Abo
  • Services:
Anzeige

Navigationsgerät von Sony mit Handy-Freisprechfunktion

NV-U93T mit verbesserter Positionsbestimmung

Sony zeigt auf der Internationalen Funkausstellung (IFA) 2007 drei neue GPS-Navigationsgeräte. Das Topmodell ist mit Bluetooth ausgestattet und kann als Freisprecheinrichtung für Handy-Telefonate im Auto verwendet werden. Außerdem sollen sich häufig angesteuerte Ziele durch Zeichnen von Symbolen besonders einfach aufrufen lassen.

Sony NV-U93T
Sony NV-U93T
Das NV-U93T besitzt ein Breitbild-Touchscreen mit einer Bilddiagonale von 4,8 Zoll. Die Display-Beleuchtung wird über einen Helligkeitssensor geregelt, so dass sich das Display selbst bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesen lassen soll. Mit Hilfe der Technik Position Plus soll sich der Standort des Fahrzeugs mit Hilfe von Beschleunigungssensoren auch dann sicher bestimmen lassen, wenn keine GPS-Verbindung besteht oder diese sehr schwach ist. Das kann etwa in Tunneln oder tiefen Straßenschluchten der Fall sein. Das System arbeitet somit ähnlich wie das Verfahren von TomTom.

Als weitere Besonderheit können häufig aufgerufene Ziele über ein Symbol aufgerufen werden. Dazu zeichnet der Nutzer lediglich ein vorher definiertes Symbol auf den Touchscreen und schon berechnet das Navigationssystem die Route dorthin. Damit soll sich etwa die Fahrt ins Büro oder nach Hause besonders bequem und sicher abwickeln lassen. Sony nennt das System Personalisierte Symbol-Steuerung (PPS), die auch in den anderen beiden Neuvorstellungen, NV-U73T und NV-U53D, zum Einsatz kommt.

Anzeige

Sony NV-U93T
Sony NV-U93T
Im NV-U73T und NV-U53D steckt ein 4,3 Zoll großes Breitbild-Touchscreen und TMC-Meldungen werden in allen drei Geräten unterstützt, um Staus und Verkehrsstörungen zu umfahren. Das Kartenmaterial wird von Navteq geliefert und stammt vom zweiten Quartal 2007. Die Modelle NV-U93T und NV-U73T werden mit Kartenmaterial für Gesamteuropa ausgeliefert, während das NV-U53D mit Karten für Deutschland, Österreich, Liechtenstein und Luxemburg bestückt ist. Der von Sony nicht benannte interne Speicher lässt sich jeweils über einen Steckplatz mit Hilfe von Memory Sticks aufstocken.

Sony will alle drei GPS-Navigationsgeräte im November 2007 auf den Markt bringen. Für das NV-U93T müssen 379,- Euro ausgegeben werden. Das NV-U73T kostet 299,- Euro und für 249,- Euro bekommt man das Modell NV-U53D.


eye home zur Startseite
none 30. Aug 2007

Wer hat schonmal längere Gespräche via Bluetooth-Freisprecheinrichtung geführt? Bisher...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. AKDB, München
  2. PiSA sales GmbH, Berlin
  3. Daimler AG, Stuttgart-Fellbach
  4. Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH, Eschborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-78%) 9,99€
  2. (-10%) 53,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Augmented Reality

    Google stellt Project Tango ein

  2. Uber vs. Waymo

    Uber spionierte Konkurrenten aus

  3. Die Woche im Video

    Amerika, Amerika, BVG, Amerika, Security

  4. HTTPS

    Fritzbox bekommt Let's Encrypt-Support und verrät Hostnamen

  5. Antec P110 Silent

    Gedämmter Midi-Tower hat austauschbare Staubfilter

  6. Pilotprojekt am Südkreuz

    De Maizière plant breiten Einsatz von Gesichtserkennung

  7. Spielebranche

    WW 2 und Battlefront 2 gewinnen im November-Kaufrausch

  8. Bauern

    Deutlich über 80 Prozent wollen FTTH

  9. Linux

    Bolt bringt Thunderbolt-3-Security für Linux

  10. Streit mit Bundesnetzagentur

    Telekom droht mit Ende von kostenlosem Stream On



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
E-Ticket Deutschland bei der BVG: Bewegungspunkt am Straßenstrich
E-Ticket Deutschland bei der BVG
Bewegungspunkt am Straßenstrich
  1. Handy-Ticket in Berlin BVG will Check-in/Be-out-System in Bussen testen
  2. VBB Schwarzfahrer trotz Handy-Ticket

LG 32UD99-W im Test: Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
LG 32UD99-W im Test
Monitor mit beeindruckendem Bild - trotz unausgereiftem HDR
  1. Android-Updates Krack-Patches für Android, aber nicht für Pixel-Telefone
  2. Check Point LGs smarter Staubsauger lässt sich heimlich fernsteuern

Vorratsdatenspeicherung: Die Groko funktioniert schon wieder
Vorratsdatenspeicherung
Die Groko funktioniert schon wieder
  1. Dieselgipfel Regierung fördert Elektrobusse mit 80 Prozent
  2. Gutachten Quote für E-Autos und Stop der Diesel-Subventionen gefordert
  3. Sackgasse EU-Industriekommissarin sieht Diesel am Ende

  1. Re: Mit der Fritz ins Netz

    Teebecher | 03:29

  2. Re: Günstige Alternative?

    YepItsMeSuckers | 03:23

  3. Re: Wo ist da nun das Problem?

    gaym0r | 03:04

  4. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:51

  5. Sind Sie finanziell am Ende

    firstaccess | 02:48


  1. 12:47

  2. 11:39

  3. 09:03

  4. 17:47

  5. 17:38

  6. 16:17

  7. 15:50

  8. 15:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel