Abo
  • IT-Karriere:

HD-DVD: Kombi-Scheiben bleiben am Markt

Auf der IFA wird erste Heroes-Staffel auf HD-DVD präsentiert

Im Vorfeld der IFA erklärte Olivier van Wynendaele, Toshibas Sprecher für die europäische HD DVD Promotion Group, dass die in DVD- und HD-DVD-Playern abspielbaren Kombi-Medien alles andere als tot seien. Die kürzlich durch die Medien gehende Meldung, dass Universal, Warner und andere amerikanische Studios nur noch auf reine HD-DVD-Scheiben setzen werden, sei so nicht richtig.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Kombination aus HD-DVD und DVD auf einer Scheibe dient als Mittel, um den Kunden den Umstieg von DVD auf HD-DVD schmackhaft zu machen. Darauf soll auch in Zukunft nicht verzichtet werden. Van Wynendaele zufolge ist es nicht verwunderlich, dass Filme auf Kombi-Scheiben durch reguläre HD-DVD-Scheiben ersetzt werden.

Stellenmarkt
  1. Biotrics Bioimplants GmbH, Berlin
  2. ENERCON GmbH, Bremen, Aurich, Magdeburg, Mannheim, Kiel, Mainz, Rostock, Hof, Soest

Neue Filme würden auch weiterhin von den Studios auf Kombi-Scheiben in beiden Formaten angeboten, als Beispiel wurde etwa der gerade im Handel erschienene Hollywood-Film "300" genannt. Nach sechs Monaten würden die Filme aber in der Regel zu Katalogtiteln, so dass sie dann fortan als reine HD-DVDs angeboten werden, die günstiger herzustellen sind.

Unsinnig sei es auch, Filme auf Kombi-Scheiben herauszubringen, wenn sie schon seit langem auf DVD - und da sogar in mehreren Ausführungen - verfügbar sind. Dann werden laut Van Wynendaele von den Studios nur reine HD-DVDs angeboten.

Was die auf Eis gelegte Total HD von Warner angeht, die Blu-ray Disc und HD-DVD verbindet, wusste Van Wynendaele nichts Neues zu berichten. Warner scheint weiter abzuwarten, wie sich der Markt entwickelt.

Hollywood-Filme alleine sind im Formatkrieg nicht alles, auf Nachfrage nach der Relevanz von Fernsehserien betonte Van Wynendaele, dass Letztere wirklich wichtig seien. Je nach Land würden 20 bis 40 Prozent des Marktumsatzes auf im Handel angebotene Fernsehproduktionen entfallen, trotz kleinerer Stückzahl. Viele US-Serien werden schon seit Jahren für HDTV produziert und Stück für Stück erscheinen Serien auch in hoher Auflösung auf HD-DVD oder Blu-ray Disc.

Am IFA-Freitag wird das HD-DVD-Lager im Rahmen einer Pressekonferenz die HD-DVD-Version der ersten Heroes-Staffel präsentieren, nicht nur weil die Serie viele Fans hat, sondern auch weil sie interessantes HD-DVD-Bonusmaterial verspricht. Universal setzt weiterhin ausschließlich auf HD-DVD, so dass Heroes für Blu-ray Disc auf absehbare Zeit nicht zu erwarten und damit für das HD-DVD-Format mit seinen derzeit günstigeren Abspielgeräten ein wichtiges Zugpferd ist.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Annis 01. Nov 2007

Cool, wo bestellst du und wieviel kostet dich das immer zusätzlich zum eigentlichen...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Kona Elektro - Test

Das Elektro-SUV ist ein echter Langläufer.

Hyundai Kona Elektro - Test Video aufrufen
IMHO: Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
IMHO
Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus

Die technischen Werte der beiden elektrischen Porsche Taycan-Versionen sind beeindruckend. Viele werden sie als "Tesla-Killer" bezeichnen. Doch preislich peilt Porsche damit eine extrem kleine Zielgruppe an: Ein gut ausgestatteter Turbo S kostet 214.000 Euro.
Ein IMHO von Dirk Kunde

  1. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming
  2. IMHO Valve, so geht es nicht weiter!
  3. Onlinehandel Tesla schlägt Kaufinteressenten die Ladentür vor der Nase zu

Langstreckentest im Audi E-Tron: 1.000 Meilen - wenig Säulen
Langstreckentest im Audi E-Tron
1.000 Meilen - wenig Säulen

Wie schlägt sich der Audi E-Tron auf einer 1.000-Meilen-Strecke durch zehn europäische Länder? Halten Elektroauto und Ladeinfrastruktur bereits, was die Hersteller versprechen?
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  2. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich
  3. ID Charger VW bringt günstige Wallbox auf den Markt

E-Auto: Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte
E-Auto
Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

IAA 2019 Die Premiere von Byton in Frankfurt ist überraschend. Da der M-Byte im kommenden Jahr in China startet, ist die Vorstellung des produktionsreifen Elektroautos in Deutschland etwas Besonderes.
Ein Bericht von Dirk Kunde


      •  /