Abo
  • Services:
Anzeige

Nokia-Handy: Schieberegler steuert Musikfunktionen

Zwei neue Mobiltelefone von Nokia mit speziellen Musikfunktionen

Nokia hat erst kürzlich einen eigenen Musikshop angekündigt. Daher ist es nur logisch, auch wieder zwei speziell auf mobilen Hörgenuss zugeschnittene Handys aufzulegen. Das im Aluminium-Look gehaltene Nokia 5310 XpressMusic ist flach und leicht, am linken Rand befinden sich die Tasten für den Musikabspieler. Der große Bruder Nokia 5610 XpressMusic hat dagegen einen Schieberegler oberhalb des Steuerkreuzes, der einfachen und direkten Zugang zum MP3-Player und zum Radio bietet. Beide Handys lassen ihren internen Speicher per Micro-SD-Karte auf bis zu 4 GByte erweitern - das bedeutet etwa Platz für bis zu 3.000 Musiktitel. In der Kameraausführung unterscheiden sie sich jedoch.

Nokia 5610 XpressMusic
Nokia 5610 XpressMusic
Das Nokia 5610 XpressMusic steckt in einem Gehäuse mit Schiebemechanismus, so dass die Handy-Klaviatur normalerweise vom Display verdeckt ist. In geschlossenem Zustand stehen Tasten zur Steuerung der Musikfunktionen bereit. Ein eigenständiger Audio-Chip verspricht gute Klangqualität und soll mit dafür verantwortlich sein, dass die Akkus der Mobiltelefone möglichst lange Musik abspielen können. Der Musik-Player versteht die Formate MP3, MP4, AAC, eAAc+, WMA einschließlich WMA-DRM und OMA DRM 2.0. Für die weitere Musikunterhaltung ist ein UKW-Radio mit RDS-Funktion vorhanden.

Anzeige

Zudem verfügt das UMTS-Handy über eine 3,2-Megapixel-Kamera mit Autofokus, 8fachem Digital-Zoom und doppeltem LED-Blitz. Damit lassen sich Videos mit einer Auflösung von 640 x 480 Pixeln aufnehmen. Eine zweite Kamera mit niedrigerer Auflösung steht für Videokonferenzen bereit. Fotos und Videos zeigt das 2,2 Zoll große Display, das eine Auflösung von 240 x 320 Pixeln liefert und bis zu 16 Millionen Farben darstellt. Über einen Helligkeitssensor wird die Displaybeleuchtung automatisch an das Umgebungslicht angepasst, um wertvollen Akkustrom zu sparen.

Nokia 5610 XpressMusic
Nokia 5610 XpressMusic
Das 98,5 x 48,5 x 17 mm messende UMTS-Gerät unterstützt ferner alle vier GSM-Netze sowie GPRS, allerdings weder HSDPA noch EDGE. Der interne Speicher fasst 20 MByte und kann mittels Micro-SD-Card erweitert werden. Das Mobiltelefon wird gleich mit einer Speicherkarte ausgeliefert, die je nach Land 512 MByte oder 1 GByte groß ist.

Das 111 Gramm wiegende Taschentelefon soll mit einer Akkuladung eine Sprechzeit von bis zu 6 Stunden schaffen und im Bereitschaftsmodus etwa 13 Tage durchhalten. Die Sprechzeiten beziehen sich wohl auf die Nutzung im GSM-Netz. Im UMTS-Betrieb verringert sich die Akkulaufzeit üblicherweise deutlich, aber Nokia machte dazu keine Angaben. Eine kontinuierliche Musikberieselung soll bis zu 22 Stunden möglich sein.

Nokia-Handy: Schieberegler steuert Musikfunktionen 

eye home zur Startseite
WildcatSnake 11. Okt 2007

bis auf die tatsache, dass das handy zwar in schwarz ist... und net in weiß, ist es wohl...

Snakex1 30. Aug 2007

endlich gibts ein handy das schön flach und leicht ist,ne kamera und nen mp3player an...

Zak 30. Aug 2007

Ist doch ne'n schickes Teil - bis auf den wülstigen Schieberegler. Ó.ò?

Sebmaster 30. Aug 2007

Ich finde diese neuen Vorstellungen ähneln doch stark dem aktuellen 5300. Als ich dieses...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bank-Verlag GmbH, Köln
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. cab Produkttechnik GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. für 1€ über Sky Ticket (via App auch auf Smartphone/Tablet, Apple TV, PS3, PS4, Xbox One...
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 49,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


  1. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  2. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  3. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  4. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  5. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  6. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  7. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust

  8. Open Source Projekt

    Oracle will Java EE abgeben

  9. Apple iPhone 5s

    Hacker veröffentlicht Secure-Enclave-Key für alte iPhones

  10. Forum

    Reddit bietet native Unterstützung von Videos



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Radeon RX Vega Mining-Treiber steigert MH/s deutlich
  2. Radeon RX Vega 56 im Test AMD positioniert sich in der Mitte
  3. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100

  1. Und die Laptopsparte?

    Geigenzaehler | 11:31

  2. Bürokratiemonster

    rocketfoxx | 11:27

  3. Re: Sinn

    Niaxa | 11:26

  4. Re: Deshalb braucht man Konkurrenz

    narfomat | 11:20

  5. Re: Die Menschen schauen gerne in die...

    Ispep | 11:18


  1. 11:21

  2. 17:56

  3. 16:20

  4. 15:30

  5. 15:07

  6. 14:54

  7. 13:48

  8. 13:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel