Abo
  • Services:
Anzeige

GC: Far Cry 2 - Ubisoft zündelt in Afrika

Eigene Engine für kommenden First Person Shooter

Ubisofts Far-Cry-2-Team zeigte auf der Games Convention den aktuellen Entwicklungsstand seines Shooters, in dem der Spieler einen einflussreichen Waffenhändler in Afrika ausschalten muss. Es konnte zwar nur eine Pre-Alpha-Version präsentiert werden, die eigens entwickelte Dunia-Engine konnte aber schon überzeugen.

Die Entwickler
Die Entwickler
Nachdem sich Crytek und Ubisoft trennten, blieben die Rechte an der erfolgreichen Shooter-Marke "Far Cry" bei Ubisoft. Anders als beim ersten Far Cry, wird es in Far Cry 2 keine knallgrünen Inseln geben, sondern die trockene afrikanische Savanne mit wenigen Bäumen und viel trockenem Gras - und ab und an auch etwas Urwald.

Anzeige

Im Far Cry 2 soll es rund 50 Quadratkilometer Fläche zu erkunden geben, wobei sowohl Story als auch Spielverlauf "total nichtlinear" sein sollen, wie die im kanadischen Montreal beheimateten Entwickler versprachen. Das soll unter anderem durch ein "Dynamic Drama Management" erfolgen - je nachdem, wie der Spieler vorgeht, entwickelt sich auch die Story.

Für die Reise durch den Teil von Afrika, in dem der Waffenhändler vermutet wird, gibt es 14 verschiedene Fahrzeugklassen, die sich verändern lassen und damit insgesamt 40 verschiedenen Konfigurationen erlauben. Zu den Fortbewegungsmitteln zählt natürlich auch der aus Far Cry 1 bekannte Hängegleiter, mit dem die Entwickler in der Demo kurz über die Savanne flogen und einige an einem Fluss versammelte Gazellen in Panik versetzten.

Far Cry 2
Far Cry 2
Die Tiere sollen jeweils tagsüber, abends und nachts an anderen Orten vorziehen. Doch nicht nur die KI soll für Glaubwürdigkeit bei Gegnern und Natur sorgen, die Physikengine berücksichtigt beispielsweise auch, wie sich Feuer im trockenen Gras und den Bäumen verbreitet und wie sie durch Schusswaffen demoliert bzw. zerbrochen werden. Damit ist Feuer nicht nur eine Gefahr für den Helden, sondern kann auch taktisch eingesetzt werden.

Die Dunia-Engine von Far Cry 2 ist seit etwa zwei Jahren in Entwicklung bei Ubisoft Montreal, sie unterstützt DirectX 9 und DirectX 10. Bisher ist Far Cry 2 nur für den Windows-PC angekündigt.

Far Cry 2 soll im April 2008 auf den Markt kommen. Zur Games Convention 2007 hieß es, dass der Shooter etwa zur Hälfte fertig ist.


eye home zur Startseite
stfu mofo 07. Sep 2007

stfu plz

roxxor 03. Sep 2007

ich finde es immer wieder amüsant, wie aus 99,9% aller artikel ein kellerkinder flamewar...

Hotohori 31. Aug 2007

Die Erklärung gefällt mir am Besten. ;)

Milano 30. Aug 2007

Schäuble und Konsorten wird es bestimmt freuen, wenn ein weiteres Killerspiel nächstes...

adba 29. Aug 2007

Wann kommt dann die erste Beta? Nach 4 Jahren? Und nach 6 Jahren Entwicklung vielleicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Daimler AG, Germersheim
  2. OPERATIONAL SERVICES GMBH & CO. KG, Berlin, Dresden, Frankfurt am Main, München
  3. Wüstenrot & Württembergische AG, Stuttgart
  4. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 37,99€
  2. 505,00€ inkl. Gutscheincode PLUSBAY für Ebay-Plus-Mitglieder (Vergleichspreis ab 598,00€)
  3. 37,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kleinrechner

    Tim Cook verspricht Update für Mac Mini

  2. Elektrorennwagen

    VW will elektrisch auf den Pikes Peak

  3. Messung

    Über 23.000 Funklöcher in Brandenburg

  4. Star Wars Battlefront 2 Angespielt

    Sternenkrieger-Kampagne rund um den Todesstern

  5. Nach Wahlniederlage

    Netzpolitiker Klingbeil soll SPD-Generalsekrektär werden

  6. Adasky

    Autonome Autos sollen im Infrarot-Bereich sehen

  7. Münsterland

    Deutsche Glasfaser baut weiter in Nordrhein-Westfalen aus

  8. Infineon

    BSI zertifiziert unsichere Verschlüsselung

  9. R-PHY- und R-MACPHY

    Kabelnetzbetreiber müssen sich nicht mehr festlegen

  10. ePrivacy-Verordnung

    Ausschuss votiert für Tracking-Schutz und Verschlüsselung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Darum wird sich Linux nie so richtig durchsetzen

    AllDayPiano | 07:11

  2. Re: Man müsste mal den Elektrosmog messen, der...

    Cavaron | 07:10

  3. Re: 23 Elektroautos bis zum Jahr 2013

    Manto82 | 07:10

  4. Re: Zitat: "Der Akku, der vorn im Fahrzeug...

    _Pluto1010_ | 06:58

  5. Re: Regierung kann die Betreiber nicht zwingen

    tearcatcher | 06:49


  1. 07:13

  2. 18:37

  3. 18:18

  4. 18:03

  5. 17:50

  6. 17:35

  7. 17:20

  8. 17:05


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel