Linux from Scratch 6.3 erschienen

Linux selbst bauen mit neuer GCC-Version

Das kostenlose Buch "Linux from Scratch" zum Aufbau einer Linux-Distribution ist nun in der aktualisierten Version 6.3 erschienen, die Rücksicht auf aktualisierte Komponenten eines Linux-Systems nimmt. Der Text wurde zudem überarbeitet, um so klarer verständlich zu sein.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

"Linux from Scratch" (LFS) 6.3 setzt auf den Linux-Kernel 2.6.22.5 und aktualisiert die Compiler-Sammlung GCC auf die Version 4.1.2. Ferner wird die Glibc 2.5 verwendet. Neben weiteren Software-Aktualisierungen, die Sicherheitsprobleme beheben, versprechen die Autoren vor allem einen überarbeiteten und damit besser verständlichen Text.

Stellenmarkt
  1. Scrum Master (m/f/d)
    Advantest Europe GmbH, Böblingen
  2. Gruppenleiter Network & Security Management (m/w/d)
    RheinEnergie AG, Köln
Detailsuche

LFS ist keine Linux-Distribution im eigentlichen Sinne, sondern eine Anleitung, um selbst ein Linux-System von Grund auf zu bauen. Daneben soll das Buch den Leser aber auch grundlegend tiefer in die Materie einführen, quasi mit dem Nebeneffekt, zum Schluss mit einem an die individuellen Bedürfnisse angepassten Linux-System dazustehen.

Die englische Fassung von LFS 6.3 kann online gelesen und heruntergeladen werden.

Erfahrungsgemäß wird die fertige deutsche Übersetzung nicht lange auf sich warten lassen. Eine Vorabversion ist bereits verfügbar.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Bildungsbürger 30. Aug 2007

Vermutlich nicht. Die meisten, die hier lesen, werden noch zusätzlich die Befehle...

FluxTux 30. Aug 2007

Ein paar Grundkenntnisse wären schon nicht schlecht, z.B. wie man sich im Filesystem...

bLaNG 29. Aug 2007

och menno... was soll denn das? hab's erst vor ein paar wochen entdeckt, und fands...

bLaNG 29. Aug 2007

ich bin auch noch bei heise und computerbase unterwegs. looser multitasking. :)



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Tesla-Fabrik
In Grünheide soll "totales Chaos" herrschen

Die Tesla-Fabrik in Grünheide hinkt ihren Produktionszielen noch weit hinterher. Es gibt zu wenig Personal oder die Mitarbeiter kündigen wieder.

Tesla-Fabrik: In Grünheide soll totales Chaos herrschen
Artikel
  1. Elbit Systems Deutschland: Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab
    Elbit Systems Deutschland
    Neue Bundeswehr-Funkgeräte lösen Retrogeräte von 1982 ab

    Vor rund einem Jahr hat das Beschaffungsamt der Bundeswehr für 600 Millionen Euro Tausende Funkgeräte aus dem Jahr 1982 nachbauen lassen. Nun werden ganz neue angeschafft.

  2. Europäischer Rat: Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro
    Europäischer Rat
    Einigung über Bargeldobergrenze von 10.000 Euro

    Der Europäische Rat hat sich auf eine Bargeldobergrenze von 10.000 Euro verständigt. Auch Kryptowährungen sollen streng reguliert werden.

  3. Angespielt: Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig
    Angespielt
    Diablo 4 wird brutal, makaber und ein bisschen eklig

    Open-World-Freiheiten, dynamische Events und eine geteilte Spielwelt: Golem.de hat Diablo 4 angespielt und mit den Entwicklern gesprochen.
    Von Olaf Bleich

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bei Amazon bestellbar • Tiefstpreise: Asus RTX 4080 1.689,90€, MSI 28" 4K 579€, Roccat Kone Pro 39,99€, Asus RTX 6950 XT 939€ • Alternate: Acer Gaming-Monitor 27" 159,90€, Razer BlackWidow V2 Mini 129,90€ • 20% Extra-Rabatt bei ebay • Amazon Last Minute Angebote [Werbung]
    •  /