien Virtualisierungssoftware VirtualBox kann Windows-Fenster ohne den gesamten Desktop anzeigen. Zudem läuft das Programm nun auf den 64-Bit-Editionen von Windows und korrigiert einige Fehler.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die neue Version der Software VirtualBox kann auf einem Windows- und Linux-Host Fenster aus einer virtuellen Windows-Umgebung direkt auf dem Desktop darstellen, losgelöst von der gesamten Windows-Umgebung. Außerdem kennt VirtualBox virtuelle serielle Schnittstellen und kann das Gastsystem per PXE 2.1 über das Netzwerk starten. Als Hostsystem kann Windows nun in der 64-Bit-Edition zum Einsatz kommen.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, bundesweit
  2. Hays AG, Berlin

Darüber hinaus gab es kleine Verbesserungen an der Oberfläche, so dass sich darüber beispielsweise die Verwendung von VT-x bzw. AMD-V einstellen lässt. Weiterhin wurden einige Fehler korrigiert, die das Changelog im Einzelnen auflistet. Unter anderem können nun Linux-Gäste mit grafischer Oberfläche gestartet werden, die bereits den X-Server 1.3 von X.org verwenden.

Die von der Firma Innotek entwickelte und unter der GPL veröffentlichte Software VirtualBox 1.5 steht ab sofort für Windows und Linux zum Download bereit. Für Intel-Macs gibt es bisher nur eine Beta-Version. Der GPL-Fassung fehlen jedoch einige Funktionen wie die USB-Unterstützung. Diese sind in einer für den privaten Einsatz kostenlosen, aber proprietären Fassung vorhanden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€ (Release am 21. Februar 2020, mit Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 0,49€
  3. 4,99€
  4. 17,99€

ProVo 07. Sep 2007

Bravo Dexter! Endlich mal ein erfrischend kompetenter und ausgewogener Beitrag! Sonst...

Toby 04. Sep 2007

Und die News sollten sich ja auch nur darauf beziehen, was DU für wichtig erachtest...

Oha 03. Sep 2007

Gähn. Wie einfallsreich.

lizenzmanager 03. Sep 2007

Nein, du musst nur eine Lizenz dafür verbruzzeln.

gentoolova 03. Sep 2007

hm, das zum thema gentoo wär am schnellsten, naja, dank selbstgestrickten ebuild...


Folgen Sie uns
       


iOS 13 ausprobiert

Apple hat iOS 13 offiziell vorgestellt. Die neue Version des mobilen Betriebssystems bringt unter anderem den Dark Mode sowie zahlreiche Verbesserungen einzelner Apps.

iOS 13 ausprobiert Video aufrufen
IT-Freelancer: Paradiesische Zustände
IT-Freelancer
Paradiesische Zustände

IT-Freiberufler arbeiten zeitlich nicht mehr als ihre fest angestellten Kollegen, verdienen aber doppelt so viel wie sie. Das unternehmerische Risiko ist in der heutigen Zeit für gute IT-Freelancer gering, die Gefahr der Scheinselbstständigkeit aber hoch.
Von Peter Ilg

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

Pixel 4 im Hands on: Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro
Pixel 4 im Hands on
Neue Pixel mit Dualkamera und Radar-Gesten ab 750 Euro

Nach zahlreichen Leaks hat Google das Pixel 4 und das Pixel 4 XL offiziell vorgestellt: Die Smartphones haben erstmals eine Dualkamera - ein Radar-Chip soll zudem die Bedienung verändern. Im Kurztest hinterlassen beide einen guten ersten Eindruck.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Pixel 4 Google will Gesichtsentsperrung sicher machen
  2. Google Pixel 4 entsperrt auch bei geschlossenen Augen
  3. Live Captions Pixel 4 blendet auf dem Gerät erzeugte Untertitel ein

IT-Sicherheit: Auch kleine Netze brauchen eine Firewall
IT-Sicherheit
Auch kleine Netze brauchen eine Firewall

Unternehmen mit kleinem Geldbeutel verzichten häufig auf eine Firewall. Das sollten sie aber nicht tun, wenn ihnen die Sicherheit ihres Netzwerks wichtig ist.
Von Götz Güttich

  1. Anzeige Wo Daten wirklich sicher liegen
  2. Erasure Coding Das Ende von Raid kommt durch Mathematik
  3. Endpoint Security IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

    •  /