Abo
  • Services:
Anzeige

Singapore Airlines bringt Linux in die Sitze

Red-Hat-Server betreibt Entertainment-System

Die Fluggesellschaft Singapore Airlines führt eine neue Generation ihres Onboard-Entertainment-Systems ein, bei dem in jeden Sitz kleine Computer eingebaut werden, die mit einem Linux-Server vernetzt sind. Das System wird vorerst in zwei verschiedenen Flugzeugtypen eingesetzt.

Die neue Version des Krisworld-Systems besteht laut dem Magazin Network World aus einem Server mit Red Hat Linux, mit dem die in jedem Sitz integrierten Mini-Computer vernetzt sind. Über das System stehen den Passagieren Filme, Fernsehsendungen, Spiele und Musik zur Verfügung.

Anzeige

Der Server soll dem Bericht zufolge mehrere Terabyte Speicherplatz bieten und die gewählten Inhalte an die Computer in den Sitzen übertragen, die selbst 40 GByte Speicher haben und einen Via-Prozessor nutzen. Der Sitz-PC soll sich über eine QWERTY-Tastatur in der Armlehne bedienen lassen. Zusätzlich gibt es einen USB-Anschluss, über den sich beispielsweise USB-Sticks anschließen lassen. Office-Dokumente können an den Systemen mit StarOffice bearbeitet werden.

In der Economy Class haben Passagiere ein 10,6-Zoll-LC-Display in der Kopflehne des Vordermanns vor sich, das eine Auflösung von 1.280 x 768 Pixeln bietet. In der Business Class sind die Displays 15,4 Zoll groß, Reisende der ersten Klasse haben einen 23-Zoll-Bildschirm zur Verfügung.

Singapore Airlines will das neue System, das auf dem eX2 von Panasonic Avionics basiert, in seine Maschinen des Typs Boeing 787 sowie im kommenden Airbus A380 integrieren.


eye home zur Startseite
pool 29. Aug 2007

Ich bin mit Lufthansa bis jetzt nur auf Mittel und Kurzstrecke geflogen. Da wars recht...

KillerCat 28. Aug 2007

Wie gesagt : auf FreeBSD 7.0 warten. Native Linux Treiber Unterstützung. (obschon ich...

Lufthansa-Fan 28. Aug 2007

Air New Zealand setzt auf Windows CE... funktionierte nach nem Reboot auch ganz...

Jagger 28. Aug 2007

Was für ein Wortwitz! :-)

Muahaha 27. Aug 2007

KT :D



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Automotive Safety Technologies GmbH, Wolfsburg
  2. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. PBM Personal Business Machine AG, Köln


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,99€
  2. (-80%) 3,99€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel