Abo
  • Services:

Schnelle SDHC-Speicherkarte mit 16 GByte von Panasonic

Panasonic plant Micro-SD-Cards mit 512 MByte, 1 GByte und 2 GByte

Für November 2007 hat Panasonic eine SDHC-Speicherkarte mit einer Kapazität von 16 GByte angekündigt. Durch Class-6-Unterstützung werden entsprechend kurze Zugriffszeiten versprochen. Bereits im Oktober 2007 kommen die ersten Micro-SD-Cards von Panasonic auf den Markt.

Artikel veröffentlicht am ,

SDHC 16 GByte
SDHC 16 GByte
Die SDHC-Karte RP-SDV16GE1K soll als Class-6-Karte eine Datenübertragungsrate von bis zu 20 MByte pro Sekunde schaffen. Damit sollen sich etwa Videoaufnahmen in HD (High Definition) in Echtzeit abwickeln lassen. Die verwendete Videokamera muss dazu aber den SDHC-Standard unterstützen. Damit vervollständigt Panasonic sein Angebot an SDHC-Speicherkarten, die es ansonsten mit einer Kapazität von 1, 2, 4 und 8 GByte gibt.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Landeshauptstadt München, München

Micro-SD-Card 2 GByte
Micro-SD-Card 2 GByte
Außerdem gab Panasonic anlässlich der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007 bekannt, bald Micro-SD-Cards anzubieten. Der Hersteller geht davon aus, dass der Absatzmarkt für Micro-SD-Cards doppelt so groß sein wird wie für Mini-SD-Cards. Zum Markteintritt wird es Micro-SD-Cards von Panasonic mit 512 MByte, 1 GByte sowie 2 GByte geben, die alle maximale Datenraten von 5 MByte pro Sekunde schaffen. Alle Karten werden mit einem SD-Card-Adapter ausgeliefert, so dass sich die Karten auch in einem normalen SD-Card-Steckplatz nutzen lassen.

Bereits im Oktober 2007 sollen die Micro-SD-Cards RP-SM512BE1K mit 512 MByte, RP SM02GBE1K mit 1 GByte und RP-SM02GBE1K mit 2 GByte Kapazität auf den deutschen Markt kommen. Preise wollte Panasonic noch nicht nennen. Im November 2007 erscheint dann die SDHC RP-SDV16GE1K mit 16 GByte zum Preis von 259,99 Euro.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 449€ + 5,99€ Versand
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. und The Crew 2 gratis erhalten

:-) 01. Sep 2007

...seh ich auch so :-)


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    •  /