Abo
  • Services:

Lächel-Detektor in Sonys Kamera Cybershot DSC-T200

5fach-Zoom in flachem 8-Megapixel-Gerät

Die flachen Digitalkameras der T-Serie von Sony bekommen Nachwuchs. Die Cybershot DSC-T200 ist das neue Modell, das mit einem innen liegenden Objektiv aufwartet, das eine Brennweite von 35 bis 175 mm abdeckt (F3,5 bis 4,4) und eine Auflösung von 8,1 Megapixeln bietet, die der 1/2,5 Zoll große CCD-Sensor liefert. Die Kamera macht vor allem durch ihr rückseitenbeherrschendes, 3,5 Zoll großes Touchscreen-Display im Breitbild-Format und durch eine Fotoautomatik auf sich aufmerksam, die erst auslöst, wenn die Person auf dem Bild lächelt.

Artikel veröffentlicht am ,

Neben der mittlerweile üblichen Gesichtserkennung, die auch die T200 bietet und die für Belichtungssteuerrung und Scharfstellung verantwortlich zeichnet, wurde auch ein "Smile-Shutter"-Programm eingebaut, das erst dann ein Foto macht, wenn die über das berührempfindliche Display angezeigten Personen lächeln.

Inhalt:
  1. Lächel-Detektor in Sonys Kamera Cybershot DSC-T200
  2. Lächel-Detektor in Sonys Kamera Cybershot DSC-T200

Dabei kann per Fingerzeig ausgewählt werden, welches die Hauptperson sein soll, um die es beim Lächelprogramm geht. Diese Funktion arbeitet auch als Selbstauslöser, so dass der Fotograf, der selbst auf dem Bild sein will, die Aufnahme mit seinem Lächeln selbst auslösen kann.

Natürlich lässt sich die Funktion per Knopfdruck auch abschalten und der normale Autofokus einsetzen. Die Kamera ist mit einem optischen Bildstabilisator ausgerüstet und erreicht eine Empfindlichkeit von ISO 3.200. Ein kleines Blitzlicht wurde ebenfalls integriert.

Lächel-Detektor in Sonys Kamera Cybershot DSC-T200 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

pappkamerad 03. Sep 2007

Die haben ja momentan nicht allzuviel zu lachen, wenn man sieht, wies mit dem Konzern...

Yeeeeeeeeeeha 03. Sep 2007

Würde mehr bringen, oft nutzt auch ein Lächeln mehr... *scnr*

KJKahn 03. Sep 2007

Hier gibts ein paar große (anklickbare) Bilder der DSC-T200: http://www.dkamera.de/news...

Blork 03. Sep 2007

Wäre mal angebracht. Die Kamera schießt erst dann Bilder, wenn der Nutzer zumindest...

moppi 03. Sep 2007

jo da muss ich mal eine runde zustimmen :( manchmal ist das schon doof


Folgen Sie uns
       


Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_

Diese Episode Golem retro_ beleuchtet Need for Speed 3 Hot Pursuit aus dem Jahre 1998. Der dritte Serienteil gilt bis heute bei den Fans als unerreicht gut.

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998) - Golem retro_ Video aufrufen
Autonome Schiffe: Und abends geht der Kapitän nach Hause
Autonome Schiffe
Und abends geht der Kapitän nach Hause

Weite Reisen in ferne Länder, eine Braut in jedem Hafen: Klischees über die Seefahrt täuschen darüber hinweg, dass diese ein Knochenjob ist. Doch in wenigen Jahren werden Schiffe ohne Besatzung fahren, überwacht von Steuerleuten, die nach dem Dienst zur Familie zurückkehren. Daran arbeitet etwa Rolls Royce.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Elektromobilität San Francisco soll ein Brennstoffzellenschiff bekommen
  2. Yara Birkeland Autonome Schiffe sind eine neue Art von Transportsystem
  3. Power Pac Strom aus dem Container für Ozeanriesen

Landwirtschafts-Simulator auf dem C64: Auf zum Pixelernten!
Landwirtschafts-Simulator auf dem C64
Auf zum Pixelernten!

In der Collector's Edition des Landwirtschafts-Simulators 19 ist das Spiel gleich zwei Mal enthalten - einmal für den PC und einmal für den C64. Wir haben die Version für Commodores Heimcomputer auf unserem Redaktions-C64 gespielt, stilecht von der Cartridge geladen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Giants Software Ländliche Mods auf Playstation und Xbox

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /