Bericht: Xbox 360 mit 65-nm-CPU läuft vom Band

Konsolen mit Falcon-Mainboard auf dem Weg in die USA?

Dean Takahashi von "The Mercury News" hat wieder etwas zu Microsofts künftigem Xbox-360-Mainboard ("Falcon") in Erfahrung gebracht, das mit der kühler laufenden 65-nm-Technik bestückt sein wird. Im Herbst 2007 könnten Falcon-Konsolen zum Verkauf bereitstehen, aus China sollen bereits erste Lieferungen Richtung USA unterwegs sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Falcon wird allerdings den Informationen von Takahashi zufolge nur mit einer 65-nm-CPU aufwarten, der ATI/AMD-Grafikchip wird weiterhin in 90 nm gefertigt. Dem von Microsoft unbestätigten Bericht zufolge steht der 65-nm-Grafikchip erst später zur Verfügung, nicht alle Bausteine werden also kühler laufen. Im Juli 2007 soll Microsofts Hardware-Team Falcon und die 65-nm-CPU noch auf Herz und Nieren überprüft haben, um alle Bugs auszumerzen.

Stellenmarkt
  1. Principal Expert (m/w/d) Digital Work Security
    Atruvia AG, Münster
  2. Junior SAP Berater (m/w/d) Inhouse
    Göbber GmbH, Eystrup, Hamburg
Detailsuche

Bei der seit kurzem erhältlichen schwarzen Xbox 360 Elite und der bald erscheinenden HDMI-bestückten Xbox 360 Premium hat Microsoft laut eigenen Angaben noch keine nennenswerten Änderungen an der Hardware vorgenommen. Eine geringere Hitze- oder Lautstärkeentwicklung ist damit nicht zu erwarten.

Die Hitzeentwicklung der Xbox 360 sorgt nicht nur für ein subjektiv recht lautes Betriebsgeräusch, sondern kann auch zu Hardware-Ausfällen führen, weswegen Microsoft die Garantie für derartige Fälle ausdehnen und bessere Kühler verbauen musste.

Falcon könnte mit seiner 65-nm-CPU helfen, die Stabilität der Xbox 360 deutlich zu verbessern. Noch kann aber derzeit nur spekuliert werden, ob es schlau ist, deswegen mit dem Kauf zu warten oder nicht. Hoffnungen darauf, dass die Falcon-Geräte mit integriertem Netzteil kommen, können sich Kunden laut Takahashi abschminken.

Golem Akademie
  1. First Response auf Security Incidents: Ein-Tages-Workshop
    26. November 2021, Virtuell
  2. Azure und AWS Cloudnutzung absichern: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    25.–26. November 2021, virtuell
Weitere IT-Trainings

Kunden, die lieber auf Falcon warten, sollten aber laut dem amerikanischen Journalisten wissen, dass seinen Informationen zufolge nur die HDMI-bestückten Premium-, Elite- und Halo-Versionen der Xbox 360 mit Falcon-Board kommen werden. Unklar ist unterdessen, wie diese von der Menge an älteren 90-nm-Geräten mit Zephyr-Board unterschieden werden können.

Offen bleibt auch, ob Microsoft den Abverkauf der 90-nm-Hardware mit der jüngsten Preissenkung steigern kann oder ob Kunden - trotz des nahenden Halo-3-Verkaufsstarts - lieber auf Falcon warten. Da die ersten dieser neuen Xbox-360-Geräte nun laut Takahashi in China vom Band laufen und die Lieferung in die USA per Schiff etwa sechs Wochen dauert, dürfte noch etwas Geduld vonnöten sein. "Vielleicht ist es rechtzeitig zu Weihnachten so weit", vermutet Takahashi.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Timmy 14. Okt 2007

Und es ist nur ein Controller dabei nichtmals ein Hd-Kabel oder sonstiges

angelo 09. Okt 2007

gute grafik = spielspaß?!?!?!

ikodemis kebanana 30. Aug 2007

Für die Xbox 360 sieht es shclecht aus seit Nikodemis IV Wii exkulsiv ist!!! Das Spiel...

punkt 30. Aug 2007

Das ändert nix daran, dass schon seit Dez. 06 65nm Desktop CPUs von AMD auf dem Markt...

RumpelBär 30. Aug 2007

verdammt nochmal! ms soll endlich, ein internes hd-dvd-laufwerk in die kiste pflanzen...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Rakuten
"Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware"

Billige Hardware soll 1&1 United Internet Kosten sparen. Doch in Japan explodieren bei Rakuten die Ausgaben.

Rakuten: Wir bauen 4. deutsches Netz mit x86-Standard-Hardware
Artikel
  1. Alder Lake: Intel will mit 241 Watt an die Spitze
    Alder Lake
    Intel will mit 241 Watt an die Spitze

    Kurz vor dem Launch zeigt Intel eigene Benchmarks zu Alder Lake, außerdem gibt es Details zur Kühlung und zum Denuvo-DRM.
    Ein Bericht von Marc Sauter

  2. Mäuse, Tastaturen, Headsets: Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen
    Mäuse, Tastaturen, Headsets
    Logitech hat mit Lieferengpässen zu kämpfen

    Die große Nachfrage während der Coronapandemie hat Logitech 82 Prozent mehr Umsatz beschert. Allerdings kommt die Lieferung nicht hinterher.

  3. Impfnachweise: Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht
    Impfnachweise
    Covid-Zertifikat für Adolf Hitler aufgetaucht

    Im Internet sind gefälschte, aber korrekt signierte QR-Codes mit Covid-Impfnachweisen aufgetaucht.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Samsung 4K-Monitore & TVs günstiger (u. a. 50" QLED 2021 749€) • Seagate Exos 18TB 319€ • Alternate-Deals (u. a. Asus B550-Plus Mainboard 118€) • Neues Xiaomi 11T 256GB 549,90€ • Ergotron LX Desk Mount Monitorhalterung 124,90€ • Speicherprodukte von Sandisk & WD [Werbung]
    •  /