Abo
  • Services:

UMTS-Handy mit 2-Megapixel-Kamera von Samsung

SGH-L760 mit Bluetooth 2.0, Micro-SD-Card-Steckplatz und Webbrowser

Samsung hat mit dem SGH-L760 ein Mobiltelefon mit Schiebemechanismus auf den deutschen Markt gebracht, das mit einer 2-Megapixel-Kamera und 4fach-Digitalzoom ausgestattet ist. Mit der Kamera können auch Videoclips aufgenommen werden und eine zweite VGA-Kamera springt bei Videokonferenzen ein.

Artikel veröffentlicht am ,

SGH-L760
SGH-L760
Das TFT-Display im Mobiltelefon liefert bei einer Bildschirmdiagonale von 2 Zoll eine Auflösung von 176 x 220 Pixeln und zeigt bis zu 262.144 Farben. Mobile Internetnutzung macht erfahrungsgemäß mit einer so geringen Auflösung nur wenig Vergnügen. Das Handy ist mit einem Webbrowser ausgerüstet, bietet einen RSS-Reader und einen E-Mail-Client.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Hildesheim
  2. soft-nrg Development GmbH, Dornach bei München

Das 100 x 47 x 15 mm messende Mobiltelefon ist mit einem Musik-Player versehen, der die Formate MP3, AAC, AAC+, e-AAC+ und WMA wiedergibt. Dabei unterstützt er OMA- sowie Windows-Media-DRM mit MTP und kann Daten mit dem Windows Media Player synchronisieren. Für die musikalische Unterhaltung ist außerdem ein UKW-Radio mit RDS-Funktion integriert. Außerdem ist das uTrack-System installiert, um ein verlorenes oder geklautes Gerät wieder aufspüren zu können.

SGH-L760
SGH-L760
Der interne Speicher fasst 40 MByte und kann mit Hilfe von Micro-SD-Cards erweitert werden. Das UMTS-Handy beherrscht leider kein HSDPA und unterstützt ansonsten die drei GSM-Netze 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und EDGE sowie GPRS. Zudem beherrscht das Taschentelefon Bluetooth 2.0 samt A2DP-Profil, um Stereoton drahtlos zu übermitteln.

Mit einer Akkuladung soll das 93 Gramm wiegende Mobiltelefon eine Sprechzeit von bescheidenen 2,5 Stunden schaffen. Ob dieser Wert bei Nutzung im GSM- oder UMTS-Netz gilt, hat Samsung nicht angegeben. Die Bereitschaftsdauer wird mit 16 Tagen angegeben.

Nach Samsung-Angaben soll das SGH-L760 ab sofort im deutschen Handel verfügbar sein und 289,- Euro ohne Mobilfunkvertrag kosten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. (-78%) 1,11€
  3. 1,49€
  4. 12,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

Blork 28. Aug 2007

Geht aber so: Das ist das ENDE von Samsung!

Coldy 28. Aug 2007

...dieses Handy. Mit den neuesten Features und revolutionären Ideen nur so gespickt, das...


Folgen Sie uns
       


Blackberry Key2 - Test

Das Blackberry Key2 überzeugte uns nicht im Test - trotz guter Tastatur.

Blackberry Key2 - Test Video aufrufen
KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Youtube Music, Deezer und Amazon Music: Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer
Youtube Music, Deezer und Amazon Music
Musikstreaming buchen ist auf dem iPhone teurer

Wer seinen Musikstreamingdienst auf einem iPhone oder iPad bucht, muss oftmals mehr bezahlen als andere Kunden. Der Grund liegt darin, dass Apple - außer bei eigenen Diensten - einen Aufschlag von 30 Prozent behält. Spotify hat Konsequenzen gezogen.
Ein Bericht von Ingo Pakalski

  1. Filme und Serien Nutzung von kostenpflichtigem Streaming steigt stark an
  2. Highend-PC-Streaming Man kann sogar die Grafikkarte deaktivieren
  3. Golem.de-Livestream Halbgott oder Despot?

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /