Abo
  • Services:
Anzeige

Multimedia-Wiedergabe bremst Vista aus

Netzwerkverbindungen arbeiten bei Musik-oder Video-Wiedergabe langsamer

Die Netzwerkfunktionen in Windows Vista werden ausgebremst, wenn das Betriebssystem Videos oder Musikdateien abspielt. Das gab Microsoft über seinen Mitarbeiter Mark Russinovich per Blog-Eintrag zu. Der Grund dafür liegt in der Architektur von Windows Vista begründet, so dass hier eine Änderung an Windows Vista vorgenommen werden muss.

Wie Russinovich berichtet, wurden die Routinen zur Wiedergabe von Audio- und Videodateien in Windows Vista so gestaltet, dass die unterbrechungsfreie Wiedergabe Vorrang hat. Dadurch wird die Geschwindigkeit einer Netzwerkverbindung gedrosselt, wenn Vista damit beschäftigt ist, entsprechende Multimediadateien abzuspielen. Eine solche Vermutung hatten verschiedene Vista-Anwender bereits in den vergangenen Wochen im Internet geäußert. Nun wurden diese Mutmaßungen offiziell bestätigt.

Anzeige

Microsoft hat den Routinen zur Audio- und Videowiedergabe die Fähigkeit verliehen, bei Bedarf den Netzwerkverkehr zu begrenzen, um die Wiedergabe ohne Störungen ablaufen zu lassen. Dann beauftragt der Multimedia Class Scheduler Service (MMCSS) den NDIS-Gerätetreiber dazu, maximal 10 Pakete pro Millisekunde zu verarbeiten, was 10.000 Paketen/Sekunde entspricht. Bei einer Fast-Ethernet-Verbindung fällt die Deckelung der Übertragungsrate nicht weiter auf, weil hardwareseitig nur bis 12,5 MByte/Sekunde übertragen werden und die maximale Übertragungsrate bei 15 MByte/Sekunde liegt. Anders sieht es aber aus, wenn eine Gigabit-Verbindung verwendet wird, denn dann bricht die Datenrate merklich ein.

Microsoft arbeitet daran, diesen Umstand abzuschalten. Wann es eine Abhilfe von Microsoft geben wird, ist aber noch nicht bekannt.


eye home zur Startseite
bitte_ein_bit 30. Aug 2007

...microsoft ihm einen maulkorb verpaßt.

* 30. Aug 2007

Tja der unterschied zwischen Features und Bugs ist das man erste abschalten kann,

spacy 28. Aug 2007

Seien wir realistisch, es sind doch mindestens gefühlte 90% ;)

Antrag 28. Aug 2007

Ich beantrage sofort ein Verfallsdatum in alle Intel-CPUs einzubauen! Nach 20 Monaten...

argumenteur 28. Aug 2007

reichlich arme argumentation hast du da.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DZ PRIVATBANK S.A., Luxemburg
  2. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  3. SEITENBAU GmbH, Konstanz
  4. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€
  2. 47,99€
  3. 29,97€

Folgen Sie uns
       


  1. Ivoxia NVX 200

    Tischtelefon für die Apple Watch 3

  2. Ultrabook

    Razer steckt vier Kerne in das Blade Stealth

  3. Flughafen

    Mercedes Benz räumt autonom Schnee

  4. Kündigungen

    Tesla soll Mitarbeiter zur Kostensenkung entlassen haben

  5. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  6. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  7. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  8. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  9. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  10. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Science-Fiction wird real: Kampf der Robotergiganten
Science-Fiction wird real
Kampf der Robotergiganten
  1. Roboter Megabots kündigt Video vom Roboterkampf an
  2. IFR Zahl der verkauften Haushaltsroboter steigt stark an
  3. Automatisierung Südkorea erwägt eine Robotersteuer

Arktika 1 im Test: Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
Arktika 1 im Test
Monster-verseuchte Eiszeitschönheit
  1. TPCast Oculus Rift erhält Funkmodul
  2. Oculus Go Alleine lauffähiges VR-Headset für 200 US-Dollar vorgestellt
  3. Virtual Reality Update bindet Steam-Rift in Oculus Home ein

ZFS ausprobiert: Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
ZFS ausprobiert
Ein Dateisystem fürs Rechenzentrum im privaten Einsatz
  1. Librem 5 Purism zeigt Funktionsprototyp für freies Linux-Smartphone
  2. Pipewire Fedora bekommt neues Multimedia-Framework
  3. Linux-Desktops Gnome 3.26 räumt die Systemeinstellungen auf

  1. Re: Bei "Intel Atom" habe ich aufgehört zu lesen

    superdachs | 08:12

  2. TP-Link Einschätzung

    Thomas Dehler | 08:09

  3. Re: Bei Display und Keyboard gibt's Workarounds

    Topf | 08:08

  4. Re: AVM haelt sich bedeckt?

    Thomas Dehler | 08:07

  5. Re: Und von mir wird es offiziell erst mal ignoriert

    david_rieger | 08:07


  1. 07:59

  2. 07:46

  3. 07:34

  4. 07:23

  5. 21:08

  6. 19:00

  7. 18:32

  8. 17:48


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel