Abo
  • Services:
Anzeige

GC: Dark Age of Camelot auf Spielersuche

GOA: "Kein Grund DAOC einzustellen"

Das in Europa seit Februar 2002 laufende Online-Rollenspiel Dark Age of Camelot (DAOC) wartet mit nordischer Mythologie auf und hat im Bereich Player vs. Player (PvP) Maßstäbe gesetzt - allerdings ist die Spielerbasis vor allem seit World of Warcraft stark geschrumpft. Mit dem bekannten Spieler-werben-Spieler-Programm und einem für 2008 geplanten Komplettpaket hofft EA Mythics europäischer Partner GOA wieder mehr Abonnenten zu gewinnen.

Dark Age of Camelot
Dark Age of Camelot
Auf den verbliebenen europäischen Servern sind laut GOA zu Spitzenzeiten nur noch 8.000 bis 10.000 Spieler online. Die Server verkraften laut GOA wie gehabt maximal 3.500 Spieler, wobei es dank Clustering der Server mittlerweile möglich ist, die Spieler-gegen-Spieler-Kämpfe zwischen den drei Reichen (Realm vs. Realm) auch über Servergrenzen hinweg zu führen.

Anzeige

Um mehr Spieler zu gewinnen, versucht GOA, die Spieler einzuspannen - wer Neukunden anbringt, kann selbst ein bis drei Freimonate dafür bekommen, abhängig von der Dauer des Abonnement-Vertrages. Großes Wachstum gibt es dadurch aber nicht, die Nutzerzahlen steigen und sinken eher ausgeglichen, so ein GOA-Mitarbeiter gegenüber Golem.de. An den Abogebühren soll aber deswegen nicht gedreht werden.

Dark Age of Camelot
Dark Age of Camelot
Derzeit können europäische DAOC-Spieler an einer sechs Monate andauernden Kampagne ("A Dragon's Revenge") mit neuen Gegnern und Missionen teilnehmen, die in den USA bereits beendet wurde und die auch in Europa bald zu Ende geht. Zu der für Anfang 2008 erwarteten nächsten Erweiterung gab es auch auf der Games Convention noch keine Infos. GOA hält sich noch bedeckt, weil noch nicht klar ist, ob es eine kostenlose oder kostenpflichtige Erweiterung wird.

Derzeit sind allerdings auch mehr Mythtic-Entwickler an Warhammer Online (startet im Februar 2008) als an DAOC beteiligt. Sorge um ihr Spiel müssen Fans aber nicht haben, es gebe keinen Grund, es einzustellen - EA Mythic und GOA würden weiter zu DAOC stehen. Anderslautende Gerüchte seien falsch.

Dark Age of Camelot
Dark Age of Camelot
Um Interessierten den Einstieg schmackhafter zu machen, wird Oktober 2007 ein neues Sammelpaket namens "Dark Age of Camelot Complete Edition" starten, die für 30,- Euro alle bisher erschienenen Erweiterungen und zwei Freimonate beinhaltet. Wer erstmal so in Dark Age of Camelot reinschnuppern will, kann wie gehabt die bekannte kostenlose 14-Tage-Testphase nutzen und dazu den Client inkl. der meisten Erweiterungen herunterladen.


eye home zur Startseite
Piller 21. Dez 2007

DaoC is so ein scheiß!! Ich habs 4 Jahre am Stück gespielt obwohl ichs von anfang an...

Gortheb 28. Aug 2007

Tja ich habe leider keine Ferien, da ich mir mit arbeiten mein Geld verdienen muss...

Gortheb 28. Aug 2007

Tja ich weiß ja nicht. Ich spiele Daoc auch schon viele Jahre (mit 2 Jahren Pause...

linus 25. Aug 2007

Das Leben besteht nur aus Verschwendung, von daher... wurscht, man kann Geld nicht mit...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Interhyp Gruppe, München
  2. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  3. Automotive Safety Technologies GmbH, Weissach
  4. über Hays AG, Berlin


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€

Folgen Sie uns
       


  1. LAA

    Nokia und T-Mobile erreichen 1,3 GBit/s mit LTE

  2. Alcatel 1X

    Android-Go-Smartphone mit 2:1-Display kommt für 100 Euro

  3. Apple

    Ladestation Airpower soll im März 2018 auf den Markt kommen

  4. Radeon Software Adrenalin 18.2.3

    AMD-Treiber macht Sea of Thieves schneller

  5. Lifebook U938

    Das fast perfekte Business-Ultrabook bekommt vier Kerne

  6. Wochenrückblick

    Früher war nicht alles besser

  7. Raumfahrt

    Falsch abgebogen wegen Eingabefehler

  8. Cloud

    AWS bringt den Appstore für Serverless-Software

  9. Free-to-Play-Strategie

    Total War Arena beginnt den Betabetrieb

  10. Funkchip

    US-Grenzbeamte können Pass-Signaturen nicht prüfen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sam's Journey im Test: Ein Kaufgrund für den C64
Sam's Journey im Test
Ein Kaufgrund für den C64
  1. THEC64 Mini C64-Emulator erscheint am 29. März in Deutschland
  2. Sam's Journey Neues Kaufspiel für C64 veröffentlicht

Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Das sagt eine Schlange auch

    bombinho | 06:22

  2. Re: Wie bitte?

    Etas One | 04:35

  3. Re: Als fast Gehörloser kann ich sagen: Unnötig!

    Etas One | 04:34

  4. Re: LAA mit bereits erhältlichen Geräten

    RipClaw | 02:14

  5. Re: Android One war mal das Android Go

    DAGEGEN | 02:03


  1. 22:05

  2. 19:00

  3. 11:53

  4. 11:26

  5. 11:14

  6. 09:02

  7. 17:17

  8. 16:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel