Abo
  • Services:

Panasonic will IFA im Mai

Vorverlegung könnte CeBIT in Bedrängnis bringen

Nachdem die Internationale Funkausstellung (IFA) seit 2006 jährlich statt wie zuvor im Zweijahrestakt stattfindet, beginnt man nun an ihrem Termin Ende August bzw. Anfang September zu rütteln. Panasonics Europa-Chef Joachim Reinhart macht sich in der Financial Times Deutschland dafür stark, die Messe ins Frühjahr zu verlegen, was die Konkurrenz zur IFA wohl weiter anheizen würde.

Artikel veröffentlicht am ,

Neue Produkte gibt es zwar auch auf der IFA, doch die Branche bringe diese traditionell eher im Frühjahr auf den Markt, so Joachim Reinhart, der in der FTD für einen früheren Termin plädiert: "Wir würden eine IFA im Mai sehr begrüßen", wird Panasonics Europa-Chef zitiert.

Stellenmarkt
  1. Consors Finanz, München
  2. State Street Bank International GmbH, München

Nicht alle sind aber für eine Verlegung der Messe: Loewe-Chef Rainer Hecker, zugleich Aufsichtsratsvorsitzender des IFA-Veranstalters GFU, lehne eine Verlegung der Messe ins Frühjahr vehement ab, so das Blatt. Er betont, die IFA sei eine Order-Messe, auf der die Branche Aufträge vom Handel für das Jahresendgeschäft erhalte. Vor diesem Hintergrund sei der aktuelle Termin ideal.

Auch von Seiten der CeBIT dürfte man eine Vorverlegung der IFA mit wenig Begeisterung aufnehmen, schließlich würde der Abstand zwischen CeBIT im März und einer IFA im Mai recht kurz werden. Zwar sieht sich die CeBIT als Fachmesse für IT, die Abwanderung von Unterhaltungselektronik und Handy-Herstellern macht der CeBIT ob der Konvergenz der Technik dennoch zu schaffen.

"Eine IFA im Mai wäre sicherlich der Tod der CeBIT", wird Panasonic-Chef Reinhart in der FTD zitiert. Er stellt zudem die Teilnahme seines Unternehmens an der CeBIT 2008 in Frage. Anders sei dies bei IFA und Photokina.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 12,99€
  3. 1,49€
  4. 399,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

NoCeBit 03. Sep 2007

Ansicht würde ich ja auch zur CeBit gehen, aber.... Berlin ist allgemein einfach besser...

max1024 03. Sep 2007

@golem: Konkurrenz zur Cebit ist wohl gemeint :-)

pr0xyzer 03. Sep 2007

Ich will Januar & November für die IFA. Grund: Im Januar damit man das restliche Geld von...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

    •  /