Abo
  • Services:
Anzeige

Mit Lötkolben und Patch: iPhone endgültig geknackt?

US-Bastler schaltet Apple-Handy für jedes Netz frei

Apples Bindung an einen Netz-Provider und die Aktivierung des iPhone scheinen endgültig ausgehebelt. Um dieses Ziel zu erreichen, musste ein Bastler aus den USA jedoch sowohl an der Hard- als auch der Software des Geräts einige Veränderungen vornehmen. Der Lohn: ein iPhone, das sich wie jedes andere Handy beim Provider der Wahl anmelden lässt.

Der US-Student George Hotz hat die Vorgehensweise in zehn Schritten in seinem Blog dokumentiert. Als Mitglied des "iPhone Dev Teams" bediente er sich dabei einiger Software-Werkzeuge, die unter anderem Manipulationen an der Firmware erlauben. Auf dem iPhone läuft im originalen Zustand nur von Apple signierter Code, als Erstes musste Hotz also - um die Bindung an AT&T zu überwinden - dafür sorgen, dass das iPhone eigenen Code akzeptiert.

Anzeige

Findet das iPhone beim Booten keinen Eintrag an einer bestimmten Adresse im Flash-Speicher, so wird eine Art Notfall-Code aus einem anderen Speicherbereich ausgeführt - und an dieser Stelle setzte Hotz an. Er fand einen Pin auf der Platine des Funkmoduls, der bei Anlegen einer Spannung dem iPhone vorgaukelt, sein Flash-Speicher wäre gelöscht worden. Beim nächsten Booten konnte er dann über eine über den USB-Port realisierte Terminal-Verbindung seine geänderte Firmware einspielen. Die dafür nötigen Programme hatte das iPhone-Dev-Team gemeinschaftlich entwickelt.

Die modifizierte Firmware hebt das SIM-Lock des iPhone auf. Damit kann sich das Handy in jedem Netz anmelden. George Hotz hat diese Tatsache mit einem Video bei YouTube belegt: Sein umgebautes iPhone ist bei T-Mobile angemeldet, er führt mit dem Gerät zunächst einen Anruf auf seiner Festnetzleitung durch und entfernt im Anschluss die SIM-Karte, das sich als T-Mobile-Karte entpuppt.

Hotz schließt in seinem Blog nicht aus, dass sich auch eine reine Software-Methode zum Patchen des iPhone entwickeln lässt. Da aber sein College-Semester demnächst wieder beginnt, hat er dafür vorerst keine Zeit mehr.


eye home zur Startseite
maxicus 20. Sep 2007

Och du armer. Bist wohl frustiert, weil du's mit deiner Art zu nichts gebracht hast und...

EugenC. 10. Sep 2007

Hallo, kannm ir einer helfen das simlock von meinem iphone zu entfernen. bezahle...

pro_fortschritt 27. Aug 2007

gähn, bist du einfältig. lass mich raten, technischer fortschritt sollte deiner meinung...

Graf Porno 27. Aug 2007

Richtig. Man kann es auch in den Mixer stecken: http://youtube.com/watch?v=qg1ckCkm8YI...

Alf 26. Aug 2007

Hmm, was macht er denn bei Sekunde 20? Hat er etwa eine metallische Rückwand (Simcard...


smue.org:useless stuff / 24. Aug 2007

unlocking iPhone mit jtag



Anzeige

Stellenmarkt
  1. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau
  2. vwd GmbH, Kaiserslautern
  3. Robert Bosch Elektronik GmbH, Salzgitter
  4. zeb/rolfes.schierenbeck.associates gmbh, Berlin, Frankfurt am Main, Hamburg, München, Münster


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. 32,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone liefert Kabelradio-Receiver mit Analogabschaltung

  2. Einigung erzielt

    EU verbietet Geoblocking im Online-Handel

  3. Unitymedia

    Discounter Easy kommt technisch nicht an das TV-Kabelnetz

  4. Rollenspielklassiker

    Enhanced Edition für Neverwinter Nights angekündigt

  5. Montagewerk in Tilburg

    Wo Tesla seine E-Autos für Europa produziert

  6. AUV

    US-Marine sucht mit Robotern nach verschollenem U-Boot

  7. Apple Watch

    WatchOS-1-App-Updates gibt es bis zum April 2018

  8. ZDF mit 4K-UHD

    Bergretter und Bergdoktoren werden in HLG-HDR ausgestrahlt

  9. Star Wars Battlefront 2

    Macht und Mikrotransaktionen

  10. Tether

    Kryptowährungsstartup verliert 31 Millionen Dollar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Smartphoneversicherungen im Überblick: Teuer und meistens überflüssig
Smartphoneversicherungen im Überblick
Teuer und meistens überflüssig
  1. Winphone 5.0 Trekstor will es nochmal mit Windows 10 Mobile versuchen
  2. Librem 5 Das freie Linux-Smartphone ist finanziert
  3. Aquaris-V- und U2-Reihe BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  1. Re: Klingt wie die glaeserne Fabrik in Dresden

    Doubleslash | 14:10

  2. Re: Dampfender Haufen, jetzt mit mehr Technik!

    theFiend | 14:10

  3. Re: "Überforderung insbesondere kleiner und...

    Dieselmeister | 14:09

  4. Re: Tesla Model 3 ist 100x besser

    Markus08 | 14:08

  5. Re: Gewährleistung

    MozartInAGoKart | 14:08


  1. 14:14

  2. 12:57

  3. 12:42

  4. 12:23

  5. 11:59

  6. 11:50

  7. 11:34

  8. 11:20


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel