Abo
  • Services:

Kompaktes Bluetooth-Headset wiegt weniger als 9 Gramm

Akku des Bluetooth-Headsets wird über Schutzetui aufgeladen

Mit dem WEP-500 hat Samsung ein kompaktes Bluetooth-Headset vorgestellt, das 8,9 Gramm wiegt. Es bietet eine automatische Lautstärkeanpassung, so dass Telefonate immer gut verständlich sein sollen. Ein Schutzetui dient zugleich als Ladestation für den Headset-Akku.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung WEP-500
Samsung WEP-500
Das WEP-500 wird direkt im Ohr getragen, soll sich mit Hilfe flexibler Ohrstöpsel gut an die Ohrgröße anpassen lassen und kann sowohl im linken als auch im rechten Ohr verwendet werden. Neben einer automatischen sowie einer manuellen Lautstärkeregulierung bietet das Headset Echo- und Geräuschunterdrückung, um lästige Nebengeräusche zu unterdrücken. Hierfür kommen zwei separate Mikrofone zum Einsatz. Das Headset unterstützt Bluetooth 2.0 mit EDR und besitzt zudem einen Knopf zum Annehmen oder Abweisen von Anrufen.

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt
  2. Henry Schein Services GmbH, Langen

Zum Lieferumfang gehört ein Schutzetui, um das Headset bei Nichtbenutzung vor Beschädigungen zu bewahren, das zugleich als Ladestation für den Headset-Akku dient. Die geringe Größe und das niedrige Gewicht machen sich in vergleichsweise kurzen Akkulaufzeiten bemerkbar. So muss der Akku nach einer Sprechzeit von 3,5 Stunden schon wieder aufgeladen werden. Die Bereitschaftsdauer beziffert Samsung mit rund 3 Tagen.

Wie Samsung angibt, soll das Bluetooth-Headset WEP-500 bereits auf dem deutschen Markt verfügbar sein und 99,- Euro kosten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. und 10€ Gutschein dazu erhalten
  2. 39,99€
  3. 64,99€
  4. 69,99€

EinZauberwesen 30. Aug 2007

vielleicht auch nur doofe Ohren :)

der müller 28. Aug 2007

Mal ein lustiger Kommentar. Solche Art von Slapstick find ich gut :) Kurz aber lustig....

razer 28. Aug 2007

?!

Super Mario 27. Aug 2007

Kann man sich das Teil auch implantieren lassen?

Serbitar 27. Aug 2007

Schäm dich sowas im Kaffee zu versenken ^^


Folgen Sie uns
       


Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on

Das Fire HD 10 Kids Edition ist das neue Kinder-Tablet von Amazon. Das Tablet entspricht dem normalen Fire HD 10 und wird mit speziellen Dreingaben ergänzt. So gibt es eine Gummiummantelung, um Stürze abzufangen. Außerdem gehört der Dienst Freetime Unlimited für ein Jahr ohne Aufpreis dazu. Das Fire HD 10 Kids Edition kostet 200 Euro. Falls das Tablet innerhalb von zwei Jahren nach dem Kauf kaputtgeht, wird es ausgetauscht.

Amazons Fire HD 10 Kids Edition - Hands on Video aufrufen
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /