Abo
  • Services:
Anzeige

Olympus: 28 Millimeter Weitwinkel und Vierfach-Zoom

Weitere Einsteiger-Modelle mit Gesichtserkennung und Lächel-Modus

Auch im Einsteigerbereich hat Olympus vier Neue im Programm. Die FE-300 und die FE-280 kommen mit Gesichtserkennung und fotografieren angeblich nur lachende Gesichter, die FE-290 bietet ein vierfach optisches Zoom ab 28 Millimeter Brennweite. Eine Kamera für absolute Einsteiger stellt die Olympus FE-270 dar - bei ihr gibt es nicht allzu viele Knöpfe, die den Nutzer verwirren könnten.

Olympus FE-300
Olympus FE-300
Die FE-300 mit 12 Megapixeln hat einen 1/1,72-CCD-Sensor verbaut, ihr 3fach-Zoom reicht von 35 bis 105 mm entsprechend Kleinbildformat. Das LDC mit einer Bilddiagonale von 2,5 Zoll stellt bis zu 230.000 Pixel dar. Unter den 17 Motivprogrammen finden sich neben Auto und Programmautomatik auch Hohe ISO, Porträt, Landschaft, Nachtaufnahme mit Porträt, Sport, Innenaufnahmen, Kerzenlicht, Selbstporträt, Sonnenuntergang, Feuerwerk, Vitrine, Speisen, Dokumente, Auktion und Smile Shot. Letztere Funktion lässt ein Porträt nur dann entstehen, wenn die fotografierte Person lächelt oder lacht. Videos zeichnet die Kamera mit 640 x 480 Pixeln und 30 Bildern pro Sekunde als Avi-Datei auf, jedoch höchstens 10 Sekunden lang.

Olympus FE-300
Olympus FE-300
Die ISO-Skala reicht von 64 bis 3.200 ISO, für den Weißabgleich lässt sich unter sieben Voreinstellungen wählen. Der interne Speicher beläuft sich auf 20 MByte, die sich per xD-Picture-Karte erweitern lassen. Die Olympus FE300 misst 94 x 56,5 x 22,1 mm und wiegt leer 115 Gramm. Sie soll ab September 2007 im Handel erhältlich sein.

Anzeige

Olympus FE-290
Olympus FE-290
Die Olympus FE-290 liefert mit einem 1/2,5-Zoll-CCD-Sensor 7,1 Megapixel Auflösung, ist dafür jedoch mit einem 4fach optischen Zoom ausgestattet. Hierbei reicht die Brennweite von 28 bis 112 mm entsprechend Kleinbild. Als Sucher dient ein 3 Zoll großes LCD-Display. In diesem Modell sind 15 Motivprogramme zu finden. Sonnenuntergang, Selbstporträt und Speisen sowie der bei vielen Olympus-Modellen neue "Smile Shot" fehlen jedoch.

Die Verschlusszeiten liegen zwischen einer und 1/2000 Sekunde, die ISO-Werte lassen sich von 64 ISO lediglich bis auf 640 ISO einstellen. Auch beim Weißabgleich muss der Nutzer Abstriche machen: Hier gibt es laut Datenblatt nur die Automatik-Einstellung. Wie die FE-300 kann auch die FE-290 Videos drehen, allerdings nur mit 15 Bildern pro Sekunde.

Der interne Speicher der FE-290 liegt bei 9 MByte, die ebenfalls per xD-Picture-Card erweiterbar sind. Die FE-290 beansprucht 97,7 x 55,7 x 26,5 mm Platz im Rucksack bei einem Leergewicht von 122 Gramm. Sie soll ab September 2007 im Handel verfügbar sein.

Olympus: 28 Millimeter Weitwinkel und Vierfach-Zoom 

eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Landeskriminalamt Thüringen, Erfurt
  2. redcoon Logistics GmbH, Erfurt
  3. Deloitte GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, verschiedene Standorte
  4. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Mad Max, Legend of Tarzan, Conjuring 2, San Andreas, Creed)
  2. (u. a. Game of Thrones, The Big Bang Theory)

Folgen Sie uns
       


  1. Interview auf Youtube

    Merkel verteidigt Ziel von 1 Million Elektroautos bis 2020

  2. Ransomware

    Not-Petya-Angriff kostet Maersk 200 Millionen US-Dollar

  3. Spielebranche

    Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

  4. Autonomes Fahren

    Fiat Chrysler kooperiert mit BMW und Intel

  5. Auto

    Toyota will Fahrzeugsäulen unsichtbar machen

  6. Amazon Channels

    Prime-Kunden erhalten Fußball-Bundesliga für 5 Euro im Monat

  7. Dex-Bytecode

    Google zeigt Vorschau auf neuen Android-Compiler

  8. Prozessor

    Intels Ice Lake wird in 10+ nm gefertigt

  9. Callya Flex

    Vodafone eifert dem Congstar-Prepaid-Tarif nach

  10. Datenbank

    MongoDB bereitet offenbar Börsengang vor



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UC89G im Test: Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
LG 34UC89G im Test
Wenn G-Sync und 166 Hertz nicht genug sind
  1. LG 43UD79-B LG bringt Monitor mit 42,5-Zoll-Panel für vier Signalquellen
  2. Gaming-Monitor Viewsonic XG 2530 im Test 240 Hertz, an die man sich gewöhnen kann
  3. SW271 Benq bringt HDR-Display mit 10-Bit-Panel

Windows 10 S im Test: Das S steht für schlechtes Marketing
Windows 10 S im Test
Das S steht für schlechtes Marketing
  1. Microsoft Neugierige Nutzer können Windows 10 S ausprobieren
  2. Surface Diagnostic Toolkit Surface-Tool kommt in den Windows Store
  3. Malware Der unvollständige Ransomware-Schutz von Windows 10 S

C64-Umbau mit dem Raspberry Pi: Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende
C64-Umbau mit dem Raspberry Pi
Die Wiedergeburt der Heimcomputer-Legende

  1. Kommunistische/sozialistische Planwirtschaft

    mrgenie | 05:40

  2. Preis

    DarkWildcard | 05:15

  3. Re: Deswegen hat das nächste Vollpreis Mordor...

    Prinzeumel | 04:38

  4. Re: Gute Idee

    Galde | 04:35

  5. Re: Süchtig?

    Galde | 04:30


  1. 16:57

  2. 16:25

  3. 16:15

  4. 15:32

  5. 15:30

  6. 15:02

  7. 14:49

  8. 13:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel