Blogscout.de wird geschlossen (Update)

Server werden zum 30. September 2007 abgeschaltet

Mit Blogscout betreibt Dirk Olbertz eine Seite, die Orientierung im Blog-Dschungel geben soll. Mit verschiedenen Algorithmen versuchte Olbertz die Bedeutung von Blogs zu ermitteln und darzustellen, nun aber stellt er die Seite ein. Blogscout könne seinem Anspruch, ein Wegweiser für die Blogosphäre zu sein, nicht ansatzweise gerecht werden, so Olbertz.

Artikel veröffentlicht am ,

Seit Montag, dem 27. August 2007, sind keine Neuanmeldungen bei Blogscout mehr möglich und es wird auch nicht mehr gezählt, Logins sind deaktiviert. Am 30. September sollen die Server von Blogscout.de dann ganz geschlossen werden. Bis dahin, so Olbertz, sollten Nutzer des Dienstes den MailMe-Button sowie den Blogscout-Counter-Code von ihren Seiten entfernen. Bereits am 15. September 2007 will Olbertz die Datenbank von Blogscout samt Backups löschen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    GRAMMER System GmbH, Zwickau
  2. Java-Entwickler*in
    Atruvia AG, Karlsruhe, München, Münster
Detailsuche

Er habe mit Blogscout einen Wegweiser für die Blogosphäre schaffen wollen, könne diesem Anspruch aber nicht ansatzweise gerecht werden, begründet Olbertz das Ende von Blogscout. Die breite Masse der Blogs sei entweder gar nicht bei Blogscout vertreten oder unterrepräsentiert.

Olbertz verweist auch auf das Projekt Blogcencus, das er zusammen mit Jens Schröder betreibt. Der Dienst soll die deutsche Blogosphäre vermessen, um die Frage zu klären, wie viele deutschsprachige Blogs es gibt. Während Blogcensus aktiv nach Blogs im Netz sucht, mussten sich Nutzer bei Blogscout anmelden, und genau dies sei mit dem Anspruch eines Wegweisers durch die Blogosphäre nicht vereinbar, so Olbertz.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


gravenpfurz 31. Aug 2007

hallo pixel24.net, dir ist schon klar das ein nicht vorhandenes impressum abgemahnt...

Depp 2.0 28. Aug 2007

Sie nerven mit billigen Werbespots/Bannern und sind so nötig wie ein Kropf.

ji (Golem.de) 28. Aug 2007

Stimmt natürlich. Ich hab da was durcheinander gebracht. :-( ... jens



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Klimaforscher
Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle

Mit der Entnahme von CO2 in den nächsten Jahrzehnten netto auf null Emissionen zu kommen, klingt nach einer guten Idee. Ist es aber nicht, sagen Klimaforscher.
Von James Dyke, Robert Watson und Wolfgang Knorr

Klimaforscher: Das Konzept der Klimaneutralität ist eine gefährliche Falle
Artikel
  1. Elektroauto: Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024
    Elektroauto
    Xiaomis Autoproduktion startet Anfang 2024

    2024 sollen erste Elektrofahrzeuge von Xiaomi auf den Markt kommen - also etwas später als zunächst gedacht.

  2. M1 Pro/Max: Dieses Apple Silicon ist gigantisch
    M1 Pro/Max
    Dieses Apple Silicon ist gigantisch

    Egal ob AMD-, Intel- oder Nvidia-Hardware: Mit dem M1 Pro und dem M1 Max schickt sich Apple an, die versammelte Konkurrenz zu düpieren.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  3. Werbeversprechen kassiert: Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil
    Werbeversprechen kassiert
    Teslas Solarschindeln sind doch nicht so stabil

    Tesla hat die Website zu seinen Solarschindeln aktualisiert. Die Behauptung, dass diese dreimal stärker als Standardschindeln sind, wurde fallengelassen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 16% auf SSDs & RAM von Adata & bis zu 30% auf Alternate • 3 Spiele für 49€: PC, PS5 uvm. • Switch OLED 369,99€ • 6 Blu-rays für 40€ • MSI 27" Curved WQHD 165Hz HDR 479€ • Chromebooks zu Bestpreisen • Alternate (u. a. Team Group PCIe-4.0-SSD 1TB 152,90€) [Werbung]
    •  /