Abo
  • Services:

GC: Borderlands - Erster Blick auf Gearbox' Sci-Fi-Shooter

Borderlands
Borderlands
Die Präsentation von Borderlands auf der Games Convention startete mit einer Konversation in Spielgrafik aus der Ich-Perspektive. Zuerst ist das Spiegelbild einer Frau zu sehen, Spieler und Gesprächspartnerin blicken aus den Fenstern eines Gebäudes in Richtung einer kalten, kargen Landschaft, in der ein Bewaffneter Jagd auf Flugviecher macht. Schließlich ging es durch einen Gang in die umzäunte Siedlung, in einen Waffenshop und nach einem Blick auf ein kleines Krankenhaus wurde die Siedlung verlassen - vorbei an einer Garage, in der die Fahrzeuge des Spielers untergebracht werden können.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Karlsruhe
  2. über duerenhoff GmbH, Raum Minden

Borderlands
Borderlands
Dem Spieler sollen Autos, Kettenfahrzeuge und Hovercrafts zur Verfügung stehen, die sich mit allerlei Zubehör und Waffen ausrüsten lassen. In der gezeigten Mission muss der Spieler Sprengstoff von einer lokalen Salzmine organisieren, die etwa 15 Minuten weit mit dem Auto entfernt liegt und von einer erbarmungslosen Verbrecherbande in Beschlag genommen wurde. Die Fahrt durch die "Salt Flats" genannte Salzwüste kürzten die Entwickler aber ab und sprangen mitten in eine Verfolgungsjagd.

Borderlands
Borderlands
Gemeinsam beseitigte das Gearbox-Team dann in einem Fahrzeug-Kampf schießwütige Verfolger - während der Fahrt wechselten sie zudem die Position des Kanoniers und des Fahrers, der immerhin eine starr nach vorne ausgerichtete Waffe nutzen konnte. Die gegnerischen Fahrzeuge flogen bei Treffern mit dem Raketenwerfer in Einzelteilen auseinander, eines während eines Sprungs über einen Hügel, wobei auch der feindliche Fahrer in Flatout-Manier hoch in die Luft gewirbelt wurde.

Mit dem gemeinsamen Spiel zeigten Pitchford und Armstrong dann eine der Besonderheiten des Spiels: Armstrong stieg als zweiter Spieler nahtlos in die Einzelspieler-Kampagne ein. Maximal können vier Spieler gemeinsam die Borderlands-Story durchspielen, wobei sie jederzeit in das Spiel ein- und aussteigen sowie ihre gesammelte Erfahrung und erbeutete Gegenstände im eigenen Spiel weiterverwenden können. PC- und Konsolen-Spieler können dabei aber nicht zusammen spielen - zumindest derzeit noch nicht, wie das Gearbox-Team betonte. Es könnte sich also noch ändern.

Borderlands
Borderlands
Schließlich wurde in der Salzmine mit Schusswaffen gekämpft und die große Waffenauswahl präsentiert. Die Gegner schossen zum Teil aus der Deckung und reagierten auch auf Granaten, die in ihre Richtung geworfen wurden. Von den Gegnern genutzte Ausrüstungsgegenstände kann sich der Spieler ergattern, beispielsweise auch Rüstung und Körperschilde. Schließlich ging es weiter in Richtung "Mud Coast", an den Rand eines großen Schlammfeldes, wo das zu vernichtende Nest der Flugungeheuer vermutet wird. Anstatt eines Nestes findet sich jedoch etwas ganz Anderes, deutlich Widerlicheres: ein riesiger, laufender Dickhäuter, aus dessen lochübersätem Rücken ein riesiger Schwarm der fliegenden Menschenfresser quillt und in den Angriff übergeht.

Bis Borderlands in den Handel kommen wird, vergeht noch eine Weile, so Gearbox-Chef Pitchford - vermutlich kommt das Spiel zum Weihnachtsgeschäft 2008 für Windows-PCs (XP und Vista), Xbox 360 und PlayStation 3. Erscheinen wird der Shooter über den Publisher Take 2 bzw. dessen Marke 2K Games.

 GC: Borderlands - Erster Blick auf Gearbox' Sci-Fi-Shooter
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. über ARD Mediathek kostenlos streamen
  2. 4,99€
  3. 9,99€

Mad Jack 29. Aug 2007

quatsch: 1. der traum eines kölner jung ist einmal prinz im kölner karneval zu sein 2...

feierabend 29. Aug 2007

Son scheiß wurde schon zu SNES Zeiten gelabert...

urwaldopfer 29. Aug 2007

bevor du was vom urwald erzählst: die meisten pflanzen und tierarten im "urwald" sind...

fielmann 29. Aug 2007

brille putzen :)

masda 28. Aug 2007

hehe, genauso isses :) Ist halt ein schmaler Grad zwischen "zu wenig" und Mainstream.


Folgen Sie uns
       


Nokia 7 Plus - Fazit

Das Nokia 7 Plus ist HMD Globals neues Smartphone der gehobenen Mittelklasse. Das Gerät überzeugt im Test von Golem.de durch eine gute Dualkamera, einen flotten Prozessor und Android One - was schnelle Updates durch Google verspricht.

Nokia 7 Plus - Fazit Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
Kryptographie
Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
Von Hanno Böck


    Black-Hoodie-Training: Einmal nicht Alien sein, das ist toll!
    Black-Hoodie-Training
    "Einmal nicht Alien sein, das ist toll!"

    Um mehr Kolleginnen im IT-Security-Umfeld zu bekommen, hat die Hackerin Marion Marschalek ein Reverse-Engineering-Training nur für Frauen konzipiert. Die Veranstaltung platzt inzwischen aus allen Nähten.
    Von Hauke Gierow

    1. Ryzenfall CTS Labs rechtfertigt sich für seine Disclosure-Strategie
    2. Starcraft Remastered Warum Blizzard einen Buffer Overflow emuliert

      •  /