• IT-Karriere:
  • Services:

T-Mobile startet MyFaves: 5 Cent pro SMS und Minute

Mit fünf Personen besonders günstig telefonieren

Mit MyFaves holt T-Mobile ein Mobilfunkangebot aus den USA nach Deutschland. Mit bis zu fünf Personen kann der Nutzer zu besonders günstigen Konditionen telefonieren. Auch SMS gibt es ab 5 Cent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Marke "MyFaves" soll für eine einfache, preiswerte mobile Kommunikation mit bis zu fünf Freunden oder Familienmitgliedern stehen und lehnt sich an ein entsprechendes Angebot von T-Mobile USA an.

Stellenmarkt
  1. Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Heraeus Infosystems GmbH, Hanau

Gespräche zu diesen "Faves" kosten innerhalb Deutschlands ins Festnetz und in alle Mobilfunknetze 5 Cent die Minute (Taktung 60/1). Für die übrigen Verbindungen fallen allerdings vergleichsweise hohe 29 Cent/Minute an. Hinzu kommt eine Grundgebühr: Für Einsteiger bis zum 15. Januar 2008 kostet MyFaves nur einen monatlichen Grundpreis von 15,- Euro, danach fallen sogar 17,50 Euro an.

Die Einrichtung der "Faves" erfolgt direkt am Handy oder alternativ im Internet. Nutzer können ihre Favoriten auch austauschen - jeder MyFaves-Kontakt lässt sich einmal pro Monat kostenlos ändern. Optional kann für 5,- Euro im Monat eine SMS-Option hinzugebucht werden: Jede SMS an einen Favoriten kostet dann 5 Cent.

Zum Start von MyFaves am 1. Oktober 2007 steht der Dienst bereits auf einer Reihe aktueller Handy-Modelle zur Verfügung. Darunter befindet sich das ultraflache Samsung SGH-D900i mit 3-Megapixel-Kamera und MP3-Player.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,90€ (Bestpreis)
  2. 419€ (Bestpreis)
  3. (u. a. Sony WH-CH700N Over-Ear-Kopfhörer für 80,91€, Sony KD55XH9505BAEP 55-Zoll-LED für 1.114...
  4. (u. a. Lenovo Legion Tower 5i Gaming PC i7 32GB 1TB SSD RTX 2070 für 1.343,70€ inkl. Direktabzug)

cayli 08. Okt 2007

Andreas Papst 30. Aug 2007

Ich will hier meinen Unmut kund tun, über die freche Behandlung T-Mobile´s mir...

DNA 30. Aug 2007

simyo ist nicht schlecht. ich bin zur zeit am überlegen ob ich wieder auf prepaid...

bestfriend 30. Aug 2007

D2 hatte das schon vor Urzeiten für die Callya Karten... hieß damals "Best Friends", ist...


Folgen Sie uns
       


Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial

Wir erklären in einem kurzen Video, wie sich das Smartphone für Videokonferenzen unter Windows nutzen lässt.

Android Smartphone als Webcam nutzen - Tutorial Video aufrufen
CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter


    Westküste 100: Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll
    Westküste 100
    Wie die Energiewende an der Küste aussehen soll

    An der Nordseeküste stehen die Windräder auch bei einer frischen Brise oft still. Besser ist, mit dem Strom Wasserstoff zu erzeugen. Das Reallabor Westküste 100 testet das.
    Ein Bericht von Werner Pluta

    1. 450 MHz Energiewirtschaft gewinnt Streit um Funkfrequenzen
    2. Energiewende Statkraft baut Schwungradspeicher in Schottland

    Donald Trump: Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre
    Donald Trump
    Das große Unbehagen nach der Twitter-Sperre

    Die IT-Konzerne gehen wie in einer konzertierten Aktion gegen Donald Trump und dessen Anhänger vor. Ist das vertretbar oder ein gefährlicher Präzedenzfall?
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. Reaktion auf Kapitol-Sturm Youtube sperrt Trump-Kanal für mindestens eine Woche
    2. US-Wahlen Facebook erwägt dauerhafte Sperre Trumps
    3. Social Media Amazon schaltet Parler die Server ab

      •  /