Abo
  • Services:

Dell mit leichtem Umsatzzuwachs

Umbau des Unternehmens steht noch am Anfang

Dells Umsatz ist zweiten Quartal des Geschäftsjahres 2007/2008 ist leicht gestiegen, von 14,6 im ersten Quartal 2007/2008 auf 14,8 Milliarden US-Dollar. Der operative Gewinn lag bei 896 Millionen US-Dollar und damit unter dem Wert des vorangegangenen Quartals.

Artikel veröffentlicht am ,

Man habe Fortschritte gemacht, so Dell-Chef Michael Dell, doch noch sei man in den Anfängen, was den Umbau des Unternehmens in Sachen Struktur und Kosten angeht.

Stellenmarkt
  1. item Industrietechnik GmbH, Solingen
  2. Stadtwerke München GmbH, München

Dabei setzt Dell mit Servern rund 1,6 Milliarden US-Dollar um, mit Mobilprodukten 3,9 Milliarden und der Desktop-Bereich steuerte 5 Milliarden US-Dollar bei. Hinzu kommen 1,3 Milliarden US-Dollar Service-Umsätze sowie 2,4 Milliarden, die mit Software und Zubehör erzielt wurden.

Dells Kassen sind derweil gut gefüllt: Das Unternehmen verfügt über rund 13,8 Milliarden US-Dollar liquide Mittel.



Meistgelesen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 4 Spiele gratis erhalten

Wurschti 31. Aug 2007

Hoffen wirs! Der Service bei Dell ist wirklich klasse (wenn man dafür bezahlt hat..)


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Nasa-Teleskop: Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig
Nasa-Teleskop
Überambitioniert, überteuert und in dieser Form überflüssig

Seit 1996 entwickelt die Nasa einen Nachfolger für das Hubble-Weltraumteleskop. Die Kosten dafür stiegen seit dem von 500 Millionen auf über 10 Milliarden US-Dollar. Bei Tests fiel das Prestigeprojekt zuletzt durch lockere Schrauben auf. Wie konnte es dazu kommen?
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Esa: Sonnensystemforschung ohne Plutonium
Esa
Sonnensystemforschung ohne Plutonium

Forscher der Esa arbeiten an Radioisotopenbatterien, die ohne das knappe und aufwendig herzustellende Plutonium-238 auskommen. Stattdessen soll Americium-241 aus abgebrannten Brennstäben von Kernkraftwerken zum Einsatz kommen. Ein erster Prototyp ist bereits fertig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  2. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder
  3. Raumfahrt China lädt die Welt zur neuen Raumstation ein

    •  /