Abo
  • Services:
Anzeige

Bericht: Xbox 360 mit 65-nm-CPU läuft vom Band

Konsolen mit Falcon-Mainboard auf dem Weg in die USA?

Dean Takahashi von "The Mercury News" hat wieder etwas zu Microsofts künftigem Xbox-360-Mainboard ("Falcon") in Erfahrung gebracht, das mit der kühler laufenden 65-nm-Technik bestückt sein wird. Im Herbst 2007 könnten Falcon-Konsolen zum Verkauf bereitstehen, aus China sollen bereits erste Lieferungen Richtung USA unterwegs sein.

Falcon wird allerdings den Informationen von Takahashi zufolge nur mit einer 65-nm-CPU aufwarten, der ATI/AMD-Grafikchip wird weiterhin in 90 nm gefertigt. Dem von Microsoft unbestätigten Bericht zufolge steht der 65-nm-Grafikchip erst später zur Verfügung, nicht alle Bausteine werden also kühler laufen. Im Juli 2007 soll Microsofts Hardware-Team Falcon und die 65-nm-CPU noch auf Herz und Nieren überprüft haben, um alle Bugs auszumerzen.

Anzeige

Bei der seit kurzem erhältlichen schwarzen Xbox 360 Elite und der bald erscheinenden HDMI-bestückten Xbox 360 Premium hat Microsoft laut eigenen Angaben noch keine nennenswerten Änderungen an der Hardware vorgenommen. Eine geringere Hitze- oder Lautstärkeentwicklung ist damit nicht zu erwarten.

Die Hitzeentwicklung der Xbox 360 sorgt nicht nur für ein subjektiv recht lautes Betriebsgeräusch, sondern kann auch zu Hardware-Ausfällen führen, weswegen Microsoft die Garantie für derartige Fälle ausdehnen und bessere Kühler verbauen musste.

Falcon könnte mit seiner 65-nm-CPU helfen, die Stabilität der Xbox 360 deutlich zu verbessern. Noch kann aber derzeit nur spekuliert werden, ob es schlau ist, deswegen mit dem Kauf zu warten oder nicht. Hoffnungen darauf, dass die Falcon-Geräte mit integriertem Netzteil kommen, können sich Kunden laut Takahashi abschminken.

Kunden, die lieber auf Falcon warten, sollten aber laut dem amerikanischen Journalisten wissen, dass seinen Informationen zufolge nur die HDMI-bestückten Premium-, Elite- und Halo-Versionen der Xbox 360 mit Falcon-Board kommen werden. Unklar ist unterdessen, wie diese von der Menge an älteren 90-nm-Geräten mit Zephyr-Board unterschieden werden können.

Offen bleibt auch, ob Microsoft den Abverkauf der 90-nm-Hardware mit der jüngsten Preissenkung steigern kann oder ob Kunden - trotz des nahenden Halo-3-Verkaufsstarts - lieber auf Falcon warten. Da die ersten dieser neuen Xbox-360-Geräte nun laut Takahashi in China vom Band laufen und die Lieferung in die USA per Schiff etwa sechs Wochen dauert, dürfte noch etwas Geduld vonnöten sein. "Vielleicht ist es rechtzeitig zu Weihnachten so weit", vermutet Takahashi.


eye home zur Startseite
Timmy 14. Okt 2007

Und es ist nur ein Controller dabei nichtmals ein Hd-Kabel oder sonstiges

angelo 09. Okt 2007

gute grafik = spielspaß?!?!?!

ikodemis kebanana 30. Aug 2007

Für die Xbox 360 sieht es shclecht aus seit Nikodemis IV Wii exkulsiv ist!!! Das Spiel...

punkt 30. Aug 2007

Das ändert nix daran, dass schon seit Dez. 06 65nm Desktop CPUs von AMD auf dem Markt...

RumpelBär 30. Aug 2007

verdammt nochmal! ms soll endlich, ein internes hd-dvd-laufwerk in die kiste pflanzen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  2. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  3. Wüstenrot & Württembergische Informatik GmbH, Ludwigsburg
  4. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking
  2. 599€ + 5,99€ Versand
  3. 699€

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  2. Aufblasbar

    Private Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  3. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  4. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  5. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  6. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  7. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  8. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  9. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix

  10. Pixel 2 und Pixel 2 XL im Test

    Google fehlt der Mut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Verschlüsselung: Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
Verschlüsselung
Niemand hat die Absicht, TLS zu knacken
  1. TLS-Zertifikate Zertifizierungsstellen müssen CAA-Records prüfen
  2. Apache-Lizenz 2.0 OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen
  3. Certificate Transparency Webanwendungen hacken, bevor sie installiert sind

Zotac Zbox PI225 im Test: Der Kreditkarten-Rechner
Zotac Zbox PI225 im Test
Der Kreditkarten-Rechner

Dokumentarfilm Pre-Crime: Wenn Computer Verbrechen vorhersagen
Dokumentarfilm Pre-Crime
Wenn Computer Verbrechen vorhersagen

  1. Re: Mixed Reality?

    Jesterfox | 19:20

  2. Über englische Seite verfügbar

    viendre | 19:17

  3. Re: Ex-Arbeitgeber bezahlt mich noch heute ...

    Astorek | 19:17

  4. Re: Und nen brauchbaren Emulator?

    Astorek | 19:15

  5. Re: warum kommt das 15" nicht bei uns

    ms (Golem.de) | 19:13


  1. 19:00

  2. 18:32

  3. 17:48

  4. 17:30

  5. 17:15

  6. 17:00

  7. 16:37

  8. 15:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel