Abo
  • Services:
Anzeige

Sharp macht LCD-Fernseher-Fabrik in Polen auf

Panel-Produktion aber weiterhin ausschließlich in Japan

Sharp-Präsident Katayama und Vertreter der polnischen Regierung haben nun Sharps neue LCD-Fernseher-Fabrik im polnischen Torun eröffnet. Dort fertigt Sharp von nun an seine Aquos-LCD-Fernseher für den europäischen Markt.

Sharp gab an, dass über 40 Prozent aller weltweit verkauften LCD-TVs in Europa abgesetzt werden und die Nachfrage gegenüber dem Vorjahr um 50 Prozent auf 27 Millionen LCD-TVs anstieg. Von dieser Entwicklung will Sharp künftig stark profitieren.

Anzeige

Die Bauzeit für die neue Fabrik lag bei einem Jahr und verschlang rund 44 Millionen Euro. "Mit der Fabrik in Torun wollen wir die steigende Nachfrage nach LCD-TVs in ganz Europa besser bedienen können. Zudem investieren wir mit der neuen Fabrik bewusst in Osteuropa, einem der am stärksten wachsenden LCD-TV-Märkte des Kontinents", sagte Toshiyuki Tajima, CEO Sharp Electronics Europe.

Sharp betreibt zudem LCD-Fernseher-Fabriken in Mexiko, China, Malaysia und Japan. Die Panels für die Fernseher werden in Japan hergestellt. Aus den 5,3 Quadratmeter großen Muttergläsern werden Panels für Full-HD-Fernseher geschnitten und zur Weiterverarbeitung unter anderem an das neue Werk in Torun geliefert. Aus einem Mutterglas lassen sich beispielsweise acht 46-Zoll- oder sechs 52-Zoll-LCD-Fernseher herstellen.

Seit Anfang 2007 fertigt Sharp am gleichen Standort schon LCD-Module.


eye home zur Startseite
fjury 30. Aug 2007

Das ist ja wohl eines der daemlichsten Statements die ich bisher von den kleingeistigen...


nexem.info - Der News-Blog / 29. Aug 2007



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wacker Chemie AG, Burghausen
  2. Ludwig-Maximilians-Universität München (LMU), München
  3. BRVZ Bau- Rechen- und Verwaltungszentrum GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. EWE AG, Oldenburg, Bremen


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa und Co.

    Wirtschaftsverband sieht Megatrend zu smarten Lautsprechern

  2. Apple TV

    Deutsche TV-App startet mit nur vier Anbietern

  3. King's Field 1 (1994)

    Die Saat für Dark Souls

  4. Anheuser Busch

    US-Brauerei bestellt 40 Tesla-Trucks vor

  5. Apple

    Jony Ive übernimmt wieder Apples Produktdesign

  6. Elon Musk

    Tesla will eigene KI-Chips bauen

  7. Die Woche im Video

    Lauscher auf!

  8. Entlassungen

    Kaufland beendet Online-Lieferservice für Lebensmittel

  9. DigiNetz-Gesetz

    Unitymedia überbaut keine Glasfaser in Fördergebieten

  10. Telekom

    Mobilfunk an neuer ICE-Strecke München-Berlin ausgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Jessica Barker im Interview: "Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
Jessica Barker im Interview
"Die Kriminellen sind bessere Psychologen als wir"
  1. JoltandBleed Oracle veröffentlicht Notfallpatch für Universitäts-Software
  2. IP-Kameras Wie man ein Botnetz durch die Firewall baut

München: Tschüss Limux, hallo Chaos!
München
Tschüss Limux, hallo Chaos!
  1. Limux-Ende München beschließt 90 Millionen für IT-Umbau
  2. Limux-Ende Münchner Stadtrat stimmt für Windows-Migration
  3. Limux-Rollback Kosten für Windows-Umstieg in München bleiben geheim

Hywind Scotland: Windkraft Ahoi
Hywind Scotland
Windkraft Ahoi
  1. Viking Link Dänemark baut längstes Unterwasserstromkabel

  1. Re: Warum IoT pöse ist (Kritische Masse)

    freebyte | 01:05

  2. Re: So einen Reaktor hätte ich gerne in meinem keller

    Frank... | 00:54

  3. Re: Völlig nutzlos ohne Display.

    blaub4r | 00:30

  4. Re: Grandioser Artikel

    emdotjay | 00:25

  5. Re: Netzabdeckung ist ein schlechter Witz

    sofries | 00:22


  1. 10:59

  2. 09:41

  3. 08:00

  4. 15:44

  5. 14:05

  6. 13:09

  7. 09:03

  8. 19:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel