Abo
  • Services:

Spieletest: Blue Dragon - Final Fantasy mal anders

Blue Dragon
Blue Dragon
An ein paar Stellen blitzt Sakaguchis Kreativität auch hinsichtlich des Gameplays durch - etwa dann, wenn es in Kämpfen möglich ist, zwei verfeindete Kontrahenten gleichzeitig herauszufordern und so dafür zu sorgen, dass die beiden Streithähne sich gegenseitig bekriegen und der Spieler somit seine Ruhe hat. Alles andere ist hingegen RPG-Kost wie aus dem Bilderbuch - und eben genauso, wie es auch die letzten Final-Fantasy-Spiele vorexerziert haben.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Zumindest technisch gesellt sich Blue Dragon dafür sofort in die Spitzengruppe der aktuell erhältlichen Adventures: Die Charakterzeichnungen sind ebenso detailliert wie knuffig, die Szenerien wunderschön anzusehen, hoch aufgelöst und mit zahlreichen beeindruckenden Effekten versehen. Dazu gesellen sich diverse beeindruckende Zwischensequenzen - kein Wunder, dass das Spiel auf satten drei DVDS ausgeliefert werden muss.

Blue Dragon
Blue Dragon
Blue Dragon ist exklusiv für die Xbox 360 im Handel erhältlich und kostet etwa 60,- Euro. Das Spiel hat eine USK-Freigabe ab zwölf Jahren erhalten.

Fazit:
Blue Dragon hinterlässt einen etwas zwiespältigen Eindruck: Einerseits ist dieser Titel nahezu perfekte Rollenspiel-Unterhaltung - Gameplay und Grafik sind mit das Beste, was derzeit im RPG-Genre zu haben ist. Andererseits spielt sich der Titel äußerst überraschungsarm; die Final-Fantasy-Verwandtschaft ist spielerisch überdeutlich, wirklich neue Ideen gibt es nicht - angesichts eines kreativen Masterminds wie Sakaguchi ein wenig enttäuschend. Genre-Fans sollten sich daran aber nicht stören: Die nächsten Wochen werden sie von diesem Titel ohnehin kaum loskommen.

 Spieletest: Blue Dragon - Final Fantasy mal anders
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 289€ (Bestpreis!)
  2. (u. a. HP Pavilion Gaming 32 HDR für 369€ + Versand - Bestpreis!)
  3. 699€ + Versand (PCGH-Preisvergleich ab 755€)

Hotohori 05. Sep 2007

Und ich find es lustig, dass Manche immer noch damit Probleme zu haben scheinen.

Hotohori 05. Sep 2007

Eine Demo zu einem jRPG ist sowieso fragwürdig, das bisschen was so eine Demo vom Spiel...

StereoJack 04. Sep 2007

Wieso zu viel Geld??? Das Game kommt von Mistwalker und hat nichts direkt mit MS zu...

Hotohori 03. Sep 2007

Amen, mehr kann man dazu echt nicht mehr sagen. ;)


Folgen Sie uns
       


Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial

Sonys Mini-Konsole Playstation Classic ist knuffig. In unserem Golem-retro_-Spezial beleuchten wir die Spieleauswahl und Hardware im Detail.

Playstation Classic im Vergleichstest - Golem retro_ Spezial Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /