Abo
  • Services:

Saarland erhält WiMAX-Netz

Alcatel-Lucent errichtet kommerzielles WiMAX-Netz

Bis Januar 2008 sollen die Arbeiten an dem kommerziellen WiMAX-Netz abgeschlossen sein, das Alcatel-Lucent im Saarland errichtet. Mit Hilfe der schnellen drahtlosen Übertragungstechnik sollen Gebiete ohne DSL-Versorgung eine akzeptable Internetversorgung erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Auftraggeber, VSE NET aus Saarbrücken, kooperiert hierfür mit Inquam Broadband, einem bundesweiten Lizenzinhaber, und hat Alcatel-Lucent mit der Errichtung des Netzes beauftragt. Der Aufbau soll im Herbst 2007 starten, so dass der Betrieb im Januar 2008 beginnen kann und Privatanwender sowie Firmenkunden das Netz nutzen können.

Stellenmarkt
  1. über TOPOS Personalberatung GmbH, Großraum Bremen
  2. Bertrandt Services GmbH, Hannover

Durch den Aufbau des WiMAX-Netzes sollen Bereiche im Saarland, in denen bisher keine DSL-Anschlüsse zur Verfügung stehen, mit einer schnellen Internetanbindung von bis zu 6 MBit/s versorgt werden. Zunächst wird der Aufbau im nördlichen Teil des Saarlands starten. Das Breitbandnetz von VSE NET basiert auf dem Standard IEEE 802.16e ("Mobile WiMAX") und wird von VSE NET im 3,5-GHz-Frequenzband eingesetzt.

Im Zentrum des Netzes installiert Alcatel-Lucent kompakte WiMAX-Basisstationen und den Wireless Access Controller für die unterbrechungsfreie Weitergabe des Signals (Handover) zwischen den einzelnen Basisstationen. Die Basisstation kann sowohl in Innenräumen als auch im Freien am Mast montiert werden. Zusammen mit der neuen adaptiven Antennentechnologie (Smart Antenna), die sich selbstständig auf das Endgerät ausrichtet, wird die benötigte Sendeleistung laut Anbieter genau dorthin geliefert, wo sich der Empfänger befindet. Die Inhouse-Versorgung wird dadurch maßgeblich verbessert. Alcatel-Lucent ist auch für Installation, Inbetriebnahme und Instandhaltung verantwortlich.

"Dank der fortschrittlichen WiMAX-Lösung von Alcatel-Lucent können wir jetzt eine breite Palette von Breitbanddienstleistungen wie Hochgeschwindigkeits-Internet oder Voice over IP (VoIP) in verschiedenen Regionen des Saarlands anbieten", sagte Michael Leidinger, Geschäftsführer von VSE NET bei der Vertragsunterzeichnung. "Wir betrachten WiMAX als Schlüsseltechnologie, mit der wir schnell und mit wenigen Basisstationen kostengünstig und ohne aufwendige Tiefbauarbeiten für das Verlegen von neuem Kabel (Kupfer oder Glasfaser) ein Breitbandnetz aufbauen können."

"Dieser Auftrag ist ein schöner Beleg, dass WiMAX im Zusammenspiel von Diensteanbieter, Infrastrukturanbieter und Lizenzpartner eine gute Ergänzung zu bestehenden Breitbandtechnologien darstellt", erklärt Alf Henryk Wulf, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Alcatel-Lucent Deutschland AG.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 57,99€
  2. 127,75€ + Versand
  3. bei Caseking kaufen

1st1 28. Aug 2007

Sobald eine gewisse Wimax-Kundenzahl in einem Dorf gewonnen wurde, kommt die Telekom und...


Folgen Sie uns
       


Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht

Der Hacker-Angriff auf die Bundesregierung erfolgte offenbar über eine Lernsoftware.

Bundesregierung über Lernsoftware gehackt - Bericht Video aufrufen
Patscherkofel: Gondelbahn mit Sicherheitslücken
Patscherkofel
Gondelbahn mit Sicherheitslücken

Die Steuerungsanlage der neuen Gondelbahn am Innsbrucker Patscherkofel ist ohne Sicherheitsmaßnahmen im Netz zu finden gewesen. Ein Angreifer hätte die Bahn aus der Ferne übernehmen können - trotzdem beschwichtigt der Hersteller.
Von Hauke Gierow

  1. Hamburg Sensoren melden freie Parkplätze
  2. Edge Computing Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  3. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen
  2. Soziales Netzwerk Facebook will in Deutschland Vertrauen wiedergewinnen
  3. Denial of Service Facebook löscht Cybercrime-Gruppen mit 300.000 Mitgliedern

Adblock Plus: Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern
Adblock Plus
Bundesgerichtshof erlaubt Einsatz von Werbeblockern

Der Bundesgerichtshof hat im Streit um die Nutzung von Werbeblockern entschieden: Eyeo verstößt mit Adblock Plus gegen keine Gesetze. Axel Springer hat nach dem Urteil angekündigt, Verfassungsbeschwerde einreichen zu wollen.

  1. Urheberrecht Easylist muss Anti-Adblocker-Domain entfernen

    •  /