Abo
  • Services:
Anzeige

NeoOffice 2.2.1 kostenlos verfügbar

Aktuelle Version beruht auf OpenOffice.org 2.2.1

Das auf OpenOffice.org aufsetzende Office-Paket NeoOffice für die Mac-Plattform steht nun in der Version 2.2.1 als Download bereit. Es setzt auf die Code-Basis von OpenOffice.org 2.2.1 und bringt einige Mac-spezifische Neuerungen. Im Unterschied zur OpenOffice.org-Version für MacOS bringt NeoOffice eine Cocoa-Unterstützung mit.

Noch immer erwartet die Mac-Version von OpenOffice.org eine X11-Installation, auch wenn die Arbeiten an der Aqua-Portierung nun zügiger voranschreiten. Hier springt NeoOffice in die Bresche und erlaubt die Nutzung des Office-Pakets mit den Vorzügen der Aqua-Oberfläche.

Anzeige

Die neue Version kann Daten aus dem Adressbuch von MacOS X einlesen und die Rechtschreibkorrektur von MacOS X verwenden, womit die Einbindung in ein Mac-System weiter ausgebaut wird.

NeoOffice 2.2.1 steht ab sofort kostenlos als Download zur Verfügung. Weiterhin gibt es die Möglichkeit, den Download mit einer Spende für das NeoOffice-Project zu verbinden.


eye home zur Startseite
knalli 28. Aug 2007

Dann erzähl mal - was ist denn da alles so Kaffee? Hört sich an, als wüsstest du mehr?

FrankBerger 27. Aug 2007

Kann dir nur zustimmen; es gibt eine Untergrenze bis zu der mam vernünftig antwortet...

Testtexter 27. Aug 2007

Hier: RetroOffice is a full-featured set of office applications (including word...


Free Mac Software / 27. Aug 2007

NeoOffice in Version 2.2.1 erschienen



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. OSRAM GmbH, München
  3. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. dSPACE GmbH, Paderborn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,00€
  2. 14,99€ + 1,99€ Versand (für alle die kein NES Classic ergattern konnten)
  3. 33,99€ - Release 29.08.

Folgen Sie uns
       


  1. Windows 10

    Microsoft will auf Zwangsupdates verzichten

  2. Brio 4K Streaming Edition

    Logitech-Kamera für Lets-Player und andere Streamer

  3. Vor Bundestagswahl

    Facebook löscht Zehntausende Spammer-Konten

  4. Bilderkennung von Google

    Erste Hinweise auf Lens in der Google-App

  5. Open Source

    Node.js-Führung zerstreitet sich über Code-of-Conduct

  6. Enigma ICO

    Kryptowährungshacker erbeuten halbe Million US-Dollar

  7. SNES Classic Mini

    Mario, Link und Samus machen den Moonwalk

  8. Bixby

    Samsungs Sprachassistent kommt auf Englisch nach Deutschland

  9. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL-Lizenzwechsel führt zu Code-Entfernungen

  10. Knights Mill

    Intels Xeon Phi hat 72 Kerne und etwas Netburst



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

Orange Pi 2G IoT ausprobiert: Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
Orange Pi 2G IoT ausprobiert
Wir bauen uns ein 20-Euro-Smartphone
  1. Odroid HC-1 Bastelrechner besser stapeln im NAS
  2. Bastelrechner Nano Pi im Test Klein, aber nicht unbedingt oho

  1. Re: Und wenn selbst die hippste App nicht mehr hilft,

    wo.ist.der... | 03:52

  2. Re: Ob das auch für Windows 10 Updates auf eine...

    ve2000 | 03:26

  3. Re: Hoffentlich wieder ein Anno, und kein Murks...

    Sharra | 01:57

  4. Re: Geht es dabei nur um Win8 auf Win 10?

    ve2000 | 01:45

  5. Re: Nachtrag

    ChMu | 01:43


  1. 18:04

  2. 17:49

  3. 16:30

  4. 16:01

  5. 15:54

  6. 14:54

  7. 14:42

  8. 14:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel