Abo
  • Services:
Anzeige

Rückpro-Fernseher von JVC mit Full-HD bis 110 Zoll

Niedriger Stromverbrauch, relativ günstiger Preis und hohe Auflösung

JVC hat auf der IFA 2007 zwei Rückprojektionsfernseher vorgestellt, die es trotz extrem großer Bildschirmdiagonalen auf niedrige Preise und vor allem auch niedrige Stromverbräuche bringen, obwohl die TVs Full-HD-Auflösungen bieten. Der HD-65DS8 bringt es auf eine 65 Zoll große Diagonale, der HD-58DS8 bringt es auf immerhin 58 Zoll. Auch ein Modell mit 110 Zoll Bilddiagonale wurde gezeigt.

JVC HD-65DS8
JVC HD-65DS8
Projektionsfernseher sind mit einer Beamer-Einheit ausgestattet, die an eine halbdurchsichtige Fläche von hinten strahlen. JVC nutzt bei beiden Geräten als Projektionstechnik LCoS (Liquid Crystal on Silicon) und kann damit auch die notwendigen hohen Auflösungen von 1.920 x 1.080 Pixeln realisieren. Bislang hatten Rückprojektionsfernseher einen entscheidenden Nachteil - ihre Bautiefe gerade bei großen Bildschirmdiagonalen ist nicht zu vernachlässigen, ein halber Meter und mehr sind keine Seltenheit.

Anzeige

JVC hat durch eine neue Zusammenstellung der optischen Geräte eine um 40 Prozent niedrigere Bautiefe realisieren können - die Geräte sind so 29,5 und 27,2 cm tief. Normalerweise kommt ein konvexer Umlenkspiegel zum Einsatz - bei den JVC-TVs wird ein konkaver Spiegel eingesetzt. An die Wand kann man die Geräte ebenfalls hängen. Passend dazu hat JVC auch noch den Displayrahmen auf einen Zentimeter verkleinert.

Die Fernseher sind mit zwei HDMI-Anschlüssen und Componenten sowie Scart-Anschlüssen und S-Video ausgerüstet und mit zwei Lautsprechern und einem Subwoofer mit einer Gesamtleistung von 30 Watt ausgestattet. Beeindruckend war der auf der IFA live angezeigte Strombedarf von etwas mehr als 210 Watt. Nach wie vor sind die Rückprojektionsgeräte aber dann benachteiligt, wenn man nicht direkt vor ihnen sitzt, sondern etwas seitlich - dann ändert sich sofort und schlagartig die Helligkeit.

JVC 110-Zoll-Rückpro
JVC 110-Zoll-Rückpro
Dafür sind JVCs Geräte gemessen an den Bildschirmdiagnonalen recht günstig. Der HD-58DS8 mit 58 Zoll soll rund 4.300,- Euro kosten, für das Gerät mit 65 Zoll sollen rund 5.500,- Euro anfallen. Wer eine eigene Standmöglichkeit für den 58-Zoller zusammenbauen kann oder schon besitzt, kann etwas Geld sparen - das Gerät ohne Rack soll rund 3.500,- Euro kosten.

Auf dem IFA-Stand zeigt JVC auch ein Modell mit 110 Zoll Bilddiagonale, das es ebenfalls auf Full-HD-Auflösung bringt. Der Stromzeiger pendelte hier gar um die 200 Watt.


eye home zur Startseite
JVC HD 70 14. Nov 2007

Da muss ich dir absolut zustimmen! Das ist schon ein unterschied, ob ich einen Plasma...

JVC HD 70 14. Nov 2007

Was heißt hier alte Technik und nicht Zeitgemäß????? Da ist eher dein Wissensstand...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sonntag & Partner Wirtschaftsprüfer, Steuerberater, Rechtsanwälte, Augsburg
  2. über Hays AG, München
  3. Deloitte, verschiedene Standorte
  4. Voith Global Business Services EMEA GmbH, Ulm


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 264€ + 5,99€ Versand
  2. und 20€ Steam-Guthaben abstauben

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  2. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild
  3. Digitale Assistenten Hey, Google und Alexa, mischt euch nicht überall ein!

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

  1. Re: Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch...

    Elektro Erhan | 07:01

  2. Re: Dolchstosslegende

    24g0L | 06:55

  3. Re: Backups sind nie ganz aktuell

    Bendix | 06:54

  4. Re: Falsch

    M.P. | 06:47

  5. Re: Ich hab das gesamte PDF nach "versprochen...

    puerst | 06:42


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel