Abo
  • Services:

eBay.de mit sanftem AJAX-Relaunch

Web 2.0 zieht vorsichtig bei eBay ein

EBay Deutschland wurde im Rahmen eines Relaunchs leicht überarbeitet. Auf der Startseite sind beispielsweise mehr interaktive Elemente zu sehen und auch dem Wunsch nach stärkerer Personalisierung kam das Auktionshaus jetzt nach. Dabei sind auch nicht mehr so viele Seitenaufrufe notwendig wie zuvor, um an die gewünschten Informationen z.B. aus "Mein eBay" zu kommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf der Startseite steht eingeloggten Benutzern ab sofort der Bereich "Mein eBay auf einen Blick" zur Verfügung, in dem die beobachteten Angebote und die aktuellen Gebote gelistet werden. Links daneben werden unter "Schon gesehen?" Artikel gelistet, die eventuell auch den Interessen des Nutzers entsprechen könnten. In einem kleinen Test von Golem.de war dies allerdings noch nicht der Fall.

Stellenmarkt
  1. netvico GmbH, Stuttgart
  2. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Darmstadt

Ebenfalls im Blickpunkt sind die Bereiche "Community & Wissen" mit Links zu Podcasts, Trainingsanbeboten für Händler und Privatleute sowie einem Videomagazin. Die Kategorienspalte bleibt leider weiterhin starr und kann nicht individualisiert werden.

Am 4. September 2007 will eBay unter dem Motto "eBay neu erleben" weitere Änderungen in seinem Angebot vorstellen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 32,99€
  2. 2,99€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 44,98€ + USK-18-Versand

Martin Mooch 14. Apr 2010

Und du?.. Du bist hier der Ober-Nerd oder was? Tsss.. Es gibt nicht den GOLEM-Leser oder...

janlange 31. Aug 2007

Nicht für jeden Mist... eBay ist nen gutes Beispiel. Gäbe es eine komplexe Software für...

Phlexonance 30. Aug 2007

ich klick wo hin, seite reloaded hm sehr schön wenn sie ajax einbauen und man es erst...

foobaz 30. Aug 2007

Wollt ich auch grad schreiben.. ebay, ebay, wtf ist ebay?? Ich kenne nur iBay harhar ..

banana 30. Aug 2007

Nimm einen Browser und schau selber nach. *BLUBB*


Folgen Sie uns
       


AMD Athlon 200GE - Test

Der Athlon 200GE ist ein 55 Euro günstiger Chip für den Sockel AM4. Er konkurriert daher mit Intels Celeron G4900 und Pentium G5400. Dank zwei Kernen mit SMT und 3,2 GHz sowie einer Vega-3-Grafikeinheit schlägt er beide Prozessoren in CPU-Benchmarks und ist schneller in Spielen, wenn diese auf der iGPU laufen.

AMD Athlon 200GE - Test Video aufrufen
Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz
  2. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  3. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

    •  /