Abo
  • Services:

Python 3.0 als Alpha-Version

Programmiersprache wird inkompatibel zu früheren Versionen

Die Skriptsprache Python 3.0 ist nun als erste Alpha-Version verfügbar. Während die Sprache an sich gleich bleibt, gibt es unter der Haube einige Änderungen. Bis zur Veröffentlichung der fertigen Version wird es aber noch etwa ein Jahr dauern.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Unter dem Namen Python 3000 bzw. Py3k haben die Entwickler der Skriptsprache Python nun eine Alpha-Version veröffentlicht, die letztlich als Python 3.0 erscheinen wird. Die Sprache bleibt auch in der nächsten Generation weitgehend gleich, allerdings gab es intern viele Änderungen, beispielsweise bei der Art, wie eingebaute Objekte arbeiten. Zudem wurden längst veraltete Funktionen entfernt. Als Folge dessen wird Python 3.0 inkompatibel zu den Python-Versionen 2.x.

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, München
  2. Pilz GmbH & Co. KG, Ostfildern

Bis Python 3.0 aber tatsächlich erscheint, wird noch einige Zeit vergehen: 2007 ist nur für Alpha-Versionen vorgesehen, im Laufe des Jahres 2008 sollen dann Beta-Versionen folgen. Die fertige Version hingegen ist erst für August 2008 geplant, was auch dazu führen soll, dass bis dahin viele Pakete von Drittanbietern bereits kompatibel zu der neuen Version sind.

Die erste Alpha-Version steht ab sofort zum Download bereit.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 25€ Steam-Gutschein erhalten
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Anonymer Feigling 04. Sep 2007

Könnte man meinen, aber die Python-Entwickler halten ihre Roadmaps in der Regel ein...

PIP 03. Sep 2007

...mein Beitrag bzgl. der Zeichensatz-Problematik aber Python 3.0 geloescht wurde. Hat...

coder0 03. Sep 2007

Weiss jemand ob es irgendwo Erfahrungsberichte mit IronPython gibt? Vor allem auch in...

naja .. 03. Sep 2007

mit 2.6 kommt eine version die sowohl zu 2.5 kompatibel ist als auch zu 3.0 über...


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
Kreuzschifffahrt
Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
Von Werner Pluta

  1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
  3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    •  /