Abo
  • Services:

NXPs HD-Prozessor für nächste TV-Generation in Aktion

Chip PNX5100 entruckelt 1080p bis zu 120 Hertz

Auf der IFA 2007 gibt Philips' ehemalige Halbleitersparte NXP einen Ausblick auf die Fernseher des Jahres 2008. Der Backend-Prozessor PNX5100 soll aus allen möglichen digitalen Eingangsformaten bis zu 120 Bilder pro Sekunde zaubern.

Artikel veröffentlicht am ,

Links unbearbeitet, rechts beschleunigt und entruckelt
Links unbearbeitet, rechts beschleunigt und entruckelt
NXPs Marketing-Chef Jos Klippert stellte im Gespräch mit Golem.de unmissverständlich klar: "Mit dem PNX5100 können LCD-Fernseher da ankommen, wo Röhren-Fernseher mit 100 Hertz vor sechs Jahren schon waren." Klippert spielt dabei vor allem auf den nicht immer flüssigen Bildeindruck von Flachbildfernsehern an, der sich besonders unangenehm bei Sportübertragungen zeigt: Das Bild ruckelt - je nach Qualität der Bildaufbereitung - mehr oder weniger stark. Auch die Beschleunigung von den 24 Bildern (24p) von Kinofilmen auf 48 oder 96 Hertz ist nicht unproblematisch. Der Fernseher oder der HD-Player müssen dabei mehr oder weniger intelligent Bilder hinzurechnen. Nur ein Bild doppelt oder vierfach zu zeigen, ändert am Geruckel nichts.

Inhalt:
  1. NXPs HD-Prozessor für nächste TV-Generation in Aktion
  2. NXPs HD-Prozessor für nächste TV-Generation in Aktion

Eine Lösung soll der PNX5100 aus der Serie "Nexperia" sein, andere Hersteller entwickeln jedoch ähnliche Prozessoren. NXP zeigt den Chip jedoch im Innern seines Standes auf der IFA 2007 ausführlich - freilich mit gut ausgewähltem Demo-Material. Bei den 100 Hertz der Vorführung waren auch bei hektischen Schwenks kaum Ruckler auszumachen, das sonst oft zu sehende Kantenflimmern der interpolierten Bilder war nur bei genauem Hinsehen aus kürzester Entfernung zu beobachten.

NXPs HD-Prozessor für nächste TV-Generation in Aktion 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

NGThoms 09. Sep 2007

Richtig!

coffee 04. Sep 2007

Das problem liegt an der Technologie TFT & LCD diese Wurden entwickelt um Bildschirme...

spyro 03. Sep 2007

Versehe gar nicht, warum solche Bildverbesserer bzw. Bewegungsinterpolation nur für...

erwinnn 03. Sep 2007

freilich Ruckelprobleme hat man auch analog am CRT bei 24fps -> 50/100Hz. Da würde ich...

AJ 03. Sep 2007

tja, habe mir auch neulich so ne grosse 24p glotze besorgt... könnte heulen, wäre da...


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1

In Teil 1 im Livestream zu Shadow of the Tomb Raider gibt es zahlreiche Grafik-Menüs, schöne Screenshots und Laras Start in die Apokalypse.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 1 Video aufrufen
Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

    •  /