Abo
  • Services:
Anzeige

WebRunner: Firefox als Applikationsplattform

Firefox als Runtime für vollständige XUL-Applikationen

Mit XULRunner bietet Mozilla seit geraumer Zeit eine plattformübergreifende Runtime an, die als Basis für Applikationen wie Songbird, Komodo, Miro oder Joost dient. Künftig wird sich auch Firefox als Basis für solche Applikationen nutzen lassen und mit WebRunner ist nun eine Firefox-Erweiterung erschienen, mit der sich Desktop-Applikationen auf Basis von Firefox umsetzen und verteilen lassen.

Die "XML User Interface Language" wurde vom Mozilla-Projekt als Beschreibungssprache für grafische Benutzeroberflächen entwickelt und in diversen Applikationen genutzt, von Firefox und Thunderbird über Netscape und Seamonkey bis hin zu Komodo und Songbird. Dabei wird aus XUL-Dateien mit Hilfe von Mozillas Rendering-Engine Gecko, die beispielsweise Firefox auch zum Rendern von Webseiten nutzt, die grafische Benutzeroberfläche generiert. Mozillas XULRunner erlaubt es Dritten, eigene, eigenständige Desktop-Applikationen auf Basis dieser Plattform zu erstellen, den XULRunner bringen diese selbst mit.

Anzeige

Da Firefox und XULRunner in großen Teilen auf demselben Code basieren, bedurfte es keiner großen Veränderungen, um Firefox selbst zu einer Runtime für vollständige XUL-Applikationen zu machen. So können mit dem kommenden Firefox 3 vollständige XUL-Applikationen in Firefox umgesetzt werden. Möglich wird dies durch den Schalter "-app", mit dem sich aus .ini-Dateien XUL-Applikationen im Firefox starten lassen ("firefox -app application.ini"). Diese laufen dann in einem eigenen Prozess und mit eigenem Profil.

Die Mozilla-Entwickler sehen dies als einen alternativen, noch experimentellen Weg an, Applikationen auf Basis ihrer Plattform umzusetzen. Den XULRunner soll dies nicht ersetzen, denn der Weg hat sowohl Vor- als auch Nachteile: So hängen Applikationen, die Firefox als Runtime nutzen, von dessen Update ab und könnten von einem Update außer Gefecht gesetzt werden. Auf der anderen Seite profitieren sie davon, dass sich neue Firefox-Versionen dank dessen Update-Mechanismus recht schnell verbreiten. Der XULRunner gibt Entwicklern zudem die volle Kontrolle über die Runtime.

Mit dem in einer Alpha-Version veröffentlichten WebRunner steht nun eine Firefox-Erweiterung zur Verfügung, mit der sich aus dem Browser so genannte Site Specific Browsers (SSB) erzeugen lassen, also Browser, die speziell auf eine Applikation zugeschnitten sind. Entsprechende Applikationen lassen sich über den Update-Mechanismus von Firefox verbreiten, starten aber als eigenständige Applikationen. Erreichen lässt sich dies unter anderem, indem Bookmarks als "webapp" markiert werden. Ein Klick auf ein solches Bookmark startet dann die entsprechende Applikation.


eye home zur Startseite
Na danke 29. Aug 2007

So, ich hab mir das mal angeschaut um zu prüfen, ob das nicht etwas für eine meiner...

Bing 27. Aug 2007

Ihr seid halt Helden. Klopfet euch auf die Schultern und tanzt. :o)

cruppstahl 27. Aug 2007

Ach was... ich hab's mal ausprobiert, es ist eigentlich ein geniales konzept. Die...




Anzeige

Stellenmarkt
  1. AEbt Angewandte Eisenbahntechnik GmbH, Nürnberg
  2. stoba Präzisionstechnik GmbH & Co. KG, Backnang (nahe Stuttgart)
  3. Isar Kliniken GmbH, München
  4. Landeshauptstadt München, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%
  3. ab 1.079,79€ im PCGH-Preisvergleich

Folgen Sie uns
       


  1. Bildbearbeitung

    Google-Algorithmus entfernt Wasserzeichen auf Fotos

  2. Ladestationen

    Regierung lehnt Zwangsverkabelung von Tiefgaragen ab

  3. Raspberry Pi

    Raspbian auf Stretch upgedated

  4. Trotz Förderung

    Breitbandausbau kommt nur schleppend voran

  5. Nvidia

    Keine Volta-basierten Geforces in 2017

  6. Grafikkarte

    Sonnets eGFX Breakaway Box kostet 330 Euro

  7. E-Commerce

    Kartellamt will Online-Shops des Einzelhandels schützen

  8. id Software

    Quake Champions startet in den Early Access

  9. Betrug

    Verbraucherzentrale warnt vor gefälschten Youporn-Mahnungen

  10. Lenovo

    Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Threadripper 1950X und 1920X im Test: AMD hat die schnellste Desktop-CPU
Threadripper 1950X und 1920X im Test
AMD hat die schnellste Desktop-CPU
  1. Ryzen AMD bestätigt Compiler-Fehler unter Linux
  2. CPU Achtkerniger Threadripper erscheint Ende August
  3. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test Harte Gegner für Intels Core i3

Sysadmin Day 2017: Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte
Sysadmin Day 2017
Zum Admin-Sein fehlen mir die Superkräfte

Ausweis: Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
Ausweis
Prepaid-Registrierung bislang nicht konsequent umgesetzt
  1. 10 GBit/s Erste 5G-Endgeräte sind noch einen Kubikmeter groß
  2. Verbraucherzentrale Datenlimits bei EU-Roaming wären vermeidbar
  3. Internet Anbieter umgehen Wegfall der EU-Roaming-Gebühren

  1. Re: Sinn

    WonderGoal | 09:53

  2. Re: Bringt nix wenn der Backbone nicht mit wächst

    sneaker | 09:50

  3. Re: Warum muss heutzutage alles "gerettet" werden ?

    css_profit | 09:49

  4. Re: Falsche Zielrichtung

    Oktavian | 09:33

  5. Re: REINES Android... hmm naja

    TrudleR | 09:12


  1. 14:38

  2. 12:42

  3. 11:59

  4. 11:21

  5. 17:56

  6. 16:20

  7. 15:30

  8. 15:07


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel