Abo
  • Services:
Anzeige

Bioshock-Kopierschutz - 2K Games reagiert auf Kritik

Publisher erlaubt mehr Installationen auf mehr Systemen

Neben viel Lob für das Spiel "Bioshock" gab es auch massive Kritik, gerichtet gegen den von 2K Games (Take 2) eingesetzten Kopierschutz. Darauf hat der Publisher nun reagiert und lockert die Bedingungen.

Bei Bioshock kommt eine neue Version des Kopierschutzsystems SecuROM zum Einsatz, bei dem die jeweilige Kopie des Spieles registriert werden muss, entweder automatisch per Internet oder manuell über einen Telefonanruf. Geschieht dies nicht, kann die Installation nicht vollendet werden. Die Installation war dabei nur auf zwei Systemen erlaubt, wobei das Spiel auf einem Rechner maximal dreimal installiert werden konnte.

Anzeige

Bioshock
Bioshock
Wer Probleme mit der Installation hatte, sein System neu installiert, aufrüstet oder umsteigt, kommt schnell an diese engen Grenzen heran. Abgesehen davon mussten sich die Spieler mit weiteren Problemen herumschlagen. So war der Registrierungsserver vorübergehend nicht erreichbar und wer sich per Telefon an 2K Game wandte, musste lange warten und wurden von einem Kundenbetreuer zum nächsten verwiesen.

Auf diese Probleme hat der Publisher nun reagiert: Der Registrierungsserver ist wieder erreichbar und auch die Erreichbarkeit des telefonischen Supports will man verbessert haben. Vor allem soll Kunden nun direkt geholfen werden.
Den eigentlichen Kopierschutz ändere 2K Games nicht, lockert aber die Grenzen, hieß es seitens des Publishers. So soll es künftig möglich sein, das Spiel fünfmal auf je fünf Systemen installieren zu können. Zudem soll es demnächst ein Werkzeug geben, mit dem sich die für das Spiel generierten Schlüssel wieder entfernen und so auf ein anderes System übertragen lassen, ähnlich wie bei Steam oder iTunes.

2K Games hat darüber hinaus eine FAQ zusammengestellt, die einige Fragen beantworten soll.


eye home zur Startseite
Ekelpack 17. Sep 2007

In dubio pro reo.

MaJin 16. Sep 2007

Lern erstmal schreib0rn bevor du hier Amok schreibst. Lass den beiden doch ihre...

md 10. Sep 2007

nö, ich bleibe bei w2k zum zocken, solange es noch geht. zum arbeiten eh nur Linux...

Fachmann 09. Sep 2007

...ist, dass es weder 2k Games noch Sony darum geht, ein Spiel für die Ewigkeit vor...

Black_Sheep- 06. Sep 2007

Habe bei einem arbeitskolegen das game mit crack mal angespielt und es funzt ohne key...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TUI Deutschland GmbH, Hannover
  2. DEKRA SE, Stuttgart
  3. Bundesinstitut für Risikobewertung, Berlin
  4. Diakonie-Klinikum Stuttgart Diakonissenkrankenhaus und Paulinenhilfe gGmbH, Stuttgart


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals
  2. (Core i5-7600K + Asus GTX 1060 Dual OC)
  3. 17,99€ statt 29,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Komplett-PC

    In Nvidias Battleboxen steckt AMDs Ryzen

  2. Internet

    Cloudflare macht IPv6 parallel zu IPv4 jetzt Pflicht

  3. Square Enix

    Neustart für das Final Fantasy 7 Remake

  4. Agesa 1006

    Ryzen unterstützt DDR4-4000

  5. Telekom Austria

    Nokia erreicht 850 MBit/s im LTE-Netz

  6. Star Trek Bridge Crew im Test

    Festgetackert im Holodeck

  7. Quantenalgorithmen

    "Morgen könnte ein Physiker die Quantenmechanik widerlegen"

  8. Astra

    ZDF bleibt bis zum Jahr 2020 per Satellit in SD verfügbar

  9. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  10. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

XPS 13 (9365) im Test: Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
XPS 13 (9365) im Test
Dells Convertible zeigt alte Stärken und neue Schwächen
  1. Prozessor Intel wird Thunderbolt 3 in CPUs integrieren
  2. Schnittstelle Intel pflegt endlich Linux-Treiber für Thunderbolt
  3. Asus B9440 im Test Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business

  1. Re: Chipsätze nie angeboten???

    haxti | 23:02

  2. Mobilfunk + Festnetz-Anschluss meiner Eltern

    __destruct() | 23:02

  3. Re: Immer noch zu wenige Dienste per IPv6 erreichbar

    Käx | 22:59

  4. Re: E-Auto laden utopisch

    Eheran | 22:52

  5. Besonders traurig:

    __destruct() | 22:49


  1. 18:08

  2. 17:37

  3. 16:55

  4. 16:46

  5. 16:06

  6. 16:00

  7. 14:21

  8. 13:56


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel