Abo
  • Services:
Anzeige

Kodak macht auf Superzoom und HD-Video in Digitalkameras

EasyShare Z812
EasyShare Z812
Die dritte Neuheit ist die Kodak EasyShare Z812 IS. Sie ist das Nachfolgermodell der EasyShare Z712 IS und mit einem 12fach-Zoom-Objektiv (36 bis 432 mm Brennweite nach KB) mit optischem Bildstabilisator ausgestattet.

Anzeige

Das 1/2,5-Zoll-CCD hat eine Auflösung von 8,2 Megapixeln und erzielt damit Bilder mit 3.298 x 2.472 Pixeln. Kodak hebt die Auslöseverzögerung der Kamera mit 0,23 Sekunden besonders hervor. Die Lichtempfindlichkeit rangiert bei voller Auflösung von ISO 64 bis 1600, bei verringerter Auflösung bis 3200.

Die Z812 IS beherrscht Programm-, Zeit- und Blendenautomatik sowie manuelle Zeit- und Blendeneinstellungen. Neben dem elektronischen Sucher gibt es ein 2,5 Zoll großes Display auf der Rückseite. Für diverse Fotosituationen hält die Kamera 16 Motivmodi bereit, mit denen darauf abgestimmte Parameter eingestellt werden. Der "Smart Scene"-Modus will gar versuchen, automatisch den am besten geeigneten Motivmodus auszuwählen.

Die Kamera misst 108 x 74 x 76 mm und wiegt leer, d.h. ohne SD-Speicherkarte und Akku (CR-V3 oder zwei AA-Zellen) ca. 300 Gramm. Die Z812 IS soll im September 2007 für rund 320,- Euro auf den Markt kommen.

Die erst ab Oktober 2007 erhältliche EasyShare-HDTV-Kamerastation dient dem Anschluss der Geräte an HD-Fernseher und Projektoren. Die drei oben vorgestellten Kameras werden dazu einfach auf die Station gesetzt. Nicht nur Videos, sondern auch Fotos lassen sich so in hoher Auflösung abspielen. Auch Fotos, die auf einer SD-Karte oder einem USB-Stick gespeichert sind, können mit der HDTV-Kamerastation auf HD-fähigen Abspielgeräten präsentiert werden. Die Steuerung erfolgt über eine mitgelieferte Fernbedienung. Auch die Übertragung der Fotos von der Kamera auf ein USB-Laufwerk oder der Ausdruck auf einem angeschlossenen Drucker ist so möglich. Zudem wird der Akku der Kameras geladen.

Die HDTV-Kamerastation soll rund 100,- Euro kosten.

 Kodak macht auf Superzoom und HD-Video in Digitalkameras

eye home zur Startseite
optiker2000 31. Aug 2007

was bitte ist das denn für n sch... in welchem jahr leben wir eigentlich :D :D "digitale...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. IBM Client Innovation Center Germany GmbH, Stuttgart
  2. CompuGroup, Koblenz, Bochum
  3. über Hays AG, Dessau
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Evil Within 2 PC 19,97€, FIFA 18 PC 34,97€ oder für PS4 41,97€, Wolfenstein 2 PS4...
  2. (u. a. Wonder Woman, Transformers 5, King Arthur, Mad Max Fury Road, Deepwater Horizon, Batman v...

Folgen Sie uns
       


  1. Deutsche Telekom

    Weitere 39.000 Haushalte bekommen heute Vectoring

  2. Musikerkennungsdienst

    Apple erwirbt Shazam

  3. FTTH

    EWE senkt die Preise für seine Glasfaserzugänge

  4. WLAN

    Zahl der Vodafone-Hotspots steigt auf zwei Millionen

  5. Linux-Grafiktreiber

    Mesa 17.3 verbessert Vulkan- und Embedded-Treiber

  6. Gemini Lake

    Intel bringt Pentium Silver mit Gigabit-WLAN

  7. MG07ACA

    Toshiba packt neun Platter in seine erste 14-TByte-HDD

  8. Sysinternals-Werkzeug

    Microsoft stellt Procdump für Linux vor

  9. Forschungsförderung

    Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  10. Sicherheit

    Keylogger in HP-Notebooks gefunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apps und Games für VR-Headsets: Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
Apps und Games für VR-Headsets
Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc
  1. Virtual-Reality-Benchmarks Geforce gegen Radeon in VR-Spielen
  2. Sumerian Amazon stellt Editor für Augmented und Virtual Reality vor
  3. Virtual Reality Huawei und TPCast wollen VR mit 5G streamen

Twitch, Youtube Gaming und Mixer: Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
Twitch, Youtube Gaming und Mixer
Weltweites Aufmerksamkeitsdefizit
  1. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  2. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  3. Free to Play World of Tanks bringt pro Nutzer und Monat 3,30 Dollar ein

Blade Runner (1997): Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
Blade Runner (1997)
Die unsterbliche, künstliche Erinnerung
  1. SNES Classic Mini im Vergleichstest Putzige Retro-Konsole mit suboptimaler Emulation

  1. Re: Macht Trenching nicht nachfolgende Arbeiten...

    DerDy | 00:02

  2. Re: Stimmt das?

    KraftKlotz | 00:01

  3. Re: Das Problem sind Kontrolleure allgemein

    Der Held vom... | 11.12. 23:50

  4. iPhone 4/4s mit IOS 5 schalten nie ganz ab!

    Jan Paul | 11.12. 23:49

  5. Re: ich finde immer noch das londoner System am...

    Analysator | 11.12. 23:46


  1. 19:10

  2. 18:55

  3. 17:21

  4. 15:57

  5. 15:20

  6. 15:00

  7. 14:46

  8. 13:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel