Abo
  • Services:

Casio: Digitalkamera für 60 6-Megapixel-Fotos pro Sekunde

Videos mit 300 Bildern pro Sekunde möglich

Casio hat auf der IFA 2007 in Berlin den Prototypen einer neuen Bridge-Digitalkamera mit 12fach-Zoom vorgestellt, die Fotos in extrem hoher Bildfolge in voller Auflösung aufnehmen kann. Mit 6 Megapixeln sollen 60 Bilder pro Sekunde möglich sein - bei VGA-Videos gar 300 Bilder pro Sekunde. Mit den Hochgeschwindigkeitsaufnahmen können Vorgänge aufgezeichnet werden, die für das menschliche Auge zu schnell sind, beispielsweise der Flügelschlag von Fliegen.

Artikel veröffentlicht am ,

Casios Prototyp
Casios Prototyp
Der Prototyp der Casio-Kamera ist mit einem CMOS-Sensor ausgerüstet, der 1/1,8 Zoll groß ist. Auch wenn es Casio nicht anführte, dürfte es sich den Daten nach dabei um eine Implementierung von Sonys CMOS-Sensor IMX017CQE handeln, der Ende Februar 2007 vorgestellt wurde. Wie viele Bilder bei dieser Auflösung hintereinander gemacht werden können, bis die Kamera eine Speicherpause benötigt, wurde nicht bekannt.

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Bonn
  2. Hays AG, Berlin

Dazu kommen ein 12fach optisches Zoom und ein Bildstabilisator, der durch gegenläufige Bewegungen des CMOS-Sensors realisiert wird. Die Kamera kann bei entsprechenden Lichtverhältnissen, die so kurze Verschlusszeiten auch erlauben, VGA-Filmchen mit 300 Bildern pro Sekunde aufnehmen. Wenn die Videos danach mit Normalgeschwindigkeit abgespielt werden, laufen die Bewegungen in extremer Zeitlupe ab.

Das Objektiv erreicht eine Brennweite von 35 bis 420 mm (bezogen auf ein 35-mm-Kamera) bei Anfangsblendenöffnungen von F2,7 bis 4,6. Das rückwärtige Breitbild-Display mit einer Diagonale von 2,8 Zoll bietet eine Auflösung von 230.000 Pixeln. Dazu kommt noch ein elektronischer Farbsucher mit 200.000 Pixeln Auflösung.

Der Prototyp misst 127,5 x 79,5 x 130 mm bei einem Leergewicht von 650 Gramm. Wie die Kamera später heißen wird und wann sie auf den Markt kommt, ist derzeit nicht bekannt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (heute u. a. Be quiet Silent Base 601 104,90€, Zyxel-Switch 44,99€)
  2. (Zugang für die ganze Familie!)
  3. (u. a. Canon EOS 2000D + Objektiv 18-55 mm für 299€ statt 394€ im Vergleich)
  4. ab 119,99€

:-) 03. Sep 2007

Ob es für den Begriff "High-Speed" schon eine Definition gibt, das weiß ich nicht, aber...

:-) 03. Sep 2007

...also bei mir muß ich immer noch einen Knopf drücken, bevor die Kamera ihre Bilderserie...

adba 03. Sep 2007

Ich meine damit, das man ein so aufgenommenes Video 7mal langsamer abspielen kann, ohne...

Bolex 03. Sep 2007

16mm Schmalfilkamera schaffte auch schon 120 B/sec. im slow-motion-modus...


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /