Abo
  • Services:

IFA: Philips liefert bald Blu-ray-Player aus

BDP7100 für Europa angekündigt

Philips hat zur IFA 2007 einen neuen Blu-ray-Player angekündigt: den BDP7100. Während der BDP9000 nur in den USA auf den Markt kam, soll das neue Gerät bald auch in Europa erscheinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Philips BDP7100
Philips BDP7100
Der BDP7100 bietet die für aktuelle Blu-ray-Player üblichen Funktionen wie 1080p-Ausgabe inkl. 24p-Unterstützung, Skalierung von DVDs auf bis zu 1080p und HDMI 1.3 für Dolby TrueHD und DTS HD High Resolution Audio. Ebenfalls mit dabei ist HDMI-CEC - in dem Fall One Touch Play und System Standby - zur Steuerung weiterer Geräte mit einer Fernbedienung. Das für einfache Firmware-Updates und Online-Bonusmaterial benötigte Ethernet scheint nicht unterstützt zu werden, Hinweise darauf fehlen. Auch eine Unterstützung größerer Farbräume (DeepColor, xvYCC) wurde nicht erwähnt.

In Deutschland ausgeliefert werden soll der BDP7100 im November 2007. Zum Preis des Geräts wollte ein Philips-Sprecher noch nichts sagen, außer dass er "marktüblich" sei. Bis zum Verkaufsstart werde noch abgewartet, wie sich der Markt entwickle. Philips ist eines der Gründungsmitglieder der Blu-ray Disc Association.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

lol2 31. Aug 2007

geiz ist geil wa?

Cyan 31. Aug 2007

Wenn die den Player nun im selben Preissegment ansiedeln wie die PS3 oder teurer, dann...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key 2 - Hands on

Das Key2 ist das Nachfolgemodell des Keyone. Das Grundprinzip ist gleich. Im unteren Gehäuseteil gibt es eine fest verbaute Hardware-Tastatur. Darüber befindet sich ein Display im 3:2-Format. Das Schreiben auf der Tastatur ist angenehm. Im Juli 2018 kommt das Key2 zum Preis von 650 Euro auf den Markt.

Blackberry Key 2 - Hands on Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Blackberry Key2 im Test: Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen
Blackberry Key2 im Test
Ordentliches Tastatur-Smartphone mit zu vielen Schwächen

Zwei Hauptkameras, 32 Tasten und viele Probleme: Beim Blackberry Key2 ist vieles besser als beim Keyone, unfertige Software macht dem neuen Tastatur-Smartphone aber zu schaffen. Im Testbericht verraten wir, was uns gut und was uns gar nicht gefallen hat.
Ein Test von Tobias Czullay

  1. Blackberry Key2 im Hands On Smartphone bringt verbesserte Tastatur und eine Dual-Kamera
  2. Blackberry Motion im Test Langläufer ohne Glanz

Samsung Flip im Test: Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint
Samsung Flip im Test
Brainstorming mit Essstäbchen und nebenbei Powerpoint

Ob mit dem Finger, dem Holzstift oder Essstäbchen: Vor dem Smartboard Samsung Flip sammeln sich in unserem Test schnell viele Mitarbeiter und schreiben darauf. Nebenbei läuft Microsoft Office auf einem drahtlos verbundenen Notebook. Manche Vorteile gehen jedoch auf Kosten der Bedienbarkeit.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Indien Samsung eröffnet weltgrößte Smartphone-Fabrik
  2. Foundry Samsung aktualisiert Node-Roadmap bis 3 nm
  3. Bug Samsungs Messenger-App verschickt ungewollt Fotos

    •  /