Abo
  • Services:

Grüner Root-Server für rund 39 Euro im Monat

Webhoster setzen auf stromsparende Systeme

Das Thema Stromsparen macht derzeit bei den Webhostern die Runde: Strato versorgt sein Rechenzentrum mit Öko-Strom und setzt auf effiziente Server-Hardware von Sun, Host-Europe bezog im Mai ein neues Rechenzentrum, das nach ökologischen Gesichtspunkten errichtet wurde und eine bis zu 30 Prozent höhere Energieeffizienz bieten soll. Die Intergenia-Marke Server4You bringt einen "grünen Root-Server" auf den Markt, der dank Stromspartechnik deutlich günstiger im Unterhalt sein soll, was Intergenia nach eigenen Angaben an die Kunden weitergibt.

Artikel veröffentlicht am ,

Der "EcoServer" von Server4You ist ab 38,99 Euro im Monat zu haben, aktuell mit einem AMD Athlon 64 X2 3400+ mit zwei Kernen und 1,8 GHz sowie 1 GByte DDR2-Speicher. Dabei soll der Server im Schnitt nur 37 Watt verbrauchen, in der Spitze maximal 58 Watt. Intergenia spricht von einer Energieersparnis von über 55 Prozent im Vergleich zu anderen Servern.

Der Server kann von Neukunden zunächst 30 Tagen lang getestet werden, die Einrichtung des Servers erfolgt innerhalb von 24 Stunden und Support gibt es über eine kostenlose 0800-Nummer während der gesamten Vertragslaufzeit. Die Vertragslaufzeit beträgt 24 Monate, kann aber gegen Aufpreis auf bis zu einen Monat verkürzt werden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 9,95€
  2. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  3. (-81%) 5,75€

Server 30. Jul 2008

Root-Server, Windows-Server oder vServer im aktuellen Preisvergleich findet Ihr unter...

dalu 11. Sep 2007

in der tat oh oh rate mal was hier vor mir liegt, na? 60er und 120er deathstar, zum...

The_mAtRiX 03. Sep 2007

Hallo, folgendes zu S4Y: * Preis/Leistungsverhältnis: War dieses bei S4Y vor 2 Jahren...

hobel 03. Sep 2007

Und bei Artikeln zum Thema Gehirn postest Du das Du auch eins hast, und es naechste...

Proddi 03. Sep 2007

jeder, der interesse an ausfallsicherheit, schnellem und vor allem kompetentem service...


Folgen Sie uns
       


Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit

Corsairs K70 RGB Mk. 2 ist seit kurzem mit Cherrys neuen Low-Profile-Switches erhältlich - in einer exklusiven Version mit nur 1 mm kurzen Auslöseweg. Wir haben die Tastatur mit der Vulcan von Roccat verglichen, die mit selbst entwickelten Titan-Switches bestückt ist.

Corsair K70 RGB Mk. 2 und Roccat Vulcan - Fazit Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /