Abo
  • Services:
Anzeige

Microsoft arbeitet an Head-Up-Displays für Autos

Navigationspfeile und Plüschwürfel

In den USA hat Microsoft die Projektion eines digitalen Bildinhaltes vor oder auf die Windschutzscheibe eines Autos zum Patent angemeldet. Die Inhalte sollen nicht nur, wie bisher üblich, dem Fahrer helfen, sondern können auch rein dekorativer Art sein - und sollen zudem auf die Umwelt reagieren.

Head-Up-Displays (HUD) für Autos gibt es schon länger, BMW etwa verkauft sie mit einigen Modellen seit dem Sommer 2003. Das dort "Fahrerinformationssystem" genannte Konzept wird durch die Vielzahl der Anzeigen im Cockpit immer interessanter - hervorstechende Funktion des BMW-Systems sind die Pfeile des Navigationssystems, für das man den Blick nicht mehr von der Straße abwenden muss.

Anzeige

Auch wenn die Idee des HUD an sich nicht neu ist, hat Microsoft nun ein solches System zum Patent angemeldet. Das "Adaptive HUD für Autos", so die Beschreibung der Erfindung, soll nicht nur Daten präsentieren, sondern auch den Zustand des Wagens auf intuitive Weise widerspiegeln. Als Beispiel hat sich Microsoft dafür die in den USA bisweilen zu findenden Plüschwürfel am Rückspiegel ausgedacht. Die auch "Fuzzy Dice" genannte Zierade kann sich über das HUD dem Fahrzeug entsprechend realitätsnah bewegen.

Plüschwürfel am Spiegel per Car-PC
Plüschwürfel am Spiegel per Car-PC
Was nach Spielerei klingt, dient jedoch nur als Demonstration, wie die Bewegung des Wagens für den Fahrer auch eine andere Form von visuellem Feedback geben soll. Microsoft macht in dem Patentantrag durchaus auch als Problem aus, dass eine Vielzahl von Informationen auf einem HUD zum Sicherheitsproblem werden könnte. Daher soll das HUD sich selbst anpassen, um nur gerade die wichtigsten Daten darzustellen. Einen Vorschlag zur Form der grafischen Aufarbeitung von etwa Geschwindigkeit, Drehzahl und Navigation außer den bisherigen Formen macht Microsoft in seinem Antrag noch nicht.


eye home zur Startseite
guert 28. Aug 2007

Ja herrlich, aber unlogisch, denn das falsche Abbiegen wäre doch in diesem System gar...

guert 28. Aug 2007

Sehr interessant ist Deine Schilderung, aber, tut mir leid (oder "Leid"), auch ich...

guert 28. Aug 2007

Schon mal was von *Ironie* gehört??

NN 27. Aug 2007

Stimmt... das steht sogar im Artikel! Danke für den Hinweis.

ufufitelkitelsc... 27. Aug 2007

hä?



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Unterföhring bei München
  2. Rodenstock GmbH, München
  3. ING-DiBa AG, Nürnberg
  4. Robert Bosch GmbH, Stuttgart


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 1 Monat für 1€
  2. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       


  1. Datenbank

    Microsofts privater Bugtracker ist 2013 gehackt worden

  2. Windows 10

    Fall Creators Update wird von Microsoft offiziell verteilt

  3. Robert Bigelow

    Aufblasbare Raumstation um den Mond soll 2022 starten

  4. Axon M

    ZTE stellt Smartphone mit zwei klappbaren Displays vor

  5. Fortnite Battle Royale

    Epic Games verklagt Cheater auf 150.000 US-Dollar

  6. Microsoft

    Das Surface Book 2 kommt in zwei Größen

  7. Tichome Mini im Hands On

    Google-Home-Konkurrenz startet für 82 Euro

  8. Düsseldorf

    Telekom greift Glasfaserausbau von Vodafone an

  9. Microsoft

    Neue Firmware für Xbox One bietet mehr Übersicht

  10. Infrastrukturabgabe

    Kleinere deutsche Kabelnetzbetreiber wollen Geld von Netflix



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Elex im Test: Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern
Elex im Test
Schroffe Schale und postapokalyptischer Kern

Indiegames-Rundschau: Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
Indiegames-Rundschau
Fantastische Fantasy und das Echo der Doppelgänger
  1. Verlag IGN übernimmt Indiegames-Anbieter Humble Bundle
  2. Indiegames-Rundschau Cyberpunk, Knetmännchen und Kampfsportkünstler
  3. Indiegames-Rundschau Fantasysport, Burgbelagerungen und ein amorpher Blob

Xperia Touch im Test: Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
Xperia Touch im Test
Sonys coolem Android-Projektor fehlt das Killerfeature
  1. Roboter Sony lässt Aibo als Alexa-Konkurrenten wieder auferstehen
  2. Sony Xperia XZ1 Compact im Test Alternativlos für Freunde kleiner Smartphones
  3. Sony Xperia XZ1 und XZ1 Compact sind erhältlich

  1. Re: Die Inkarnation von 0815

    KruemelMonster | 17.10. 23:57

  2. Re: 230 Gramm, 1,21cm dick und nur einen 3180er Akku

    tearcatcher | 17.10. 23:52

  3. Re: Macht Sinn

    tearcatcher | 17.10. 23:43

  4. Re: So sieht das Ende aus

    derJimmy | 17.10. 23:38

  5. Re: Wow, das nenne ich mal mit der heißen Nadel...

    BarneyM | 17.10. 23:36


  1. 21:08

  2. 19:00

  3. 18:32

  4. 17:48

  5. 17:30

  6. 17:15

  7. 17:00

  8. 16:37


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel